THEMA: Reiseplanung Uganda Oktober 2017
04 Jul 2017 10:57 #480295
  • Uli.S
  • Uli.Ss Avatar
  • Beiträge: 718
  • Dank erhalten: 1639
  • Uli.S am 04 Jul 2017 10:57
  • Uli.Ss Avatar
Hey Thorsten,

es hängt davon ab von welcher Lodge du im Murchison startest.
Wir waren ja am Ende in der Budongo Lodge, sind in der Früh losgefahren und waren dann um 15:00 Uhr in Fort Portal. Allerdings hatten wir einen Fahrer.
Beim letzten mal hab ich in Hoima im Kontiki-Hotel übernachtet. Allerdings musste ich da bis zum Queen Elizabeth weiterfahren und das wäre ohne Übernachtung nicht möglich gewesen.

Die Ishasha Jungle Lodge war auch sehr, sehr schön.

Im Mburo findest du (außer im Kidepo noch) Zebras. War so ganz nett. Max. 2 Tage. Die anderen Parks finde ich halt schöner. So als Zwischenstopp aber ok.

LG Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker
04 Jul 2017 15:43 #480330
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10395
  • picco am 04 Jul 2017 15:43
  • piccos Avatar
Hoi Thorsten
THBiker schrieb:
Picco, bezüglich Kongo bekomme ich meine bessere Hälfte wohl nicht mehr überzeugt :whistle: ich hatte es eigentlich genauso wie Du es beschrieben hast auch eingeplant. Auch das Trekking auf den Nyiragongo war fest eingeplant :blush: Ich hatte mich da auch an deinem Reisebericht orientiert. Nun gut, ich denke, dass Uganda auch genug für 3 Wochen zu bieten hat. Vielleicht gibt es dann irgendwann mal eine reine Kongo-Tour mit dem Besuch der Flachlandgorillas...
DR Congo muss ja nicht sein, aber bei weniger Kilometer noch wunderschöne Landschaften sehen würde mich schon überzeugen nach Ruanda rüber zu gehen und den Fahrer in Kigali zu verabschieden. ;)
Auf jeden Fall ist es angenehmer für Euch als zurück nach Entebbe und die Landschaft im Dreiländereck lohnt sich schon anzuschauen...ich schaffs schon noch dass Ihr ab Kigali fliegt... B) ;) :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker
04 Jul 2017 17:44 #480339
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1180
  • Dank erhalten: 954
  • THBiker am 04 Jul 2017 17:44
  • THBikers Avatar
Hallo Uli, bei uns wäre es ja vermutlich die Murchinson Fall Lodge (zumindest laut aktueller Planung). Ich plane dann mal ohne Zwischenstopp :) Danke
Mburo werde ich dann nochmal überlegen, aber vielleicht gewinnt ja doch die Variante von Picco und wir machen den Abschluss am Lake Kivu. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr gefällt mir die Idee. Jetzt brauche ich nur noch eine schöne Übernachtung am See in der man schön 2-3 Tage entspannen kann. Vielleicht irgendwo Richtung Kibuye. Dann werde ich mal beie Varianten (Uganda vs. Uganda/Ruanda) gegenüberstellen und euch hier vorstellen :)
Picco, mit dem Argument der Strecke hast du definitiv Recht.

Zumindest bis Bwindi wird die Route so bleiben und danach entscheidet sich ob Ruanda oder Rückweg nach Entebbe.
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2017 19:14 #480346
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10395
  • picco am 04 Jul 2017 15:43
  • piccos Avatar
Hoi Thorsten
THBiker schrieb:
...Abschluss am Lake Kivu. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr gefällt mir die Idee. Jetzt brauche ich nur noch eine schöne Übernachtung am See in der man schön 2-3 Tage entspannen kann. Vielleicht irgendwo Richtung Kibuye..
Ist zwar nicht Kibuye, aber gut um zu relaxen...und nicht so weit, denn die Piste am Lake Kivu ist teilweise schon nicht so toll, wir hatten eine Durchschnittsgeschwindigkeit von wenn ich mich recht erinnere gut sechs Stunden für 243km, davon einiges geteert, aber nicht der Teil zwischen Kibuye und Gisenyi...das war der langsame Teil... :whistle: :pinch: :S Paradise Malahide Lodge in Gisenyi (klick mich)
THBiker schrieb:
Picco, mit dem Argument der Strecke hast du definitiv Recht.
Genau! B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2017 21:53 #480362
  • paddy
  • paddys Avatar
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 35
  • paddy am 04 Jul 2017 21:53
  • paddys Avatar
hallo , dürfen wir uns kurz einklinken , da wir gerade eine geführte Rundreise durch Uganda planen und eine Frage zum Gorillatrecking haben . Wir wollen das Trecking an zwei verschiedenen Stellen durchführen und zwar
1. im Bwindi Nationalpark bei Rushaga und
2. im Bwindi Nationalpark /Sliverback Lodge /Buhoma

Wäre das Eurer Meinung nach okay , oder habt Ihr einen besseren Vorschlag ( zb. Mgahinga Nat. Park ) oder noch woanders ?

Ruanda kommt auf Grund der Preise nicht in Frage

Danke ,

Paddy
Malediven Experte und 6x Namibia und 2xBotswana,1x Tansania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2017 23:37 #480375
  • paddy
  • paddys Avatar
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 35
  • paddy am 04 Jul 2017 21:53
  • paddys Avatar
noch einmal ich , Paddy

Mgahinga Gorilla Nationalpark wäre gut zu erreichen von der Ichumbi Gorilla Lodge in Kisoro.

Wäre das etwas ?
Malediven Experte und 6x Namibia und 2xBotswana,1x Tansania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.