• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Tansania: Übernachtung in Rest Houses und Bandas
08 Jan 2023 12:24 #659068
  • Kurt _2020
  • Kurt _2020s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Kurt _2020 am 08 Jan 2023 12:24
  • Kurt _2020s Avatar
Hallo Zusammen,
wir, drei Personen, werden August - Oktober 2023, für 6 Wochen Tansania bereisen. Wir waren schon mehrfach in Sudafrika, Botswana und Namibia. Dort haben wir gute Erfahrungen mit den Nationalpark eigenen Hütten/Zelten gemacht. In Tansania gibt es ja Rest Houses und Bandas. Hat jemand Erfahrung mit diesen Unterkünften. Leider ist, im Vergleich zu Südafrika, nur schwer an Info (Ausstattung; Bilder) zu gelangen.
Wir wollen folgende National Parks bereisen: Saandani NP, Mkomazi NP, Tarangire-NP, Ngorongoro, Serengeti NP, Gombe Stream NP (Übernachtung außerhalb des NP), Katavi NP, Ruaha NP, Udzungwa-Mountains-NP, Mikumi-NP.
Die meiste Zeit werden wir in unserem Dachzelt nächtigen. Ein festes Bett zwischendurch würde jedoch nicht schaden.
Über Antworten würde ich mich freuen. Kurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2023 19:32 #659105
  • Netcat
  • Netcats Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 25
  • Netcat am 08 Jan 2023 19:32
  • Netcats Avatar
Hallo Kurt,
Ich habe im September zwei Nächte in den Bandas im Katavi NP übernachtet.

Da ich auf einer Gruppenreise war, kann ich dir leider nix zu Kosten und Buchung sagen.
Unser Guide hatte im Vorfeld mit einer Rosie telefonisch Kontakt, ihr Englisch war nicht so gut.
Es besteht die Möglichkeit, dass dort für euch gekocht wird. Entweder sind die Lebensmittel vorhanden oder ihr müsst welche mitbringen (Nächster Ort ist nicht weit weg). Ein kaltes Bier haben wir abends auch bekommen.
Wir haben über Rosie auch Kontakt zu einem Local bekommen, der uns bei der Orientierung im Park geholfen hat (ist etwas knifflig und unübersichtlich dort, am Rangerposten gab's nur eine schlechte Karte zum abfotografieren) und der junge Mann (frisch ausgebildeter Guide) hat sich riesig gefreut, ein bisschen was zu verdienen.

Zimmer - einfach aber ausreichend, sogar Handtuch vorhanden.


Bad - mit heißem Wasser!


Vor den Bandas


Und abendlicher Besuch (auch Meerkatzen, Buschböcke und Paviane waren ständig zu Besuch)



Im Tarangire NP habe ich schon auf dem Public Campsite übernachtet und fand den echt top von der Lage, gute Sanitärgebäude mit Duschen (kalt).
In der Serengeti habe ich sowohl auf einem Seronera Public Campsite als auch auf dem Lobo Public Campsite gezeltet. Dort waren einfach unglaublich viele Menschen (mit nicht unbedingt dem besten Verhalten, Klo verstopfen, etc) und es war nicht so ganz mein Fall. Allerdings kamen Tags Giraffen durchs Camp, nachts waren Zebras, Hyänen und auch Büffel da.

LG, Katharina
Letzte Änderung: 08 Jan 2023 19:38 von Netcat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2023 19:45 #659109
  • Kurt _2020
  • Kurt _2020s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Kurt _2020 am 08 Jan 2023 12:24
  • Kurt _2020s Avatar
Hallo Katharina,
Vielen Dank für die Info. In dem Fall gab es auch eine Küche.
Seronera und Lobo stehen auch auf unserem Plan.
Vermutlich immer eine Glücksache mit welchen Mitmenschen man den Platz teilt.
Gruß Kurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2023 19:58 #659111
  • Netcat
  • Netcats Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 25
  • Netcat am 08 Jan 2023 19:32
  • Netcats Avatar
Die "Küche" war halt typisch, ein paar Kohlen auf denen Rosie für uns gekocht hat. (Eier zum Frühstück, Hähnchen und Reis und Gemüse am Abend). Es gibt auch einen Aufenthaltsraum, wo man ohne tierische Räuber essen kann.

Seronera und Lobo gibt es die Kochkäfige, auch Esskäfige (wir haben aber immer draußen gegessen). Mir persönlich hat das Lobo Camp besser gefallen. Da wurde in 2019 auch grad an einem neuen, größeren Sanitärgebäude gebaut.

Schau dir für den Süden mal die Kisolanza Farm an. Dort haben wir im Sommer ganz viele Camper getroffen. Wir haben auf dem Weg von Ruaha Richtung Lake Tanganyika dort übernachtet.
LG, Katharina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jan 2023 09:57 #659143
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5453
  • Dank erhalten: 10543
  • picco am 09 Jan 2023 09:57
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Im Unterforum Tansania gibt es zwei oben angeheftete Beiträge, einer ist die Reiseberichtübersicht, der Andere ist die Unterkunftsübersicht, die leider nicht so auf aktuellem Stand gehalten wird, da kaum jemand was neues dazuschreibt und ich nicht die Zeit habe aktiv die Unterkünfte zusammenzusuchen.
Vieleicht hilfts ja trotzdem weiter.
Im Herbst 2011 waren wir in den Blechbandas im Ruaha NP, da drin hatte es zwei schmale Betten und sonst nur Luft.
Fotos von aussen findest Du im entsprechenden Reisebericht, siehe meine Signatur.
Im Herbst 2016 wollten wir auch wieder in die Blechbandas, da ist aber was schief gelaufen, so dass wir in zwei Zimmern im Rangerdorf untergekommen sind und nur die Küche und den Essaal bei den Blechbandas genutzt haben.
Im Sommer 2014 war im im Sadaani NP in den Bandas, die wirklich schön sind.
Auch haben wir uns im Sommer 2014 die neuen gemauerten Bandas auf den Hügeln des Ruaha NP's angesehen und im dortigen Restaurant gegessen.
Findest Du alles in den entsprechenden Reiseberichten, siehe meine Signatur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2023 18:35 #659411
  • Kurt _2020
  • Kurt _2020s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Kurt _2020 am 08 Jan 2023 12:24
  • Kurt _2020s Avatar
Hallo Picco,
vielen Dank für die Info. Hast du die Bandas im Sadaani NP vor Ort gebucht, oder per Mail vorab?
Da wir 6 Wochen auf Tour sind sind die genauen Termine erst kurzfristig möglich. Siehst du darin ein Problem? Gruß vom Bodensee Kurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2