THEMA: Fragen zu Safari im Januar
01 Nov 2021 13:01 #629195
  • liene09
  • liene09s Avatar
  • Beiträge: 14
  • liene09 am 01 Nov 2021 13:01
  • liene09s Avatar
Hallo zusammen,

mein Mann und ich waren bereits in Namibia, Botswana und Südafrika auf Selbstfahrer-Safaris und planen jetzt, spontan im Januar nach Tansania und Sansibar zu fahren. Wir haben bereits einen guten Anbieter für das Fahrzeug inklusive Fahrer erhalten, die uns auch super bei der Tourenplanung unterstützen. Die momentane Planung für eine 10-tägige Safari sähe so aus:

Day 1 Tarangire Over Night at (Public campsite)
-Eintritt 2x 50 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 170 USD

Day 2 von Tarangire nach Lake Manyara over night at Migombani Camp
-Eintritt 2x 50 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 170 USD

Day 3 Ngorongoro Krater (ohne in den Krater runter)
-Eintritt 2x60 USD
-Auto 40 USD
-Camping 2x50 USD
-Insgesamt 280 USD

Day 4 von Ngorongoro in die Ndutu-Region (Special Camp sites)
-Eintritt Serengeti 2x70 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 210 USD

Day 5 Ndutu-Region (Special Camp sites)
-Eintritt Serengeti 2x70 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 210 USD

Day 6 Serengeti/Seronera Campsite
-Eintritt 2x70 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 210 USD

Day 7 Serengeti/Seronera Public Campsite
-Eintritt 2x70 USD
-Camping 2x35 USD
-Insgesamt 210 USD

Day 8-10 Way back to Arusha
- Vielleicht auf dem Rückweg nochmal einen Tag in der Ndutu-Region? (Wenn ja: 210 USD on top)

Ich habe ein paar Fragen zu unserer Route, bei denen ich mich über eure Unterstützung freuen würde:
-Würdet ihr sagen, dass die geplante Route so gut umsetzbar ist oder würdet ihr daran etwas verändern? Ich hatte überlegt, ob wir am Anfang noch einen Tag im Tarangire dranhängen sollten und auch beim Rückweg bin ich mir noch nicht sicher, wie wir die Tage bestmöglich gestalten können.
- Sollte man unbedingt auch in den Ngorongoro Krater rein Fahren oder reicht es, am Rand zu bleiben?
-Wir versuchen, das Budget ein bisschen zu kalkulieren - wie oben beschrieben wären das jetzt bei folgender Kalkulation: 1670 USD (mit Puffer 2000 USD) für Park-Gebühren und Camping plus 1250 USD für das Fahrzeug (125 USD pro Tag). Schätzt ihr das realistisch ein oder haben wir irgendwas wichtiges bei den Parkeintritten/Übernachtungen vergessen? Dass da natürlich noch Gebühren für Sprit, Essen etc. on top kommen, ist klar.

Ich freue mich über eure Tipps!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 15:14 #629207
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2001
  • Dank erhalten: 2445
  • KarstenB am 01 Nov 2021 15:14
  • KarstenBs Avatar
Hallo liene09,
ich bin ein großer Fan des Tarangire NP, aber für eine Nacht lohnt es sich nicht. Die gesparte Nacht würde ich der Ndutu-Region zuschlagen, im Januar sind die Chancen gut, dass die Migration in der Gegend ist. Da es Euer 1. Aufenthalt in TZ ist, würde ich einen Besuch des Ngorongoro-Krater nicht versäumen wollen, auch wenn es sauteuer ist. Aber seht es als eine "once in a lifetime"-Investition an.
Und was wollt Ihr auf Zanzibar? Wenn es nur um Badeurlaub geht, würde ich das streichen und die Tage der Safari (Tarangire!) zuschlagen. Es gibt schönere Stranddestinationen. Solltet Ihr an muslimischer Kultur interessiert sein, sieht es wieder anders aus.
Ich habe mich jetzt nicht aktuell informiert, aber die Special-CS kosten mindestens 50 US$ ppn. Lohnt sich mE aber auf jeden Fall.
LG aus Puerto de la Cruz,
Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 15:41 #629208
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4885
  • Dank erhalten: 10236
  • picco am 01 Nov 2021 15:41
  • piccos Avatar
Hoi liene09

Der Anfang macht für mich keinen Sinn.
Ihr fahrt (wohl vom Kilimanjaro Airport her) in den Tarangire NP um am nächsten Morgen weiter zum Lake Manyara NP weiterzufahren.
Der Tarangire benötigt mindestens 2 Nächte, sonst sehr Ihr nebst der Unterkunft wohl nicht so viel.
Den Lake Manyara kann man so dazwischenschieben wenn man früh vom Tarangire her kommt und die Nacht in Mto wa Mbu verbringt.
Wenn man aber den ganzen Park bis zu den heissen Quellen sehen und vielleicht noch über den Baumwipfelpfad gehen will wirds etwas stressig.
Ngorongoro...tja...muss man mal gesehen haben, von unten natürlich.
Von oben seht Ihr nicht wirklich was, da sind auch Büffel nur kleine Punkte.
Aber man kann ihn auch weglassen und dafür Ndutu und die Serengeti mehr geniessen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 16:34 #629213
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 133
  • Hans-Wolf am 01 Nov 2021 16:34
  • Hans-Wolfs Avatar
Hi,

Ich will mich kurz halten

1.) Tarangire für eine Nacht ist Unsinn. Eher Lake Manyara weglassen, wenn es sich zeitlich nicht anders ausgeht.
2.) Fahrt in den Ngorongoro-Krater hinein ist ein Muss. Ihr fahrt ja auch nicht zu den Salzburger Festspielen, um euch das Opernhaus und die Konzertsäle von außen anzuschauen.
3.) Kosten. Das aktuelle Preisblatt für die Nationalparks ist hier:
www.tanzaniaparks.go...966435-NEWTARIFF.pdf
Für die Ngorongoro Conservation Area habe ich nichts Aktuelles im Netz gefunden. Bitte beachtet, dass Ndutu genau an der Grenze von Nationalpark und NCA liegt! Am sichersten ist es, sich die Gebühren vom Fahrzeugvermieter geben zu lassen, der hat die aktuellen Listen vorliegen und kann die Route entsprechend optimieren. Das gilt auch für die Park Fees und sonstigen Gebühren für Fahrzeug und Guide.

Viel Spaß beim weiteren Planen!
Letzte Änderung: 01 Nov 2021 16:40 von Hans-Wolf. Begründung: .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 18:11 #629221
  • liene09
  • liene09s Avatar
  • Beiträge: 14
  • liene09 am 01 Nov 2021 13:01
  • liene09s Avatar
Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Ich habe basierend auf euren Tipps die Route etwas angepasst

Day 1 Tarangire (Anreise aus Arusha)
Day 2 Tarangire
Day 3 Tarangire
Day 4 Früh von Tarangire nach Lake Manyara Migombani Camp
Day 5 Von Lake Manyara Migombani Camp zum Ngorongoro Krater
Day 6 Von Ngorongoro Krater in die Ndutu-Region
Day 7 Ndutu-Region und weiter richtung Seronera Campsite
Day 8 Seronera Campsite
Day 9 Ndutu-Region
Day 10 Ndutu-Region und Rückreise nach Arusha (Zwischenstopp Mount Meru?)
Day 11 Ankunft in Arusha

Ich frage mich, ob wir lieber auf einen der Parks verzichten sollten (vielleicht Lake Manyara), um etwas "Stress" rauszunehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 18:39 #629222
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1577
  • Dank erhalten: 1877
  • Botswanadreams am 01 Nov 2021 18:39
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo

Zuerst mal zu Deinen Preisen: da kommt überall noch die Mehrwertsteuer drauf + Auto + Fahrer Eintritt + Camping + eventuell Koch bei Campingtour. Egal wie Du dich entscheidest, bei Hin- oder Rückfahrt zahlst Du einen Tag doppelt (Serengeti und Ngorongoro)

Für ein erstes mal wäre für mich der Krater ein Muss. Wenn Du Dich dagegen entscheidest, macht es keinen Sinn, dort zu übernachten. Die Simba Campsite ist nicht schön, dann gleich bis Ndutu. Wir waren dieses Jahr im Februar im Tarangire und zu dieser Jahreszeit recht enttäuscht - weniger Tiere als zur Trockenzeit und eine einzige Tsetseplage. 2 Nächte sollten da reichen. Was verstehst Du unter Zwischenstopp Mt. Meru?

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Letzte Änderung: 01 Nov 2021 18:41 von Botswanadreams.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.