THEMA: totaler Lockdown
13 Aug 2021 14:22 #623068
  • Babs72
  • Babs72s Avatar
  • Beiträge: 157
  • Dank erhalten: 63
  • Babs72 am 13 Aug 2021 14:22
  • Babs72s Avatar
Hallo,

Keiner will positiv in ein Flugzeug steigen, aber es geht doch um die Willkür des Landes. Wer sagt denn, ob das Ergebnis auch tatsächlich richtig ist oder nur zum Geldmachen dient?
Ich muss aber einwerfen, dass es in Kenia immer noch kein offizielles Schreiben gibt, das einen Test bei Ausreise vorschreibt.
Das war nur ein unbestätigter Zeitungsartikel, die offiziellen Regel besagen immer noch, dass die Einreiseregeln des Ziellandes entscheidend sind.
Es reisen jeden Tag Menschen mit Impfpass und ohne Test aus Kenia aus.

LG
Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lugawe
13 Aug 2021 15:09 #623073
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 988
  • D und M am 13 Aug 2021 15:09
  • D und Ms Avatar
Hallo
Dass das Land einen Test verlangt, ist in der Tat merkwürdig. Aber je nach Fluglinie muss man ab Entebbe sowieso einen machen, zB. mit Qatar oder Emirates. Schweiz - Uganda gibt es keine Direktflüge. Ist es von Deutschland aus anders?
Wenn der Test positiv ist, muss man in Quarantäne, das ist dann leider so... Und falsche Testresultate wegen Geschäftemacherei? Vielleicht bin ich ja naiv, aber das kann ich mir schlecht vorstellen, eine Verschwörung des Testcenters, des Labors...

Viele Grüsse
Daniela
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Rockshandy
13 Aug 2021 15:20 #623074
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 13 Aug 2021 15:20
  • Lugawes Avatar
Hans-Wolf schrieb:
Hallo Leute, wollt ihr euch ernsthaft das Recht erstreiten, mit nachgewiesener Corona-Erkrankung an Bord eines Flugzeuges gehen zu dürfen? Da fehlen mir ein wenig die Worte!

Das Risiko, während einer Reise zu erkranken oder einen Unfall zu erleiden und aus diesem Grunde nicht planmäßig nach Hause reisen zu können bzw. dürfen, besteht bei jeder Reise! Egal, ob nach Afrika oder sonstwohin! Und dass bei einer Corona-Erkrankung Quarantäne angeordnet wird, dürfte auch weltweit üblich sein, egal ob in Afrika oder sonstwo!

Das Risiko zu erkranken oder zu verunfallen gibt es AUCH auf Reisen. Solange man allerdings in der Lage ist, sich ohne fremde Hilfe als Passagier an Bord eines Flugzeugs zu begeben, bedarf es keiner amtsärztlichen Bescheinigung der Flugfähigkeit. Das ist seit Jahrzehnten etablierte und überall gängige Praxis (außer bei Weltraumflügen). Es gibt KEINE INFEKTION auf die bei Ausreise (!) routinemäßig getestet wird (nicht einmal bei Gefährlichen wie Tuberkulose oder Ebola) außer auf SARS-CoV2 - und das eben nur in ganz, ganz wenigen Ländern (Uganda, TZ - bei Kenya ist es bisher nur in der Presse angekündigt). Gerade bei SARS-CoV2 ist PCR-positiv NICHT gleichbedeutend mit erkrankt - so der "Erfinder" des PCR-Tests Prof. Drosten. Wo kämen wird denn hin wenn das Mode wird? Dann müsste konsequenterweise auch auf Influenza getestet und im positiven Fall Quarantäne angeordnet werden. Ein kommerzieller Tourismus wäre global praktisch unmöglich. Vom Kopf auf die Füße gestellt: Wer reist oder sonstwie an gesellschaftlichem Leben teilnimmt (z.B. im Straßenverkehr, beim Mannschaftssport ... ), setzt sich und andere dem Risiko von Infektionskrankheiten und Unfällen in höherem Maße aus als wenn er in den eigenen vier Wänden bleibt um sich und andere nicht zu gefährden. Diese Eigenverantwortung kann einem niemand abnehmem - außer in einer Gesellschaft deren Führer sich wie Schafhirten aufspielen.
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Letzte Änderung: 13 Aug 2021 15:24 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Babs72
13 Aug 2021 19:26 #623102
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 13 Aug 2021 15:20
  • Lugawes Avatar
D und M schrieb:
Hallo
Dass das Land einen Test verlangt, ist in der Tat merkwürdig. Aber je nach Fluglinie muss man ab Entebbe sowieso einen machen, zB. mit Qatar oder Emirates. Schweiz - Uganda gibt es keine Direktflüge. Ist es von Deutschland aus anders?
Wenn der Test positiv ist, muss man in Quarantäne, das ist dann leider so... Und falsche Testresultate wegen Geschäftemacherei? Vielleicht bin ich ja naiv, aber das kann ich mir schlecht vorstellen, eine Verschwörung des Testcenters, des Labors...

Viele Grüsse
Daniela

Deshalb würde ich auch mit entsprechenden Airlines keinesfalls buchen! Nirgendwohin. Einen positiven PCR kannst Du Dir ja jederzeit überall einfangen - auch als Geimpfte oder Genesene. Übrigens brauchen geimpfte oder genesene Reiserückkehrer in Deutschland keinen PCR und keine Quarantäne. Ist zwar unlogisch und gegen die immunologische Faktenlage - aber angenehm. Problem ist, dass man dann in Uganda in Quarantäne muss oder gar zwangsweise hospitalisiert wird.
Falsch-Positive Testergebnisse sind natürlich auch möglich - durch Schlamperei und durch das kostengünstige "poolen" der samples.
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Letzte Änderung: 13 Aug 2021 19:32 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Aug 2021 10:59 #623973
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 13 Aug 2021 15:20
  • Lugawes Avatar
Inzwischen höre ich, dass in Entebbe hohe Bestechungsgelder verlangt werden um aus einem positiven PCR-Test einen negativen zu machen. Z.B. wenn man mit Positiven zusammen "gepoolt" wurde ... Die Tests werden dann nicht alle einzeln wiederholt (jedenfalls nicht rechtzeitig vor Abflug) - dann hat man eben Pech gehabt und basta!
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Letzte Änderung: 24 Aug 2021 11:04 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2021 11:08 #626130
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 134
  • Lugawe am 13 Aug 2021 15:20
  • Lugawes Avatar
Ab 17.09. soll bei Ankunft in Uganda ein erneuter PCR-Test fällig werden. Ohne Ausnahmen für Geimpft/Genesen. Nur wenn dieser negativ ausfällt ist eine Einreise möglich. So das deutsche AA. Das wäre das Aus für touristische Einreisen.
Bereiste Länder: Marokko, Algerien, Tunesien, Niger, Mali, Burkina Faso, Senegal, Gambia, Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Uganda, Tanzania, Zambia, Zimbabwe, Botswana, Namibia, Südafrika, Lesotho, Eswatini, Mosambik, Seychelles, Mauritius, La Reunion, Syrien, Thailand, Russland, Brasilien, Argentinien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.