THEMA: Nach Uganda: Erfahrungen mit Habari Travel
17 Mai 2015 07:30 #385097
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5619
  • Dank erhalten: 10748
  • picco am 17 Mai 2015 07:30
  • piccos Avatar
Hoi zämä
ALM schrieb:
Bei einem respektvollen Besuch der beiden genannten Tiere besteht in keiner Weise Gefahr für Leib und Leben. Dies gilt selbstverständlich für die gesamte Fauna weltweit.
Solche allgemein gehaltenen Aussagen sind meiner Meinung nach wesentlich gefährlicher als das was Johannes geschrieben hat...und unwahr obendrein!
Es kann auch bei respektvollem Umgang mit der Situation und den Tieren was passieren, es ist nur sehr unwahrscheinlich.
ALM schrieb:
Johannes Aussage hier ist mehr als plakativ und kann nur dazu beitragen, Verwirrung und Vorurteile zu stiften.
Das trifft auf ALM's Aussage noch wesentlich mehr zu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica
17 Mai 2015 08:10 #385100
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 17 Mai 2015 08:10
  • bongolanders Avatar
Damit ja kein Irrtum entsteht und ich keine Irritationen möchte, erkläre ich nochmal warum ich das geschrieben habe.
Es war eine Antwort für jemanden, der offensichtlich noch nie in Schwarzafrika war und dem ich mitteilen wollte, dass man hier mit einer gewissen Vorsicht an die Natur herangehen soll und nicht in Urlaubshochstimmung sich eventuell falsch verhält.
Alle, die geantwortet haben, sind seit Jahren hier unterwegs und haben einen Erfahrungsschatz gesammelt, der sie weitestgehend vor irrationalen Handlungen schützt. Aber das hat eben nicht jeder, und so mancher hat sein Wissen mit Erlebnissen gesammelt, die einen Lernprozess eingeleitet haben, durch den sie ihre jetzigen Handlungen steuern können.
Seht die Zeilen über die Tiere einmal in dem Licht, was in Europa ab und an mit Hunden pasiert, die obwohl treue Familiengefährten doch plötzlich beisswütig werden. Nicht die Regel, klar, aber passiert. Si ist das mit Tieren, ja leider manchmal auch mit Menschen.
Allen einen schönen Sonntag und jeder der nach Ostafrika kommt, erlebt einen der schönsten Teile der Welt.

Johannes
im Moment ganz alleine mit den zwei Rangen
The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2015 09:18 #385105
  • Filmer
  • Filmers Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 9
  • Filmer am 17 Mai 2015 09:18
  • Filmers Avatar
Hallo zusammen,
Wir waren im November mit Habari in Uganda auf einer Privaten Camping -Tour
unterwegs,
ich kann nach mitlerweile nach 20 Afrika -Touren sagen das war das beste was wir
bisher an Geführten Touren erlebt haben.
Die Unterkünfte die Organisation vor Ort der Fahrer es hat alles gepasst.
Auser uns waren noch 2 Afrikaerfahrene Bekannte dabei die der selben Meinung sind,
beide waren Alleinreisend und hatten eigene Zelte.
Alle Zelte waren mit Betten -Bettwäsche und Handtücher bei der Ankunft am Abend
aufgebaut
also viel Spass mit Habari.
Wilfried
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2015 09:32 #385107
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 1926
  • Botswanadreams am 17 Mai 2015 09:32
  • Botswanadreamss Avatar
Alle, die geantwortet haben, sind seit Jahren hier unterwegs und haben einen Erfahrungsschatz gesammelt, der sie weitestgehend vor irrationalen Handlungen schützt. Aber das hat eben nicht jeder

Johannes, sorry das ich mich hier nochmals melde.

Es geht hier um eine geführte Gruppenreise mit Guide. Zum Anderen wird der Besuch bei den Gorillas und Schimpansen von einem erfahrenen Team aus Rangern geführt. Da sind keine irationalen Handlungen möglich und zulässig. Sicher - man befindet sich in der Wildnis, Unfälle sind da nie 100% aus zu schliessen. Doch das ist so, überall auf der Welt, auch auf europäischen Strassen.

LG
Christa

PS
im Moment ganz alleine mit den zwei Rangen
Sollen wir Dich jetzt bedauern? Vor Acht Jahren hast Du uns auch nicht um Erlaubnis gefragt. Mach das beste draus.
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2015 09:58 #385110
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 17 Mai 2015 08:10
  • bongolanders Avatar
Vor Acht Jahren hast Du uns auch nicht um Erlaubnis gefragt. Mach das beste draus.

Manchmal ist man im Rausch der Sinne.

Johannes

The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2015 11:08 #385116
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6692
  • Dank erhalten: 6964
  • BikeAfrica am 17 Mai 2015 11:08
  • BikeAfricas Avatar
ALM schrieb:
Bei einem respektvollen Besuch der beiden genannten Tiere besteht in keiner Weise Gefahr für Leib und Leben. Dies gilt selbstverständlich für die gesamte Fauna weltweit.
... da hätte ich schon öfter gerne mit Dir getauscht und Dir zugesehen, wie Du die Situation entspannt gemeistert hättest. Ich hatte schon einige unschöne Begegnungen mit Tieren vom Fahrrad aus und dazu zählen nicht diejenigen mit vier der Big Five.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco