THEMA: Kalizo Lodge von Gondwana übernommen
27 Aug 2021 22:12 #624321
  • Mike17
  • Mike17s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 95
  • Mike17 am 27 Aug 2021 22:12
  • Mike17s Avatar
Jetzt verstehe ich die Verwirrung. Im Camp sind die Zeltplätze und tented Chalets. Das fährt man an. Wenn man zur lodge will, parkt man dort und wird per Boot hingebracht, da die Lodge auf einer Insel liegt. Anfahrt ist aber immer die gleiche. War zumindest 2019 so.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
27 Aug 2021 22:41 #624324
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2427
  • Dank erhalten: 2945
  • Strelitzie am 27 Aug 2021 22:41
  • Strelitzies Avatar
Alsooo, ich lasse mich dann mal überraschen, ob man für uns die Anfahrt zur LODGE (gebucht: Room) frisch geteert hat -oder ob wir schwimmen müssen. Wir sind ja Fischköppe - werden wir schaffen.
Vermutlich also doch final mit Bötchen / Fähre. (nur weiß ich das gern vorab, damit ich alles verpackt habe und nicht die Hälfte dann im Kofferraum vergessen habe!)

Viele Grüße
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2021 22:44 #624325
  • Mike17
  • Mike17s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 95
  • Mike17 am 27 Aug 2021 22:12
  • Mike17s Avatar
Steht doch alles auf der Gondwana-Homepage. Parken im Camp, dann Boot
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
27 Aug 2021 23:04 #624326
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2427
  • Dank erhalten: 2945
  • Strelitzie am 27 Aug 2021 22:41
  • Strelitzies Avatar
Danke, Mike.
Ich war nur verwirrt, weil bei Beatnicks Reisebericht als Kommentar geschrieben wurde, dass man doch auch mit dem Auto anfahren könne.
So, nun ist es geklärt, jetzt habe ich es auch auf der Gondwana-HP gelesen.

Viele Grüße
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Aug 2021 09:53 #624338
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 520
  • Dank erhalten: 285
  • pollux am 28 Aug 2021 09:53
  • polluxs Avatar
Natürlich könnte man zur Lodge vom Mubala Camp auch mit dem Auto über eine Sandpiste fahren, haben wir letzten Nov selbst gemacht, wir sind mit 4x4 vom Camp am Zambezi Ufer zur Lodge gefahren (das geht) und dann über die Inland-Piste zurück. Sie wollen das nur aus mir unbekannten Gründen nicht, deswegen lassen sie die Leute beim Camp parken, und fahren sie mit dem Boot zur Lodge. Als die Lodge noch Kalizo hieß vor Gondwana, sind alle mit dem Auto dorthin gefahren, ausser der Zambezi hatte zu hohen Wasserstand.
Camp und Lodge sind aber völlig unterschiedlich, das Camp ist an einem Nebenarm des Zambezi, einfach, Camping und Zelte für Camping2go, die Lodge ist Luxus direkt am Zambezi. Man kann in der Floodplain mit 4x4 selber rumfahren siehe T4A, es gibt keine Schilder oder Schranken. Nur Gondwana will es eben nicht offiziell.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie
28 Aug 2021 10:28 #624345
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 520
  • Dank erhalten: 285
  • pollux am 28 Aug 2021 09:53
  • polluxs Avatar
Noch eine Ergänzung: Unbedingt die Bootsfahrt um die große Insel machen (siehe unten).
Die Spinte sind bei der roten Markierung. Wenn sie nicht in der alten Kolonie direkt am Ufer sind, sind sie nicht leicht zu finden, man muss dann die Gegend absuchen. Wir sind vom Boot ausgestiegen und hingelaufen, der Guide wusste wo sie sind. Später sind wir dann selbst mit 4x4 hingefahren.
Anhang:
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Strelitzie