THEMA: Uganda Gorilla Trekking
03 Feb 2018 15:26 #508631
  • ccc
  • cccs Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 8
  • ccc am 03 Feb 2018 15:26
  • cccs Avatar
Rübe schrieb:
Das Wetter im März ist uns in der Gegend einfach zu unsicher, deswegen haben wir eine Tour gebucht.
5 Tage/4 Nächte mit Gorilla- und Chimpstrekking..
Ist viel günstiger als wir erwartet hatten und nun können wir vollkommen stressfrei an die Sache rangehen, uns zurück lehnen und einfach nur genießen.

@Rübe darf man fragen, was es kostet?
LG
Letzte Änderung: 03 Feb 2018 15:27 von ccc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Feb 2018 17:13 #508645
  • Rübe
  • Rübes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 5
  • Rübe am 03 Feb 2018 17:13
  • Rübes Avatar
Na klar darfst du fragen.
Wir haben bei gorillatours.com gebucht und für zwei Erwachsene ca. 2200 USD bezahlt.
Dank Donald T. profitieren wir ja gerade von einem unverschämt niedrigen Dollarkurs, so dass es dann 1.800 Euro wären.
Die Tour beinhaltet alle transfers ab/bis Kampala, alle permits, guide, zwei Übernachtungen in Kibale, zwei Übernachtungen in der Gorilla Valley Lodge (Dian Fossey!!) und das Frühstück.
Wir sind zu fünft unterwegs und ich finde das Angebot nicht schlecht.
Es hätte noch die Möglichkeit von einem anderen Anbieter für etwas mehr Geld gegeben, da wäre dann noch ein game drive im queen Elizabeth NP dabei gewesen, aber aber da wir dann gerade von einer mehrtägigen Tour durch ngorogoro und Serengeti kommen, haben wir darauf verzichtet.
Uns geht es wirklich nur um die Gorillas und Chimps.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ccc
04 Feb 2018 14:24 #508760
  • ccc
  • cccs Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 8
  • ccc am 03 Feb 2018 15:26
  • cccs Avatar
Vielen Dank.
1100 USD pro Person für 5 Tage/4 Nächte, inklusive Gorilla und Chimps Permits, das ist wirklich ein guter Preis.
Seid Ihr in der Gruppe mit anderen Touristen, oder ist das eine private (individuelle) Tour?
LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2018 15:01 #508764
  • Rübe
  • Rübes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 5
  • Rübe am 03 Feb 2018 17:13
  • Rübes Avatar
Es sind immer nur Gruppen von max. 7 Leuten bei den Gorillas zugelassen.
Auf der Homepage von gorillatours.com sind bereits angelegte Touren aufgeführt.
Wir haben uns dann einfach in eine bereits bestehende Gruppe (3-köpfige Familie) dazugebucht, so dass unsere Gruppe nun aus 5 Personen besteht und noch zwei freie Plätze hat, die vielleicht noch besetzt werden, denn auch hier gilt, je mehr Teilnehmer, umso billiger.
Es macht schon einen erheblichen Unterschied, ob man die Tour zu zweit oder zu fünft macht, aber mit einer Gruppe mit max. 7 Teilnehmern kann ich gut leben.
Salut, Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ccc
04 Feb 2018 15:09 #508765
  • Rübe
  • Rübes Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 5
  • Rübe am 03 Feb 2018 17:13
  • Rübes Avatar
Noch was....
Individualität dürfte bei der Tour sowieso schwierig sein.
Die Abmarschzeiten zu den gorillas sind immer morgens und die Aufenthaltszeit bei den Tieren beträgt immer max. eine Stunde.
Es läuft also alles streng nach Plan, ob du nun zu zweit oder zu fünft bist.
Und ob bei den transferstrecken noch andere bei uns mit im Auto sitzen, ist mir völlig wurscht, solange ich nicht fahren muss.
Aber Ende März bin ich schlauer und kann genau berichten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ccc
04 Feb 2018 15:45 #508768
  • ccc
  • cccs Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 8
  • ccc am 03 Feb 2018 15:26
  • cccs Avatar
Rübe schrieb:
Es sind immer nur Gruppen von max. 7 Leuten bei den Gorillas zugelassen.
Soviel mir bekannt ist, max. Anzahl der Menschen, die Gorillas beobachten, beträgt 8 Personen. ;)
Ich hatte Glück, dass ich bei einem Gorilla Trek alleine war. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.