• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Chobe River Camp vs Chobe Safari Lodge
10 Mär 2020 16:41 #582260
  • Olsen
  • Olsens Avatar
  • Beiträge: 2
  • Olsen am 10 Mär 2020 16:41
  • Olsens Avatar
Hallo miteinander,

ich werde im September einige Tage am Chobe NP sein und werde unter anderem je einen Tag im Chobe River Camp (ehemals Camp Chobe) und Chobe Safari Lodge sein. Ich überlege nun statt 2 Tage in zwei Unterkünften es auf 2 Tage in einer Unterkunft zusammenzulegen.

Kennt jemand die Unterkünfte und könnte mir ein paar Tipps geben in welcher Unterkunft ich eher 2 Tage verbringen sollte, oder ob ich es ggf. so belassen solle wie es ist, je einen Tag pro Unterkunft?

Vielen Dank, ich freue mich auf Eure Antworten,

Olsen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 05:20 #582296
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 24435
  • Dank erhalten: 19148
  • travelNAMIBIA am 11 Mär 2020 05:20
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Olsen,

Chobe Safari Lodge:
- in Botswana
- groß & anonym
- feste Unterkünfte

Chobe River Camp:
- in Namibia
- klein
- Zelte

Bei der Entscheidung kommt es eigentlich v. a. auch darauf an wo ihr hinwollt. Wenn in den Chobe NP, dann lieber in Botswana nächtigen um nicht immer über die Grenze zu müssen. Wenn ihr den Chobe von der ruhigeren Seite aus genießen wollt, dann übernachtet im River Camp. Ich persönlich halte von der Chobe Riverfront auf botswanischer Seite ob des Überlaufs an Touristen (saisonabhängig) nichts.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
23. April bis 22. Mai 2021 sowie 21. August bis 1. September nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi
11 Mär 2020 10:19 #582319
  • ElenaHanak
  • ElenaHanaks Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 31
  • ElenaHanak am 11 Mär 2020 10:19
  • ElenaHanaks Avatar
Hallo Olsen,

es ist auch von Interessen abhängig. In Camp Chobe gab es sehr gute flache stabile Boote die sehr gut für Fotografieren geeignet sind. Perfekt für Vögel Liebhaber. Wir waren allein mit dem Guide auf so einem Boot. Man sieht auch anderen Teil von dem Park, weniger autos. Game-drives von Camp Chobe in Chobe Park gibt es auch, sie fahren über die Grenze. Die große Zelten stehen auf Holzplattformen. Ich glaube dass Camp Chobe auch günstiger ist, es ist kleiner, ruhiger und mehr persönlich. Grenzkontrollen waren schnell, ich war aber vor einige Jahren dort.
Chobe Safari Lodge ist für Reise-Start (camping) sehr geeignet: es gibt ein Spar in der nähe und man kann gut einkaufen. In Kasane kann man auch die kleine Boote mieten sonst fahren sie mit einem großen Schiff. Es gibt in Safari Lodge mehr Gäste, die Game-Drives können voll sein. Am Abend gibt es ein sehr großzügiges Buffet aber nicht günstig. Wenn man in Safari Lodge (und nicht in Bush Lodge) bucht dann kann man auch von Zimmern die Tiere beobachten: Vervet Monkeys, Baboons, Mogoose, Warthogs. Es gibt Zimmern auf dem Erdgeschoss und auf dem ersten Stock.

Alles anderes hat schon Christian erwähnt. Ich kann mich nur anschließen.

Liebe Grüße,
Elena
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 10:45 #582322
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3160
  • Dank erhalten: 4464
  • freshy am 11 Mär 2020 10:45
  • freshys Avatar
Wer sich nicht am Massentourismus like Italiens Küste stört, ist in der riesigen Chobe Safari Lodge gut aufgehoben. Solche Unterkünfte findest du in aller Welt. Wir hatten 2019 eine etwas ungute Diskussion mit dem Manager, der wohl auf preusischen Gehorsam steht :angry: . Günstig ist, dass die Lodge einen eigenen Bootssteg besitzt.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Mär 2020 16:28 #582370
  • Olsen
  • Olsens Avatar
  • Beiträge: 2
  • Olsen am 10 Mär 2020 16:41
  • Olsens Avatar
Klasse, danke für Eure Antworten. Hat mir tatsächlich sehr geholfen, da ich nicht so auf Massentourismus stehe, werde ich die Chobe Safari Lodge dann nicht für 2 Tage buchen, aber für Einen um die Tiere aus der Lodge zu beobachten. Die zweite Nacht dann Camp Chobe, in der Tat kostet die nur etwas weniger als die Hälfte.

Ist zwar so etwas mehr Aktion von einer Lodge in die Andere umzuziehen, aber dann sehen wir ggf mehr, eine stärker frequentierte Lodge und eine Ruhigere.

Viele Grüße,

Olsen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 16:53 #582375
  • PeWa
  • PeWas Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 114
  • PeWa am 11 Mär 2020 16:53
  • PeWas Avatar
Hallo Olsen,
wir waren vor drei Wochen in Botswana in der Chobe Safari Lodge. Uns hat eine Nacht vollkommen gereicht. Das Essen war sehr gut und reichhaltig und wie Freshy schon erwähnt hat, hat die CSL einen eigenen Bootssteg von dem wir einen phantastischen Boat Cruise hatten. War einer meiner persönlichen Highlights dieser Reise.
Viele Grüße
Petra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2