THEMA: Uganda/Rwanda not same same
20 Okt 2015 16:03 #404184
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15071
  • ANNICK am 20 Okt 2015 16:03
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Nach 40 Minuten Bootsfahrt nähern wir uns langsam dem Sumpfgebiet. Da gibt es auch Fishermens aber ohne Motorboote!





Bei Vincent steigen wir auch ein und er paddelt fleissig. Er kennt die Gegend wie seine Hosentasche.





Langsam lassen wir uns in den Swamps treiben.





Auf einmal klingt unser Fisherman ganz aufgeregt und er sagt: Shoebill there!
Tatsächlich hat er Einen mit seinen Adleraugen geschnappt. B)





Der Schuhschnabel verdankt seinen Namen seinem ungewönhlich breiten, schuhförmigen Schnabel. Mit ihm zerschneidet er unter anderem Fische, Weichtiere und Schlangen.









Vielleicht wartet Dieser gerade auf seine nächste Mahlzeit?









Oft verharrt der Schuhschnabel lange Zeit bewegungslos. Abgesehen vom Moment des Beutefangs ist sein Verhalten von langsamen und bedächtigen Bewegungen geprägt. Obwohl er problemlos fliegen kann, nutzt er diese Fähigkeit nur selten. Schuhschnabel sind tagaktive Einzelgänger!
Vögel besitzen eine milchige Haut, die durch Muskeln aktiv vor das Auge und wieder zurückgezogen werden kann. Das passiert oft so schnell dass man als Beobachter diese lidschlagähnliche Bewegung kaum wahrnimmt. Schuhschnäbel haben grosse Augen und eine auffällige Nickhaut.





Wir bleiben reglos im Boot sitzen und schauen ihm zu. Da tut sich echt nicht sehr viel. Endlich nach 40 Minuten dreht er sich um.









Er nimmt aber gleich praktisch wieder dieselbe Pose...... :whistle:









Nach einer guten Stunde verlassen wir den Shoebill. Vincent versichert uns dass Dieser Stunden so stehen bleiben kann. Eine halbe Stunde später treffen wir wieder Jonathan und das Motorboot.

Auf dem Rückweg zum Hafen gibt es keine Langeweile.













Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 20 Okt 2015 16:14 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butterblume, fotomatte, Champagner, marimari, speed66, Guggu, picco, THBiker, Uli.S, KarstenB und weitere 7
20 Okt 2015 18:50 #404210
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2657
  • Butterblume am 20 Okt 2015 18:50
  • Butterblumes Avatar
Hi Annick,

super schöne Aufnahmen vom Shoebill! Gratuliere herzlich! Ich hoffe mal, dass du die festgeklebt hast... :whistle:

Herzliche Grüße und Dank für´s Zeigen
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Okt 2015 05:52 #404253
  • Holger_W
  • Holger_Ws Avatar
  • Beiträge: 365
  • Dank erhalten: 605
  • Holger_W am 21 Okt 2015 05:52
  • Holger_Ws Avatar
Ja, um den Schuhschnabel beneide ich dich!
Super, da habt ihr wirklich Glück gehabt.

Holger
2019 Südafrika Klaserie - Timbavati - Sabi Sands
2018 Brasilien Rio de Janeiro - Foz do Iguacu - Pantanal - südliches Amazonasgebiet
2017 Kanada BC
2016 Sambia & Malawi
2015 Süden Tansanias
Reisebericht: Mit der Cessna durch den wilden Süden Tansanias
2014 Kenia & Norden Tansanias
2013 Uganda/Ruanda
2012 Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Okt 2015 12:54 #404312
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15071
  • ANNICK am 20 Okt 2015 16:03
  • ANNICKs Avatar
@Marina: danke! Die Tour kann ich dir bestens empfehlen. Du bist ja so ein Vogelfreak. :lol:

@Holger: Glück kann ab und zu nicht schaden! B)

Fortsetzung

Auf dem See gibt es immer wieder etwas zu beobachten.









Bald erreichen wir den Entebbe Hafen.





Verschiedene Fähren bieten da auch für die Einheimische Transport.









Manche mögen es aber lieber mit dem Rad.





Gegen 13 Uhr sind wir wieder im Hotel zurück. Wir essen danach eine Kleinigkeit im Nakumatt und verbringen den Nachmittag am Pool beim Lesen. Gegen 18.30 laufen wir zum Strand und setzen uns auf der Terrasse von Goretti's Pizzas.













Wir bestellen schon einmal einen Sundowner Drink und gucken uns das Geschehen im Wasser an. Die Kinder machen sich über dieses Schild keine grossen Gedanken. :)





Sie vergnügen sich mit dem Ball.





















Später bestellen wir Avocado vinaigrette und eine Pizza. Lecker! :silly:

Morgen früh werden wir das Wildlife Educational Centre besuchen.
Letzte Änderung: 21 Okt 2015 13:03 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: K.Roo, Butterblume, Guggu, picco, KarstenB, Holger_W, Elsi2013, Daxiang, Bushtruckers, Applegreen und weitere 2
22 Okt 2015 16:30 #404512
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15071
  • ANNICK am 20 Okt 2015 16:03
  • ANNICKs Avatar
12.08.2015

Nach dem schmackhaften Frühstück laufen wir bis zum Entebbe Wildlife Educational Centre. Eintritt pro Person 30'000 UGX oder 15 US$, eine Frechheit was den Kurs anbelangt...... :whistle:









Viele Schulklassen besuchen den Ort. Es macht Spass den disziplinierten Kindern zuzuschauen.









Ich lasse mich schon einmal als Rangerin abknipsen! :lol:





Dann besuchen wir das Museum mit sämtlichen Tierskeletten.









Der Zoo beherbergt 100 verschiedene Tierarten. Von Löwen über Leoparden, Büffel und Paviane bis hin zu Flusspferden und Elis. Langsam spazieren wir in der Anlage herum. Die Tüpfelhyänen interessieren uns, wir gucken sie genauer an.





















Unweit gibt es auch Rhinos.





















Der Schuhschnabel darf natürlich auch nicht fehlen.









Fortsetzung folgt.
Letzte Änderung: 22 Okt 2015 16:42 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: K.Roo, fotomatte, speed66, Guggu, picco, Uli.S, Mucki, Papa Kenia, Holger_W, Elsi2013 und weitere 3
23 Okt 2015 23:25 #404698
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7121
  • Dank erhalten: 15071
  • ANNICK am 20 Okt 2015 16:03
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Es gibt natürlich verschiedene Affenarten!





Das Schimpanzee Gehege hält aber unsere ganze Aufmerksamkeit. Ein Tierpfleger schmeist eine Banane ins Wasser.. Auf dem Baum sitzt Monsieur.









Er beobachtet das Geschehen und eilt den Baum herunter. Er holt sich einen Ast..





Er versucht mehrere Male die Banane zu sich zu holen und er schafft es tatsächlich! B)





Weiter sehen wir Giraffen die genau wissen wann es etwas zum Mampfen gibt.













Ein Eland bedient sich sogar selber.









Sonst sehen wir noch Waterbucks





Löwen









Eine Eule gefällt uns auch sehr gut!








Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 23 Okt 2015 23:36 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: K.Roo, Butterblume, marimari, picco, KarstenB, Papa Kenia, Holger_W, Elsi2013, Daxiang, Bushtruckers und weitere 1