THEMA: Rundreise Tansania Tipps
15 Jul 2022 19:18 #647345
  • Impala2000
  • Impala2000s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Impala2000 am 15 Jul 2022 19:18
  • Impala2000s Avatar
Gabi-Muc schrieb:
Hallo Impala,

wieso fliegt Ihr nicht nach Südafrika oder Namibia. Da würdet Ihr mit 200,00 € pro Tag besser klarkommen.

LG

Gabi

Ganz einfach: weil ich da schon ein paar Mal gewesen bin, und nun etwas Neues folgen soll. Ich bin mir ziemlich sicher, wenn man nicht gerade auf exklusiver Safari ist, man dort mit 200Euro pro Tag sehr sehr gut klarkommt. Und ich würde mich echt über Ideen, Erfahrungen und Vorschläge dahingehend freuen.
Insbesondere, wie sind Verfügbarkeit und Preise für Taxis oder Fahrer, um zwischen Arusha und Dar gut voranzukommen? Oder fährt die Arusha-Usambara-Bahn wieder? Wo wären nette Dschungelcamps oder Strandabschnitte?
Letzte Änderung: 15 Jul 2022 19:24 von Impala2000.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2022 06:17 #647367
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1099
  • Dank erhalten: 2152
  • Sadie am 16 Jul 2022 06:17
  • Sadies Avatar
Ich würde dir auch raten nur den Northern. Circuit zu bereisen. Wir waren mit Serengeti Select Safaris basiert in Arusha unterwegs. Nathan ist ein Expat Amerikaner und hat ein Safari Unternehmen. Wir haben von ihm schon zwei Mal einen Land Rover gemietet und sind selber gefahren. (Sieht RBs unten)
Aber er bietet auch Safaris mit Guide/Driver an. Ich würde euch raten ein Auto mit Guide /Driver zu mieten und entweder in “billigeren “ Unterkünften zu übernachten oder mit Zelt und Koch auf Public Campsites zu logieren. Kommt aber auf das Alter eurer Kinder an. Gibt keine Zäune! Die Distanzen sehen auf Google Maps kurz aus, aber sind in Wirklichkeit holprig und es braucht Zeit.
Liebe Grüsse von Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route


Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Impala2000
16 Jul 2022 09:46 #647380
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5340
  • Dank erhalten: 10439
  • picco am 16 Jul 2022 09:46
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Klar ist es möglich für 200€ pro Nase und Tag durch Tansania zu reisen, sogar für viel weniger, denke ich mal.
Aber...
Wenn man in die Nationalparks will und die Unterkünfte auch noch in den Nationalparks sein sollen dann reichts halt nicht.
Tansania ist nun mal kein Billigreiseland.
Günstiger wären sicher Uganda und Ruanda, aber auch Kenya (obwohl ich in Kenya bisher eigentlich immer mehr bezahlt habe als in Tansania, bin aber wohl eine Ausnahme).
Wie wärs denn mit Uganda/Ruanda? Da hats auch alles ausser die extreme Tierdichte der Serengeti-Mara-Region.
Es hat Hochgebirge, Steppen, Flüsse, Urwälder, Vulkane, Seen...und so viel Grün wie kaum ein anderes Land!
Und die Länder sind einfach zu bereisen, auch als Selbstfahrer.
Wär meiner Meinung nach für Euch besser geeignet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2022 10:10 #647382
  • JP K
  • JP  Ks Avatar
  • Beiträge: 180
  • Dank erhalten: 1011
  • JP K am 16 Jul 2022 10:10
  • JP  Ks Avatar
4 Personen je Tag im Nationalpark kostet Minimum 200 USD. Bei derzeitiger Fast-Parität USD zu Euro bleiben Dir max 5 Euro pro Tag für Auto, Essen, Kraftstoff, Unterkunft.
Die Serengeti und der Ngorongoro Krater sind teurer, da können nur 2 oder 3 Personen von Euch einfahren, um das Tageslimit von 200 Euro nicht zu übersteigen.
Mein Fazit: Deine Vorstellungen sind unrealistisch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2022 12:24 #647398
  • Impala2000
  • Impala2000s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Impala2000 am 15 Jul 2022 19:18
  • Impala2000s Avatar
Haalt! Frage war doch ganz anders gestellt ;) Es geht doch gar nicht darum, in Tansania, Uganda oder Südafrika eine Safari unter 200€/Tag zu finden. Ich schrieb doch, dass es ausserhalb der Safaritage deutlich günstiger (<200€/Tag) werden müsse und deshalb die sehr teure Safari deutlich kürzer ausfallen wird. 3-4 Tage Standardprogramm Serengeti und dann Anschlussprogramm.
Meine Fragen dazu waren:
- ob ich im Süden (auch mit Safaris) deutlich einsparen könnte oder ob dort, in Parks, und ausserhalb, die Preise ähnlich sind wie im Norden oder
- ich dann nicht gleich besser im Norden bleiben könnte und wir bei einer Rückreise nach Dar durch den Nordosten das gewünschte Einsparen möglich wäre
- dazu: wie kommt man an seriöse Taxis/Fahrer ran? Was kosten die pro Tag, um Strecken von 300-400km zurückzulegen? Fährt die Usambara-Bahn derzeit von Arusha in die Berge oder hält sie tatsächlich nur in Moshi und dann wieder in Dar?
- wo in den Bergen oder im Nordosten lohnt es sich, ein paar Tage zu verweilen?

Lieber Picco, es ist wirklich extrem, wie stark die Preisunterschiede zwischen Unterkünften in den Parks und ausserhalb sind. Deshalb nur ein paar Tage den Northern Circuit, und dann raus aus den Parks. Die Parks sind zwar eine super Einrichtung, aber bei den Gebühren fangen sie langsam an zu übertreiben. Uganda und Ruanda werden sicher ein anderes Mal zum Ziel. Jedoch stelle ich mir die Frage, ob es dort wirklich günstiger ist, wie du schreibst, wenn man ein paar touristische Standards wählt. Wenn ich mir die Preise zum Primatentrekking anschaue (ein Tag >1000€ pP) ...
Letzte Änderung: 16 Jul 2022 12:36 von Impala2000.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2022 15:40 #647426
  • Ninot
  • Ninots Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 4
  • Ninot am 16 Jul 2022 15:40
  • Ninots Avatar
Ja das ist in 2 Wochen problemlos möglich. Bin voriges Jahr mit einem gemieteten Geländewagen den Norden Tansanias in 2 Wicgen abgefahren. Karte anbei.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.