THEMA: Reisebericht Tanzania Januar 2021/Covid und T.I.A.
09 Apr 2021 08:13 #612030
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7144
  • Dank erhalten: 15259
  • ANNICK am 09 Apr 2021 08:13
  • ANNICKs Avatar
16.01.2021

Gleich nach dem Frühstück verlassen wir Lake Masek Tented Camp. Der Fahrer mit dem belgischem Ehepaar fährt uns hinterher. Nach ungefähr einem Kilometer erblicken wir hinter einem Gebüsch diesen Pascha.













Er ist nicht allein. 100 Meter entfernt liegt sein Kumpel.





Er schläft sehr tief.









Das Gras ist auch sehr nass, es hat in der Nacht geregnet. Wir bleiben ungefähr 15 Minuten und hoffen dass die Beiden aufstehen. Sie sind aber zu faul. Wir beschliessen später noch einmal vorbeizuschauen. Bald erreichen wir die Abzweigung zur Hauptpiste. Da sind gerade Gnus unterwegs.





In der Nähe vom Chaka Camp erblicken wir diesen Steppenadler.









Heute morgen wollen wir unbedint das Big Marsh Revier besuchen. Wir passieren zuerst das gestrige Riverbed. Da sichten wir diese faule Löwin auf einem Baum.










Sie könnte zu den 4 gestrigen Löwinen gehören.





Wir sehen aber keine andere Katzen.....Da werden wir später auch noch einmal vorbeischauen. Die Landschaft wird immer grüner und es gibt immer mehr Antilopenarten.





Wir nähern uns langsam vom Big Marsh. Auf einmal kommt uns dieser Bat-eared-fox entgegen.









Es gibt immer mehr Wasserstellen. Sie werden öfters von Zebras besucht.










Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 09 Apr 2021 08:32 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, UDi, Gabi-Muc, SUKA, Nadine3112, Katma1722
11 Apr 2021 08:09 #612225
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7144
  • Dank erhalten: 15259
  • ANNICK am 09 Apr 2021 08:13
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

In dieser Gegend versammeln sich auch viele Elands.









Immer wieder überqueren Gnus sämtliche Wasserstellen.





Ausser uns kein Mensch! Big Marsh ist nicht immer ein ungefährliches Pflaster. Bei starken Regenfälle bleibt man laut Morris öfters in den Pfützen oder im Schlamm stecken....
Die Landschaft finden wir echt einmalig.





Auch hier besuchen uns die Flamingos.





Wir fahren und fahren in der Hoffnung endlich Cheetahs zu sichten. Wir werden leider nicht fündig. Langsam nehmen wir wieder die Richtung zum Camp. In der Ferne beobachten wir ein Löwenrudel.





Ich kann mir schon vorstellen dass sich die Katzen hier vollfressen. Frisches Fleisch gibt es ja à gogo. Ein Paradies für die Geier!









Keine Ahnung was die da gerade verzehren......





Wir crossen wieder das übliche Riverbed. Die Löwin von heute morgen hat ihren Baum verlassen.





Wir erreichen Lake Masek Camp gerade für das Mittagessen. Wie immer ein echtes Fest mit Chardonnay und Cabernet Sauvignon... :laugh:
Kurz vor 16 Uhr geht es wieder los. Wir fahren gleich zu den 2 Löwen von heute morgen. Sie sind tatsächlich noch da. Der Eine begrüsst uns auf seine Art









und macht seine Toilette.





Der Andere liegt ganz faul herum und schaut vor sich hin.









Wir beschliessen weiter zu fahren. Unweit vom Chaka Camp sehen wir vor einem Baum einen Game Drive Wagen stehen. Wir nähern uns und erblicken diese Löwin.










Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 11 Apr 2021 08:25 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Lotusblume, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, SUKA, Katma1722
12 Apr 2021 22:59 #612415
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7144
  • Dank erhalten: 15259
  • ANNICK am 09 Apr 2021 08:13
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Die Löwin im Baum schläft zu tief. Es hat keinen Zweck hier zu bleiben.





Wir fahren also weiter zum Riverbed. Da erblicken wir 2 Löwinen und 2 cubs.





Sie gehören warscheinlich zum gestrigen Rudel.





Die Kleinen sind knudelig.









Ein Hin und Her.













Wenn die Mama glaubt sie hätte ein wenig Ruhe





kommt ein Kleiner angeschossen und stört.





Man gibt ihm dann zu verstehen er soll abhauen.





Der Arme gibt auf und legt sich hin.









Der Andere macht seit einigen Minuten ein Nickerchen.









Mama hat endlich eine kleine Pause.










Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 12 Apr 2021 23:14 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Lotusblume, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, mika1606, Enilorac65, SUKA, Nadine3112 und weitere 1
14 Apr 2021 07:33 #612578
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7144
  • Dank erhalten: 15259
  • ANNICK am 09 Apr 2021 08:13
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Langsam wird es wieder Zeit in unser Camp zurückzukehren. Wir verabschieden uns von den 2 Kleinen









und den Löwinen.









Den Cubs hätte ich gerne noch weiter zugesehen.









Unweit vom Rudel machen es sich einige Antilopen gemütlich.









Wir begegnen auch einigen Zebra-mangusten.









Bei der Kreuzung zum Lake Masek beobachten wir noch diesen Wollkopfgeier





und diesen Gaukler.





Ein Kilometer vor der Lodge schauen wir noch einmal nach den 2 Löwen. Bleibt nur noch der Faulere übrig. Der Andere ist verschwunden oder irgendwo versteckt.





Der Himmel leuchtet heute Abend mit sehr tollen Farben. This is also Africa!





Um 19 Uhr geniessen wir ein Glas Sauvignon Blanc vor dem Lagerfeuer. Später erwartet uns wie üblich ein leckeres Abendessen.





Danach unterhalten wir uns noch ein bisschen mit dem belgischem Ehepaar.

Morgen geht es weiter nach Karatu.
Letzte Änderung: 14 Apr 2021 07:48 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, Old Women, Enilorac65, SUKA, Nadine3112 und weitere 1
15 Apr 2021 22:59 #612836
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7144
  • Dank erhalten: 15259
  • ANNICK am 09 Apr 2021 08:13
  • ANNICKs Avatar
17.01.2021

Heute morgen, nach dem leckeren Frühstück, geniessen wir zum letzten Mal diese tolle Aussicht von der Terrasse aus.





Hier haben wir uns echt wohlgefühlt.





FAZIT LAKE MASEK TENTED CAMP:

- super schöne Zelte mit viel liebe eingerichtet
- tolle Lage
- sehr nettes Schwimmbad
- leckeres Essen
- sehr freundliches Personal
- teuer, ist es aber Wert!

Ein Camp für Romantiker, Feinschmecker, Verliebte........usw Zu empfehlen! :)

Danach geht es Richtung Abzweigung Hauptpiste Serengeti - Karatu. Bis dahin fahren wir auf einer sehr schlechten Piste. Ein Game Drive Wagen ist sogar gestern Abend in dieser Pfütze stecken geblieben.





An der Piste wird gerade gearbeitet. Wir bekommen eine ganze Stunde "African Massage"...... :silly:





Diese Riesentrappe muss sich hier in diesem Nomansland verlaufen haben.









Endlich erreichen wir die Abzweigung zur Hauptpiste.





Da biegen wir rechts ab. Auf diesem Abschnitt werden wir viele Giraffen sehen.









Einige Geier nehmen auch an einem Festessen teil.









Storche gibt es in der Gegend auch.









Dieser Tawny Eagle sorgt noch für unsere Aufmerksamkeit.





Bald erblicken wir die Abzweigung zum Oldupai Visitor Centre.





Die Oldupai Schlucht ist eine bedeutende paläontologische Fundstelle und wird gerne als Wiege der Menschheit bezeichnet. Die verschiedene Ausgrabungen werden in einem kleinen Museum (neben dem Visitor Centre) anschaulich dokumentiert. Diesen Ort habe ich vor mehreren Jahren schon besucht. Wir beschliessen weiter zu fahren. Die Landschaft wird auf einmal grüner und unser Wagen will auf einmal nicht mehr vorwärts. Morris hält am Strassenrand an.





Ein anderer Driver bietet seine Hilfe an. Er ist Mechaniker und erklärt uns dass das elektische System warscheinlich durch die schlechte Piste beschädigt wurde. Er kann nur eine provisorische Reparatur leisten. In Karatu müssen wir in die Werkstatt.





Eine halbe Stunde später können wir weiter fahren. Die Landschaft wird jetzt grandios.





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 15 Apr 2021 23:14 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, Enilorac65, SUKA, Nadine3112 und weitere 1
15 Apr 2021 23:46 #612840
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1927
  • Dank erhalten: 2356
  • KarstenB am 15 Apr 2021 23:46
  • KarstenBs Avatar
Coucou Annick,
Die Landschaft wird auf einmal grüner und unser Wagen will auf einmal nicht mehr vorwärts.
Ich kann Euren Wagen nur zu gut verstehen. Ich hätte auch keine Lust, die Serengeti zu verlassen!
Die Schwerigkeit ist momentan, erst mal hin zu kommen. Lufthansa hat unsere Flüge im Juni gecancelt. :evil:
So werden wir voraussichtlich erst mal länger auf Teneriffa bleiben - Hamburg erscheint uns momentan als nicht allzu verlockend.
Danke für Deinen RB und lG aus Puerto,
Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 16 Apr 2021 11:51 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.