THEMA: Uganda: 3 Tage mehr nach erfolgreicher Buchung
22 Mai 2021 00:05 #616647
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1377
  • Dank erhalten: 1417
  • Gabi-Muc am 22 Mai 2021 00:05
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Wolfgang,

danke für Deinen Beitrag. Das Raften liegt mir auch etwas im Magen. Allerdings bieten alle Rafting-Unternehmen auch Rafting mit Stufe 3 an. Ich habe aber gerade nochmal in wiki nachgelesen und auch Stufe 3 ist schon heftig. Das Raften mit Stufe 3 ist ab 14 Jahre, das Raften mit Stufe 5 scheidet aus, es ist erst ab 16 und wäre auch nichts für mich.

Alternativ gibt es noch Floating, so eine Schlauchbootfahrt.:
Pyramid rapid (Grade 2) and the grade 1 ‘Giggitty Giggitty’ rapid are next before we float and meander our way down the river, taking our time to swim and enjoy the riverine life and the nature around us.


LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 00:34 #616649
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 236
  • Dank erhalten: 393
  • tina76 am 22 Mai 2021 00:34
  • tina76s Avatar
Hallo Gabi,

berichte doch bitte mal nach Deiner Tour, ob Ihr im The Haven am Nil übernachtet habt und wie es Euch gefallen hat. Auch in der Region. Das wäre super! Bin heute zufälligerweise auch gerade bei der Frage, ob wir im Januar 22 die Wildwaters Lodge oder The Haven buchen sollen. Wäre der Abschluss unserer Reise. Wildwaters hat neben sehr guten auch ein paar nicht so gute Bewertungen u.a. das sich der hohe Preis nicht lohnt, da Tagesgäste da den Pool bevölkern sollen und es daher dort zu voll ist...Hmmm.
Hätte jetzt auch nur so 2,5 - 3 Stunden geplant für den Weg nach Entebbe. Aber das scheint ja vom Verkehr in Kampala bzw. Tageszeit abzuhängen, wie ich es bei den anderen herauslese..

LG Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 00:37 #616650
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1377
  • Dank erhalten: 1417
  • Gabi-Muc am 22 Mai 2021 00:05
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Tina,

ich berichte gerne. Ihr kommt vom Murchison oder Kibale?

Jinja ist für uns ja eine so Art Vorprogramm, da wir jetzt 3 Tage früher fliegen. Ich werde am Wochenende mal mit meinem Mann sprechen, wie wir uns entscheiden....

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 00:53 #616651
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 236
  • Dank erhalten: 393
  • tina76 am 22 Mai 2021 00:34
  • tina76s Avatar
Gabi-Muc schrieb:
Hallo Tina,

ich berichte gerne. Ihr kommt vom Murchison oder Kibale?

Hallo Gabi,

weder noch. Wir fahren ganz aus dem Osten von Uganda - aus der Region der Sipi Falls - nach Jinja. Vorher sind wir einige Tage im Kidepo Nationalpark.

Ihr habt Euch auf jeden Fall eine tolle Tour rausgesucht! Murchison River Lodge machen wir 2022 auch nochmal für 3 Tage. Ich fand die Lodge sehr urig und die Bootstouren klasse. Ihr werdet es in Kürze erleben. :)

LG Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 00:57 #616652
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1377
  • Dank erhalten: 1417
  • Gabi-Muc am 22 Mai 2021 00:05
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Tina,

ich bin mit der Tour und den Unterkünften sehr zufrieden. Nur die 3 offenen Nächte bereiten mir Kopfzerbrechen..... Eigentlich freut es mich, dass wir noch 3 Tage länger in Uganda sind, andererseits würde ich es gerne "runder" planen.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 01:12 #616653
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 236
  • Dank erhalten: 393
  • tina76 am 22 Mai 2021 00:34
  • tina76s Avatar
Hallo Gabi,

das kann ich Verstehen. Aber drei Tage mehr, sind auf jeden Fall mehr Afrika und mehr erleben. Das ist ja an sich schon ein Geschenk. :)
Wie wäre es denn, wenn ihr noch einen Tag mehr Entebbe einschiebt ganz zu Anfang oder zwischendurch auf dem Weg Richtung Westen. Ich hatte gelesen, dass ihr erst um 23 Uhr nachts ankommt. Wäre bei uns auch so. Bleiben daher die ersten zwei Tage in Entebbe in einer Unterkunft am See und schauen uns dort etwas um und relaxen am Pool, um den langen Flug zu verdauen. Der botanische Garten z.B. soll auch schön sein und steht auf dem Plan. Allerdings ist Jinja auch nicht so weit weg. Mit Bootstouren, Rafting etc. kann man es da sicher auch drei Nächte gut aushalten.

LG Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.