THEMA: Uganda - sehr schön, aber anders als geplant
02 Dez 2013 13:16 #315204
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 739
  • NOGRILA am 02 Dez 2013 13:16
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Klaudi, auch wir sagen DANKE...es war ein toller RB!

Die größere Regenzeit soll ja im März/April/Mai sein, die kleinere RZ im Oktober /November!

Sind dann in unserem Sommer also Juli/August die Straßenverhältnisse echt noch so schlimm/schlammig oder bezog sich Annicks Bemerkung das nur auf das Gebiet von Kidepo!

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2013 13:45 #315209
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 1211
  • Klaudi am 02 Dez 2013 13:45
  • Klaudis Avatar
@ Nogrila,

generell soll es Ende Juli/Anfang August trocken sein, aber in Uganda kann es immer auch mal zwischendurch einen heftigen Schauer geben. Der Vorteil ist, dass es dann nicht so heiß ist wie im Januar. Wir waren ja im Januar diesen Jahres unten und hatten nur im Bwindi NP einen Schauer, ansonsten war es gut. Ich denke, Annicks Bemerkung bezog sich auf den Kidepo.

Viel Spaß bei deiner weiteren Planung.

VG Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2013 15:16 #315219
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7204
  • Dank erhalten: 15713
  • ANNICK am 02 Dez 2013 15:16
  • ANNICKs Avatar
Hallo Nogrila,

Meine Bemerkung bezog sich nur auf den Kidepo NP und Gulu Gegend. Da regnet es am meisten im Juli, August und September. :)
Deswegen sind wir diesen Sommer auch nicht raufgefahren...... B)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2013 22:56 #315310
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1633
  • Nane42 am 02 Dez 2013 22:56
  • Nane42s Avatar
Hallo Klaudi,

Uganda steht auf meiner Reiseliste nicht so weit oben ;) ,aber schon piccos Reisebericht fand ich super interessant. also hab ich mir jetzt auch mal deinen "vorgenommen" und " sonnig" gelesen: die Landschaft ist wirklich faszinierend :woohoo: und du hast tolle Fotos mitgebracht :cheer: :cheer: !!
Also Gorillas würd' ich ja auch gerne mal in freier Wildbahn sehen... Muss grandios sein...
Aber ihr ward auch wirklich abenteuerlich unterwegs; es gab mehr als eine Gelegenheit, wo ich wahrscheinlich gestorben wäre vor Angst... :blink: :pinch: :silly:
Spannender als mancher Krimi...
Bei euch geht's ja schon bald wieder los und ich wünsche Euch erneut super interessante, erlebnisreiche Tage und uns dann wieder so einen tollen Reisebericht !!!

Vielen Dank, Nane :)

P.S. Lieb, dass du oft ein Danke unter meinen RB setzt; dabei muss so eine Reise doch für dich todlangweilig sein... ;) :laugh: :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Dez 2013 07:16 #315323
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4862
  • Dank erhalten: 10226
  • picco am 03 Dez 2013 07:16
  • piccos Avatar
Hoi zämä
Nane42 schrieb:
...aber schon piccos Reisebericht fand ich super interessant.
:cheer: Danke! :cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Dez 2013 21:06 #315420
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 1211
  • Klaudi am 02 Dez 2013 13:45
  • Klaudis Avatar
Hallo Nane42,

danke für deine nette Nachricht. Auch ich hätte mir früher nicht träumen lassen, nach Uganda zu reisen. Aber nach vielen Urlauben in SA, Nambia und Botswana (sowohl als Lodge-Hopper als auch als Camper) haben wir uns dann mal weiter nördlich getraut, angeregt dazu vor allem durch das Forum. In Sambia haben wir dann schon ein etwas anderes, 'schwarzeres' Afrika kennen gelernt und das hat uns sehr gut gefallen. Die Menschen sind einfach freier und freundlicher im Kontakt mit Fremden. Uganda hat da noch mal eins drauf gesetzt. Nun haben wir erst einmal in SA ein Auto gekauft und werden damit die nächsten Jahre diesen Kontinent Stück für Stück bereisen. Ich finde es teilweise auch aufregend, sich immer wieder auf Neuland vorzutasten, aber sowohl mein Mann als auch ich haben - bei aller gebotenen Vorsicht - ein gutes Grundvertrauen, dass am Ende alles gut ausgeht. Damit sind wir bisher immer gut zurecht gekommen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob diese Art des Reisens sich für ihn eignet. Es macht ja wenig Sinn, einen Urlaub mit 'Bauchschmerzen" zu verleben. Und wer weiß, vielleicht werden wir eines Tages auch mal Pech haben.

Deinen Reisebericht lese ich mit großem Interesse und ich setze den Danke-Button ganz gezielt. Es ist für mich keine Frage von spannend oder langweilig, ob mir ein Reisebericht gefällt. Entscheidend ist doch, was du empfunden hast und damit glücklich bist. Und wenn das rüberkommt, dann gefällt mir das. Für mich z. B. ist einer der größten Glücksmomente, auf der Farm unserer Freunde in Namibia auf einer Klippe zu sitzen und in die Ferne zu schauen - nur Weite, Natur, Ruhe. Das könnte ich tagelang machen, und das ist gewiss nicht abenteuerlich.

Viele Grüße
Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42