THEMA: Gifttiere beim Campen
13 Aug 2015 12:06 #395742
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2664
  • Butterblume am 13 Aug 2015 12:06
  • Butterblumes Avatar
Hallo Julia,

auch wir haben keine Lust nachts unser Zelt verlassen zu müssen und reisen seit vielen Jahr sehr gut mit nachfolgenden Pipibehältnissen, die sich gereinigt sehr gut im Kulturbeutel verstauen lassen und im Zelt als absolut tropfdicht erwiesen haben:

Uribag für Männer:
www.globetrotter.de/...219794?ref=85L7zsK8v

für Frauen:
www.semed.de/urinfla...eYlscCFbQatAodHA0EgQ

Herzliche Grüße
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
13 Aug 2015 13:01 #395751
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 1343
  • Dank erhalten: 4473
  • Bushtruckers am 13 Aug 2015 13:01
  • Bushtruckerss Avatar
Liebe Marina

dann verpasst Du doch die eventuell vorbeifliegenden Nachtschwalben.... :blink:

Na ja, ich ziehe halt die dicken Schuhe an und kurz raus.... in all den Jahren ist mir nichts passiert.

Liebe Gruesse
Elvira
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malia
13 Aug 2015 14:32 #395765
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5462
  • Dank erhalten: 8846
  • Topobär am 13 Aug 2015 14:32
  • Topobärs Avatar
Wir klemmen die Schuhe im Dachzelt am Fußende zwischen Matratze und Zeltwand. Schuhsohle in Richtung Zeltwand.

Ob wir das Zelt nachts verlassen, hängt von der Tierwelt ab, die sich auf der Campsite rumtreiben kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2015 15:22 #395771
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2038
  • Montango am 13 Aug 2015 15:22
  • Montangos Avatar
Topobär hat es ja schon beschrieben, so machen wir es meistens auch. Wenn es sehr dreckig (schlammig oder feuchter Sand) ist, packen wir die Schuhe im Zelt in einen Plasitkbeutel.

Beim Dachzelt zusammenklappen, ist ja das Ende, wo die Schuhe lagen dann auf dem Kopfkissen :laugh:
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2015 17:08 #395808
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5795
  • Dank erhalten: 10930
  • picco am 13 Aug 2015 17:08
  • piccos Avatar
:blink:Bushtruckers schrieb:
...und kurz raus.... in all den Jahren ist mir nichts passiert.
:blink: Du warst schon immer so kurz??? :blink:
;) :P :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2015 22:41 #395841
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6820
  • Dank erhalten: 7090
  • BikeAfrica am 13 Aug 2015 22:41
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Julia,
Malia schrieb:
Und wenn man nachts rausmuss zur Toilette, ist es dann besser die Wanderschuhe anzuziehen oder kann man da auch schnell in Sandalen gehen? Ich muss nachts eigentlich immer einmal raus.... :)
ich habe gar keine anderen Schuhe als Sandalen mit. Wichtig ist eine gute Taschenlampe und offene Augen. Wenn ich einer Giftschlange oder einem Löwen auf den Schwanz trete, ist die Schuhwahl nicht mehr so entscheidend. ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.