• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Hilfe bei der Planung und Buchung Namibia/Botsuana
25 Jan 2023 07:06 #660201
  • Elel
  • Elels Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
  • Elel am 25 Jan 2023 07:06
  • Elels Avatar
Ein herzliches Hallo an Alle hier in diesem tollen Forum!
Ich bin neu hier und wir haben für September-Oktober 23 für 3 Wochen Flüge und und Hillux mit Dachzelt gebucht. Die geplante Route (Lodges und Campsides) mit Schwerpunkt auf Tiersichtungen:
windhoek
Waterberg Campside
Etosha (2 n. Okaukueju, 1 N. Halali Campside))
Rundu (
Divundu ( Ngepi Camp/White sands)
Kongola (Nambwa Campside)
Katima Mulino (Zambesi mumbula Lodge)
nkasa Rupara (Nasa Lupapa tendet Lodge)
Chobe ( Lodge mit Kontingent zum Riverfront -Drive)
Savuti
Kwai
Maun
Zwischenstopp
Windhoek
Da es scheinbar für die Capmsides in Savuti und Kwai viel zu spät ist (oder weiss da jemand was?), welche Alternative ratet Ihr uns?
Über Nata nach Maun und von dort einen gebuchten 2/3 Tages Tripp buchen?
Oder lieber die A35 südlich fahren und dort eine Lodge im Okavango buchen und Maun auslassen?
Oder ??
Gerne nehmen wir auch Tipps für eine Agentur, die kurzfristig für uns bucht.
Ich freue mich sehr über Euere Rückmeldungen
Elel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2023 08:33 #660203
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6584
  • Dank erhalten: 3599
  • chrigu am 25 Jan 2023 08:33
  • chrigus Avatar
Hallo Elel

Herzlich Willkommen im Namibia-Forum.

Anstelle von Savuti könnt ihr z.B. Thobols Bush Lodge (haben auch eine Campsite) oder Muchenje nehmen. Von da aus könnt ihr über Savuti an den Khwai fahren. Eine Übernachtung in Savuti ist dann nicht nötig.

Am Khwai hat es diverse Community Campsites. Da werdet ihr Platz haben.

Hat das Reisebüro bei dem ihr die Tour gebucht habt, keine Tipps?

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2023 10:31 #660218
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3994
  • Dank erhalten: 4343
  • lilytrotter am 25 Jan 2023 10:31
  • lilytrotters Avatar
Hallo, Elel,

du schreibst:
Kongola (Nambwa Campside)
Katima Mulino (Zambesi mumbula Lodge)
nkasa Rupara (Nasa Lupapa tendet Lodge)
Chobe ( Lodge mit Kontingent zum Riverfront -Drive)
An welche Lodge mit Kontingent hattest du da gedacht?
Hast du das schon so gebucht?
Tipp: Reihenfolge von 2 und 3 ändern.

Ansonsten ist es schlecht möglich konkrete Tipps zu geben, ohne Anzahl der Nächte, es erscheint bisher alles noch etwas planlos, - buchen ist eigentlich erst dann sinnvoll, wenn man genau weiß, was man will.

Da euer „Schwerpunkt auf Tiersichtungen“ liegen soll, könnte es sinnvoll sein, die reinen Fahrzeiten/-strecken zu verkürzen (doppelte Fahrstrecken zu vermeiden (s.o.), - zugunsten der Aufenthaltszeiten in den Nationalparks an denen ihr sowieso vorbeifahrt.

du schreibst:
Da es scheinbar für die Capmsides in Savuti und Kwai viel zu spät ist (oder weiss da jemand was?), welche Alternative ratet Ihr uns?
Scheinbar? Was heiß das?
Solltet ihr schon erfolglos versucht haben, zu buchen, dann wird eine Agentur das auch nicht aus dem Ärmel schütteln, es sei, sie haben Kontingente… - die aber geben Agenturen/Reiseveranstalter verständlicher Weise gern an die Kunden, die eine vollständige Reise bei ihnen buchen.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ihr den Namen falsch schreibt, wie auch viele andere Lodgenamen, Orte u. Begriffe. Das erschwert die erfolgreiche Suche/Buchung.
Du fragst nach einem alternativen Rat: Eine echte Alternative als rookie wäre, Botswana auszulassen und sich in den NP’s der Zambezi Area (ex.Caprivi) zu tummeln, die haben durchaus ein hohes Potential wie Chobe und Teile des Okavango Delta, wenn man sich dort Zeit lässt - nur einfacher u. günstiger.
...und man spart sehr viele Stunden langweiligen Fahrens auf schlechten Tracks und Pothole-Asphalt durch öde Buschlandschaft

Neben dem Forumsbetreiber, Chrigu, der euch ja schon geantwortet hat, gibt es hier im Forum unter "Partner" einige Agenturen, die Reisen zusammenstellen und Buchungen vornehmen - nur das mit dem "kurzfristig" könnte schwierig werden

am Besten wäre es: ihr geht noch mal "über die Bücher", wie man so schön sagt, das ist immer hilfreich.
Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 25 Jan 2023 10:51 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, sternschnubi, Logi, Elel
25 Jan 2023 16:35 #660246
  • Janneck7!
  • Janneck7!s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 4
  • Janneck7! am 25 Jan 2023 16:35
  • Janneck7!s Avatar
Es geht auch alles ohne Buchung, zumindest Campsites werden sicher nicht ausgebucht sein oder es gibt ein paar Kilometer weiter eine Alternative.
Namibia und Botswana ist längst noch nicht so stark gebucht wie vor Corona und jetzt lässt die Krise, ausgelöst durch Ukraine Krieg, sicher viele ihr Geld lieber zusammen halten.
Wir sind seit 3 Monaten in Namibia und Botswana unterwegs.
Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elel
25 Jan 2023 16:40 #660247
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28642
  • Dank erhalten: 25599
  • travelNAMIBIA am 25 Jan 2023 16:40
  • travelNAMIBIAs Avatar
Es geht auch alles ohne Buchung, zumindest Campsites werden sicher nicht ausgebucht sein oder es gibt ein paar Kilometer weiter eine Alternative.
Die paar Kilometer können je nach Gebiet aber auch mal 50 oder 100 oder... sein.
Namibia und Botswana ist längst noch nicht so stark gebucht wie vor Corona und jetzt lässt die Krise, ausgelöst durch Ukraine Krieg, sicher viele ihr Geld lieber zusammen halten.
Namibia hat 80 Prozent des Vorcorona-Niveaus erreicht. Tendenz weiter stark zunehmend. Selbst aktuell, in der traditionellen absoluten Nebensaison, ist Namibia derzeit sehr gut gebucht.

Viele Grüße
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elel
25 Jan 2023 16:46 #660250
  • Janneck7!
  • Janneck7!s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 4
  • Janneck7! am 25 Jan 2023 16:35
  • Janneck7!s Avatar
Okay, ich habe keine offizielle Statistik nur eigene Erfahrung. Wir hatten außer 1x keine ausgebuchte Campsite und bei dem 1x nur, weil eine Seabridge Womo Reisegruppe mit 15 Womos den ganzen Camp gebucht hatte. Im Gegenteil, wir waren oft die einzigen auf dem Camp.
Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2