THEMA: Vom Kidepo bis zum Lake Kivu, Uganda und Ruanda
29 Sep 2014 19:15 #355564
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 29 Sep 2014 19:15
  • chris ps Avatar
Samstag, 09.08.2014

Die Nacht war erfreulicherweise recht ruhig und wir lassen es ruhig angehen, wir wollen ja nur die paar Kilometer bis zum Lake Mburo NP fahren.



Von der Teerstrasse geht es dann wieder durch schöne Landschaft und kleine Dörfer bevor wir das Sanga Gate erreichen.







Unser Zelt bauen wir am Rwonyo Hügel auf, hier gibt es auch ein kleines Restaurant und einen Souvenirladen.
Auf der Pirsch sehen wir viele verschiedene Tiere, der Park gefällt uns sehr gut, wir treffen keine Autos aber auf eine sehr abwechslungsreiche Tierwelt.













Zurück am Camp ist der Campingplatz von einer grossen Menge Kinder eingenommen worden.
Zuerst beobachten wir uns gegenseitig dann aber werden die Kinder mutiger und wir kommen ins Gespräch.



Die Kinder kommen von der Mbarara Central Primary School und machen mit Lehrern und Betreuern einen Tagesausflug in den Park, ein Fotograf ist auch noch dabei und hält alles fest.
Der Fotograf fragt uns dann ob es ok wäre wenn er die Kinder mit uns fotografiert würde, das ist natürlich überhaupt kein Problem für uns, da können wir wenigstens ein wenig zurück geben.
Zuerst gibt es viele Einzelfotos, hauptsächlich mit Wiebke und Nele, dann wird es nach Klassen aufgeteilt und zum Schluss noch mal jeder der möchte. Einige Kinder haben sich sofort wieder hinten angestellt, wenn sie gerade fotografiert worden sind.











Nach über einer Stunde und vielen vielen Fotos kehrt dann langsam wieder Ruhe ein und die Schüler werden mit dem Bus wieder zurück nach Mbarara gebracht.
Wir freuen uns über diesen tollen Tag und lassen den Abend dann in aller Ruhe ausklingen.




Tageskilometer : 95 km
Letzte Änderung: 29 Sep 2014 19:18 von chris p.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, fordfahrer, Topobär, KarstenB, take-off
29 Sep 2014 19:25 #355570
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 29 Sep 2014 19:15
  • chris ps Avatar
Sonntag, 10.08.2014

So langsam geht es immer weiter in Richtung Kampala, für die letzte Übernachtung haben wir uns das Nabugabo Holiday Centre am Lake Nabugabo, 20 km von Masaka entschieden.



Über das Nshara Gate verlassen wir den Mburo NP und dann geht es bis Masaka auf guter Teerstrasse, von hier führt dann eine gute Sandpiste bis zum Lake Nabugabo.
Es ist ziemlich windig hier, so das das geplante Bad im See ausfällt, wir suchen uns einen geschützen Platz und sind froh das gegen Abend der Wind wieder nachlässt.













Wir versuchen uns noch an ein paar Jumpfotos und machen am Abend noch ein schönes Lagerfeuer und backen aus Tradition wie immer am letzten Abend die letzte Grillpizza der Reise.
Abends werden wir dann mit einem schönen Vollmond über dem See belohnt.








Tageskilometer : 139 km
Letzte Änderung: 29 Sep 2014 19:26 von chris p.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, ANNICK, fordfahrer, Topobär, picco, KarstenB, take-off, Daxiang
30 Sep 2014 08:22 #355613
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 961
  • Dank erhalten: 517
  • fordfahrer am 30 Sep 2014 08:22
  • fordfahrers Avatar
Lieber Herr P,

nicht schlecht. Klingt aber fast wie Malle... mit Tieren ;-)

Irgendwie ended das aber immer in abhängen, hüpfen, baden, essen und fotografieren ... B) B)

War nich noch mal was kaputt oder so ??? Was verloren, geklaut ??? Irgendwas???

Danke für den schönen Bericht.

LG
Christian

PS: War der einzige, den Du abgekriegt hast, zum fotografieren, der Kleine - oder hast Du ihn etwa dazu gezwungen??? Freiwillig macht das keiner - oder? ;-))
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p
30 Sep 2014 08:39 #355615
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2147
  • Dank erhalten: 1941
  • ALM am 30 Sep 2014 08:39
  • ALMs Avatar
Guten Morgen.

Hat Euch der Lake Nabugabo gefallen? Auf welcher Campsite ward Ihr gewesen?

Wir waren im letzten Jahr auf dem Sand Beach Resort Camping. Schöne Anlage, jedoch mehr als rudimentäre Sanitäranlagen.

Lieben Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p
30 Sep 2014 09:14 #355620
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 29 Sep 2014 19:15
  • chris ps Avatar
@fordfahrer
das ist doch genau wie bei Dir mit den Fotos, die anderen machen halt eine bessere Figur auf den Bildern ;-)
2 Tage kommen ja noch, da kann noch was kaputt gehen und mit den Türken fliegen wir ja auch noch mal

@ALM, wir waren im Nabugabo Holiday Centre, das war rechts vom Sand Beach. Hat uns sehr gut gefallen, schöner Platz für den letzten oder ersten Tag, war nur zu windig.

Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Sep 2014 18:56 #355685
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 29 Sep 2014 19:15
  • chris ps Avatar
Montag, 11.08.2014

Es ist schon wieder soweit, der letzte Tag ist da und es geht zurück nach Kampala.
Das Zelt hat uns über 10 Jahre gute Dienste geleistet und es fällt uns schwer, aber wir lassen es trotzdem hier und geben es einem Angestellten.



Nachdem wir alles verstaut haben, springt die Karre wieder nicht an.
Dank Paul, einem freundlichen Engländer der uns Starthilfe gibt, kommen wir aber doch noch los in Richtung Kampala.
Am Äquatordenkmal in Nabusanke gibt es noch ein paar Fotos und dann geht es wieder durch Kampala zu einem Platz namens Wonderworld, wo wir uns mit Kevin vom Greenhouse Project treffen wollen.











Wonderworld ist ein Freizeitpark und wir finden ihn auch ohne gross suchen zu müssen. Kevin kommt ein paar Minuten später und der Fahrer von Alpha Car ebenso, so das wir das Auto nach 3616 km wieder zurück geben.
Von hier ist es noch eine gute halbe Stunde zu fahren bis zum Greenhouse, wo wir schon den Kindern sehnsüchtig erwartet werden.



Kevin und Christian haben beide heute Geburtstag und wir haben schon länger vereinbart diesen Geburtstag gemeinsam im Greenhouse zu feiern.



Die Kinder haben ganz viele tolle Briefe geschrieben und diese aufgehängt, das ganze Haus geschmückt und leckeren Kuchen gebacken, wir steuern dann noch unseren Marmorkuchen, den wir heute morgen gebacken haben dazu und dann kann die grosse Party steigen.



Es wird getanzt und gesungen, gegessen und viel geredet und gelacht.













Genau wie im letzten Jahr werden wir als Freunde und Familienmitglieder aufgenommen, Kevin und Prussey machen hier einen ganz tollen Job und haben mittlerweile neben den über 60 Kindern auch ihr erstes eigenes bekommen.











Leider vergeht auch dieser Abend viel zu schnell und wir müssen zurück zum Flughafen, Kevin bringt uns mit einer Schar von Kindern dort hin und wir verabschieden uns von den tollen Menschen aus dem Greenhouse.

Tageskilometer : 152 km
Letzte Änderung: 30 Sep 2014 19:01 von chris p.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Topobär, Butterblume, picco, KarstenB, take-off, Daxiang