THEMA: Drei Wochen Rundreise durch Namibia
18 Dez 2022 11:00 #657764
  • Febu
  • Febus Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 23
  • Febu am 18 Dez 2022 11:00
  • Febus Avatar
Danke euch beiden, Superfanti und Helen dass ihr euch die Mühe gemacht habt den Verlauf anzuschauen. Und natürlich auch an alle anderen, die mir hier gute Tipps geben.
Ich habe bzgl. der Temperaturen gestern Abend mal in den Foren hier gestöbert und denke der April-Termin wäre ideal für mich. Die Temperaturen sind mit Glück ideal, alles ist noch grün und die Regenfälle scheinen sich in Grenzen zu halten. Bis September ist es mir einfach zu lang hin.
Es ist meine erste Reise ins südliche Afrika und ich möchte gern viel vom Land sehen und auch mal wenigstens 2 Nächte irgendwo bleiben. Das ist die einzige Reise, die ich gefunden habe, bei der das so ist.
In Afrika war ich bis jetzt dreimal in Kenia, immer zu zweit mit eigenem Fahrer und viele Tage in einem Park, in der Mara das letzte Mal 2020 10 Tage im Mara Busch Camp.
In Namibia stehen die Tierbeobachtungen für mich nicht an erster Stelle, ich freue mich auf den Etosha-Park auch landschaftlich. 2020 war ich zum ersten Mal im Tsavo-Ost und auch wenn wir nicht so viele Tiere gesehen haben wie im Amboseli und der Mara war ich von der Landschaft so begeistert, dass ich gerne noch einmal dort hin möchte.
Aber jetzt erst einmal Namibia und dank euch und dem Forum hier kann ich mich perfekt darauf einstimmen.
Euch allen einen schönen 4. Advent
Feli

Ein paar Fotos meiner Safari in der Mara im September 2020, wir waren durch Corona fast allein im Park trotz der Migration




















Letzte Änderung: 18 Dez 2022 11:09 von Febu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen
21 Dez 2022 10:17 #657947
  • Febu
  • Febus Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 23
  • Febu am 18 Dez 2022 11:00
  • Febus Avatar
Liebe Foris,
nach nochmaligem Stöbern habe ich mich umentschlossen, es muss ja beim ersten Mal nicht fast das ganze Land sein und denke ich habe "meine Reise" gefunden. 17 Tage im April, Direktflug, immer wieder Wanderungen und die ersten zwei Nächte auf einer schönen Farm um erst Mal in Ruhe anzukommen.

Unsere Unterkünfte sind
Ouhave Country Home, Ohange Lodge, Etosha Village, Sophienhof Lodge, Omandumba Bush Camp, Swakopmund Luxury Suites, Elegant Desert Lodge und Windhoek Luxury Suites.

Im Sophienhof und in Windhoek sind wir nur eine Nacht, ansonsten immer zwei. Vielleicht kennt ja jemand die Unterkünfte dann würde ich mich über ein feedback freuen.



Sorry, aber ich bekomme den Reiseverlauf nicht verkleinert.

Nochmal danke für eure Tips bzgl. der Reisezeit und allen ein frohes Weihnachtsfest
Feli
Letzte Änderung: 21 Dez 2022 12:30 von Febu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Dez 2022 09:56 #658017
  • naturefreak
  • naturefreaks Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 46
  • naturefreak am 22 Dez 2022 09:56
  • naturefreaks Avatar
hallo febu,
ich hätte die erste variante auch nicht schlecht gefunden. klingt ziemlich entspannt für eine gruppenreise. man sieht ja während der fahrtstrecken aus was vom land. für einen ersten eindruck wenigstens.
wichtig zum beispiel, dass pirschfahrten nicht im großen bus durchgeführt werden.
lg marion
2016 NAM 4 Wochen Lodgehopping
2018 NAM/BOT 4 Wochen Bushcamper
2020 NAM/KTP 4 Wochen Bushcamper
2021 NAM 4 Wochen Bushcamper
2023 ZA/BOT/NAM 7 Wochen Bushcamper
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Dez 2022 10:22 #658019
  • Febu
  • Febus Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 23
  • Febu am 18 Dez 2022 11:00
  • Febus Avatar
Hallo Marion,
stimmt das ist auch eine schöne Reise
Bei der jetzt gebuchten gefällt mir dass wir fast jeden Tag kleinere Wanderungen machen, es sind auch nur höchtestens 12 Teilnehmer und die Pirschfahrten auch im Geländewagen.
LG Feli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: naturefreak
22 Dez 2022 19:27 #658041
  • Illmi
  • Illmis Avatar
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 119
  • Illmi am 22 Dez 2022 19:27
  • Illmis Avatar
Hallo Feli,
ich denke, es wird für dich eine wunderschöne Reise. Genieße das Land, die Menschen und die Tiere.
Ich kann dir nicht sagen, wie die Gruppenreise wird, denn das hängt von den Teilnehmern ab, des weiteren sind wir meine Ehefrau Biggi und ich seit 2012 (jährlich 2-3 mal) Alleinfahrer mit eigenem Bushcamper und können uns kein Urteil dazu erlauben. Wir sind auch nicht nur in Namibia an zu treffen.
Die Tour erscheint mir vorzüglich und wie schon andere geschrieben haben im Juli in manchen Nächten brutal kalt. Wir hatten im KTP einmal -10 Grad und morgens Eiszapfen (damals am Dachzelt). Tags über sind jedoch mit 25 Grad zu rechnen. Da ihr jedoch in festen Unterkünften seid, wird die Kälte nicht soviel ausmachen. Nach euer jetzigen Planung im April wird auch das Wetter stabil sein. Wir sind 2023 in den Osterferien auch in Namibia und kommen aus Südafrika, wo unser gutes Stück geparkt ist. Diese Reise wirst du nie bereuen, Afrika und vor allen Dingen Namibia sind einfach wunderschön.
Frohe Weihnachten und ein gesundes und hoffentlich wieder friedliches Jahr 2023
Manfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Dez 2022 09:46 #658069
  • Febu
  • Febus Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 23
  • Febu am 18 Dez 2022 11:00
  • Febus Avatar
Hallo Manfred,
Danke für den schönen Kommentar. Ehrlich gesagt beneide ich euch schon ein bisschen, völlig frei wochenlang mit dem eigenen Camper durchs Land zu fahren ist natürlich das schönste.
Aber ich bin sicher meine Reise wird auch sehr schön, Gruppenreisen habe ich schon öfter gemacht und es war immer schön mit fast immer netten, aufgeschlossenen Teilnehmern.
Ich lese mich gerade zur Einstimmung ein bisschen durch die Reiseberichte, gibt es von euch auch welche?
Liebe Grüsse und ein schönes uns friedliches Weihnachtsfest für dich und deine Frau
Feli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.