• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Dollar vs. UGX
01 Aug 2017 11:37 #483235
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 1006
  • Dank erhalten: 3030
  • panther am 01 Aug 2017 11:37
  • panthers Avatar
Liebe Adriana,

erst mal auf diesem Kanal schöne Grüße und hoffentlich weiterhin pannenfreie Fahrt :)
Wir haben Queen Elisabeth Ishasha Gate cash bezahlt mit zwei 50$ Scheinen. Wechselgeld haben wir in Form einer 20$ Note bekommen ;)
Auch unsere 1$ Scheine, die wir noch von vergangenen Reisen hatten, wurden wir beim Bezahlen von Ausflügen und eines Hotels los. War kein Problem.

@Cicero, wie du siehst ist so ziemlich jede Kombination möglich B)

Schöne Grüße

Panther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cicero
01 Aug 2017 11:53 #483236
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5963
  • Dank erhalten: 6194
  • BikeAfrica am 01 Aug 2017 11:53
  • BikeAfricas Avatar
Cicero schrieb:
Das heißt, ich muss mir mal ein paar Dollar in Deutschland besorgen, denn die wird man ja wohl kaum vor Ort bekommen.

... nach meiner Erfahrung in Uganda und anderen afrikanischen Ländern kann man häufig in indischen (oder pakistanischen) Geschäften oder bei Schneidern Bargeld tauschen. Nie war der Kurs schlechter als bei einer Bank oder Wechselstube, aber manchmal besser. Nie gab es irgendwelche versuchten Tricks, mich zu bescheißen. Manchmal hat man mir in einer Bank den Weg dorthin erklärt, einmal sogar ein Bankmitarbeiter mich begleitet, um den Weg zu zeigen.
Wenn also mal Bargeld in der benötigten Währung ausgeht, einfach mal diese Möglichkeit im Hinterkopf behalten ...

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cicero
01 Aug 2017 14:21 #483251
  • Cicero
  • Ciceros Avatar
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 17
  • Cicero am 01 Aug 2017 14:21
  • Ciceros Avatar
Vielen Dank für die zahlreichen Informationen!
Fazit für mich: wir werden einen gewissen Geldbetrag in Dollar mitnehmen und den Rest versuchen an den ATM in Landeswährung zu bekommen. Dann dürften wir auf der sicheren Seite sein. Und im Zweifel geht es zum Schneider ;)

@Adriana: ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2018 21:03 #516709
  • Painted Muzungu
  • Painted Muzungus Avatar
  • Beiträge: 1
  • Painted Muzungu am 27 Mär 2018 21:03
  • Painted Muzungus Avatar
Zu spät für die Reise des TS, jedoch als allgemeine Info.

Bei allen meinen Aufenthalten (zuletzt 21.12.17-27.02.18) hatte ich nie auch nur einen einzigen Dollar dabei.
Der Tausch von € cash (10 - 500er Noten) war kein Problem, kleine Wechselstuben hatten generell den besseren Kurs.
Postbank Sparcard, ohne chip, an den VPAY gekennzeichneten ATM´s pro draw UGX 1 Million
Sparkassen Maestro , nackich ohne Kreditkarten Funktion und dergleichen pro draw UGX 1 Million.

Nix $, American Express oder Mastercard, keine Kreditkarte.

Vom Straßen "shop" bis Supermarkt, vom BodaBoda bis Taxi und auch Hotels und Permits, egal welcher Kategorie
wirklich Alles mit UGX bezahlt und gegenüber den Dollar-Preisen auch teilweise heftig weniger ausgegeben.

Klar, wo kein Preis ausgezeichnet ist....... :blush: wenn die Haut weiß ist wird mehr verlangt :sick:
Lasst Euch Zeit und seid nicht scheu zu handeln, die Hälfte ist zum Teil noch reichlich zu teuer.

LG :kiss:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2