THEMA: Erfahrungen in Dead Valley Lodge?
03 Okt 2021 23:43 #627384
  • Alex76
  • Alex76s Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 21
  • Alex76 am 03 Okt 2021 23:43
  • Alex76s Avatar
Guten Abend zusammen,

wir suchen noch die passende Unterkunft nahe Sossusvlei.
Die Dead Valley Lodge ist recht neu und sieht ganz gut aus. Reviews gibt es noch nicht so viele, deshalb an euch: Hat schon jemand dort übernachtet und kann die Lodge empfehlen?

Wir finden die Lage zwischen den Gates attraktiv. Die Sossus Dune Lodge gefällt uns nicht so und die Sossusvlei Lodge sieht zwar auch gut aus, aber die liegt ja außerhalb des Gates.

Lieben Dank
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2021 06:26 #627386
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26664
  • Dank erhalten: 22841
  • travelNAMIBIA am 04 Okt 2021 06:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Alex,

warum ist Euch das mit den Gates so wichtig? Wenn ihr früh bzw. abends lange im Vlei bleiben wollt, ist die Sossus Dune Lodge alternativlos. Sie ist aber auch, da eben staatlich, die schlechteste Wahl (was Service, Essen etc angeht )unter den drei die Du vorgeschlagen hast.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Okt 2021 09:13 #627396
  • Alex76
  • Alex76s Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 21
  • Alex76 am 03 Okt 2021 23:43
  • Alex76s Avatar
Moin Christian,

vielen Dank. Die Sossus Dune Lodge kennen wir und die hat uns damals nicht gut gefallen - seeeehr heiß im Zimmer ohne Klimaanlage und gar kein gutes Abendessen für Vegetarier. Deshalb möchten wir gern etwas neues ausprobieren.
Wir wollen zu Sonnenuntergang/Aufgang nicht im Vlei sein, sondern auf halber Strecke Dünen fotografieren. Und da erscheint uns die Dead Valley Lodge als Kompromiss zwischen den Toren am besten, um morgens das beste Licht einzufangen. Weil es wenig über die Lodge zu finden gibt, würden wir uns über ein, zwei Erfahrungen total freuen. Alternativ nehmen wir die Sossusvlei Lodge.

Schönen Wochenstart!
Alex
Letzte Änderung: 04 Okt 2021 09:34 von Alex76.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2021 09:33 #627399
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26664
  • Dank erhalten: 22841
  • travelNAMIBIA am 04 Okt 2021 06:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Alex,

also ich habe Dead Valley Lodge, aber noch in der Vor-Corona-Zeit, als sehr gute Unterkunft kennengelernt. Aber wie das für Vegetarier essenstechnisch aussieht, weiß ich nicht.

Viele Grüße
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2021 10:57 #627407
  • Guincho
  • Guinchos Avatar
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 100
  • Guincho am 04 Okt 2021 10:57
  • Guinchos Avatar
Hallo Alex,

wir haben im Oktober vorigen Jahres 2 Nächte in der Dead Valley Lodge verbracht. Die Lage ist natürlich super. Man ist sofort am Gate.

Das "Zeltzimmer" selbst hat uns gut gefallen, mit sehr bequemen Bett, AC, geräumiger Dusche und viel Platz. Auch das Personal war sehr freundlich und "stets bemüht" :whistle:

Ea gab aber keine Zwischenreinigung, angeblich wegen Corona. Nicht so wichtig bei nur 2Ü, aber bei einer so teuren Lodge schon frech! (Später bei der Grootberg Lodge bekamen wir wegen des leeren Pools dort sofort unaufgefordert 50% Preisnachlass und einen Sunset-Drive!) Beim Dinner gab es keine alkoholischen Getränke, wieder angeblich wegen Corona. Die Minibar war komplett leer. Der "Kellner" (wohl ein spontaner Ersatz) konnte Tonic Water nicht von Soda Water unterscheiden und nicht mit dem Toaster umgehen. War aber wirklich sehr bemüht. Zum Dinner gab es zwei Gerichte zur Auswahl, eines davon vegetarisch. Uns hat es geschmeckt. Abschließend bekamen wir noch ein nettes Ständchen von Kellner und Koch. :)

Gar nicht hat uns gefallen, dass die "Zelte" so dicht aneinander stehen und man die Nachbarn hören kann. Sehr unschön, wenn man in der zweiten Reihe untergebracht wird, und man andere "Zelte" direkt vor der Nase hat. Unsinnigerweise bekamen wir das äußerte "Zelt" und die einzigen anderen Gäste das direkt daneben.
Das Hauptgebäude ist sehr großzügig und "fancy" gestylt. Sehr schick aber für unseren Geschmack übertrieben. Wirkt aber vielleicht anders wenn die Lodge voll belegt ist. Ein Schattendach für den Parkplatz zwischen diesem und den Unterkünften wäre sinnvoller gewesen.

Insgesamt waren wir zufrieden, aber beim nächsten Mal würden wir lieber die Sossus Dune Lodge probieren, obwohl die Meinungen dazu auch sehr geteilt sind.

LG Guincho

PS: Ich war als Vegetarier angekündigt worden, mein Mann als normaler "Fleischfresser"
Letzte Änderung: 04 Okt 2021 11:19 von Guincho. Begründung: Fehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Alex76
04 Okt 2021 14:18 #627428
  • Alex76
  • Alex76s Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 21
  • Alex76 am 03 Okt 2021 23:43
  • Alex76s Avatar
Guincho schrieb:
Hallo Alex,

wir haben im Oktober vorigen Jahres 2 Nächte in der Dead Valley Lodge verbracht. Die Lage ist natürlich super. Man ist sofort am Gate.

Das "Zeltzimmer" selbst hat uns gut gefallen, mit sehr bequemen Bett, AC, geräumiger Dusche und viel Platz. Auch das Personal war sehr freundlich und "stets bemüht" :whistle:

Ea gab aber keine Zwischenreinigung, angeblich wegen Corona. Nicht so wichtig bei nur 2Ü, aber bei einer so teuren Lodge schon frech! (Später bei der Grootberg Lodge bekamen wir wegen des leeren Pools dort sofort unaufgefordert 50% Preisnachlass und einen Sunset-Drive!) Beim Dinner gab es keine alkoholischen Getränke, wieder angeblich wegen Corona. Die Minibar war komplett leer. Der "Kellner" (wohl ein spontaner Ersatz) konnte Tonic Water nicht von Soda Water unterscheiden und nicht mit dem Toaster umgehen. War aber wirklich sehr bemüht. Zum Dinner gab es zwei Gerichte zur Auswahl, eines davon vegetarisch. Uns hat es geschmeckt. Abschließend bekamen wir noch ein nettes Ständchen von Kellner und Koch. :)

Gar nicht hat uns gefallen, dass die "Zelte" so dicht aneinander stehen und man die Nachbarn hören kann. Sehr unschön, wenn man in der zweiten Reihe untergebracht wird, und man andere "Zelte" direkt vor der Nase hat. Unsinnigerweise bekamen wir das äußerte "Zelt" und die einzigen anderen Gäste das direkt daneben.
Das Hauptgebäude ist sehr großzügig und "fancy" gestylt. Sehr schick aber für unseren Geschmack übertrieben. Wirkt aber vielleicht anders wenn die Lodge voll belegt ist. Ein Schattendach für den Parkplatz zwischen diesem und den Unterkünften wäre sinnvoller gewesen.

Insgesamt waren wir zufrieden, aber beim nächsten Mal würden wir lieber die Sossus Dune Lodge probieren, obwohl die Meinungen dazu auch sehr geteilt sind.

LG Guincho

PS: Ich war als Vegetarier angekündigt worden, mein Mann als normaler "Fleischfresser"

Lieben Dank Guincho für den super hilfreichen Bericht.
Eine Nachfrage zu diesem Gate-Thema - es ist so, dass man durch die Lage der Lodge „zwischen den Toren“ zumindest den Vorteil hat, eine Stunde früher bzw. abends länger im Park zu bleiben, korrekt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.