THEMA: Reisebericht Tanzania Januar 2021/Covid und T.I.A.
28 Mai 2021 20:01 #617298
  • Enilorac65
  • Enilorac65s Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 117
  • Enilorac65 am 28 Mai 2021 20:01
  • Enilorac65s Avatar
Sansibar scheint so schön zu sein! Ich hoffe, ich kann da mal hinreisen. Es gefällt mir gut, was du uns zeigst!
2016: Südafrika mit Gardenroute
2018 : Vic Falls, Namibia, Botswana, Mauritius
2020: Kapstadt und Gardenroute
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK
31 Mai 2021 08:27 #617415
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7164
  • Dank erhalten: 15380
  • ANNICK am 31 Mai 2021 08:27
  • ANNICKs Avatar
@yvy: bitte nicht weiter heulen, du kommst bestimmt noch nach Tansania! :)


Fortsetzung

20 Minuten später stehen wir bei der Rezeption vom Emerson Spice Hotel. Unser Abendessen wird auch bestätigt. Wir nehmen die Treppe Richtung obere Dachterrasse. Unterwegs schauen wir uns ein leeres Gästezimmer an. Die Tür steht offen.





Das Zimmer ist nicht schlecht und besitzt viel Charme.









Wir bevorzugen aber das Serena Hotel wegen seiner Strandlage. Vom Dach aus bekommt man einen Blick auf die ganze Stadt.





Als wir das letzte Mal hier oben waren, gab es keinen einzigen Tisch mehr frei.





Heute Abend sind nur 11 Leute angemeldet......





Die Atmosphäre bleibt aber magisch!





Das Menü hört sich gut an.





Langsam wird es dunkel.





Der Mond zeigt sich von seiner besten Seite!









Das Essen wird uns aber ein wenig enttäuschen. Die 40 US$ pro Person finden wir heute zu teuer. Der Koch muss gewechselt haben und die Bedienung war schon viel besser.... Covid hat auch hier Spuren hinterlassen.... :S
Gegen 21.30 laufen wir zurück ins Hotel.


29.01.2021

Um 8 Uhr nehmen wir ein Bajaji Richtung Migombani Covid Test Centre. Wir wollen unsere PCR Test Resultate abholen. Heute Nacht fliegen wir wieder nach Hause. Als wir dort ankommen stehen schon einige Muzungus Schlange. Wir begeben uns zum Abholschalter mit unsere Abholbelege. Da heisst es die Ergebnisse seien nocht nicht vorhanden. Wir sollten warten.....30 Minuten später immer noch nichts. Einige Musungus sind sehr genervt denn sie haben um 11 Uhr einen Flug nach Dar Es Salaam. Für sie wird es langsam eng. Gegen 10 Uhr werden endlich unsere Namen aufgerufen und wir bekommen unsere Bescheinigungen. Die anderen Musungus eilen direkt zum Flughafen.
Wir nehmen das gleich Bajaji zurück ins Hotel und frühstücken. Danach machen wir es uns am Pool gemütlich. Das Zimmer können wir ohne Zuschlag bis 15 Uhr behalten.
Später spazieren wir noch ein wenig am Strand herum.









Wir werden die Insel bestimmt vermissen!





Gegen 14 Uhr kehren wir ins Hotel zurück und gehen duschen.






Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 31 Mai 2021 08:41 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, yp-travel-photography, Enilorac65, SUKA und weitere 1
01 Jun 2021 22:37 #617545
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7164
  • Dank erhalten: 15380
  • ANNICK am 31 Mai 2021 08:27
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Punkt um 15 Uhr checken wir vom Serena Hotel aus.





FAZIT SERENA HOTEL STONE TOWN
- sehr gute zentrale Lage am Strand
- gemütliche Zimmer, könnten aber etwas grösser sein
- leckeres Frühstück
- toller Service, sehr nettes Personal
- Preis/Leistung stimmt


Draussen wartet unser Driver Suleiman. Wir wollten ihm vor unserem Abschied noch eine kleine Aufgabe geben. Er bringt uns zum Fährhafen. Via email habe ich auf der Webseite von Azam Marine meine Tickets gekauft. Preis pro Person für die Bootsfahrt Stone Town - Dar Es Salaam: 35 US$ pro Person
www.azammarine.com

Wir passieren dann zügig die Immigration und begeben uns in den Wartesaal.





Da ist allerhand los. Ein Hin und Her. Es kommen auch grössere Ferries hier an.





Da ist unser Boot.





Es braucht nur 105 Minuten bis nach Dar Es Salaam. Gegen 15.30 werden wir zum Boarden aufgerufen.









Da drin ist echt alles sauber.





Es gibt sogar Entertainment.





Der Hafen ist schon imposant.





Auf dem oberen Deck findet man die Passagiere die frische Luft brauchen. :lol:





Momentan beschränkt sich das Entertainment am Fernseher auf Allah.









Punkt um 16 Uhr verlassen wir die Insel Sansibar.





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 01 Jun 2021 22:49 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, yp-travel-photography, Enilorac65, SUKA, Katma1722
02 Jun 2021 06:58 #617551
  • yp-travel-photography
  • yp-travel-photographys Avatar
  • Beiträge: 354
  • Dank erhalten: 144
  • yp-travel-photography am 02 Jun 2021 06:58
  • yp-travel-photographys Avatar
Wow, ich hätte nicht gedacht, dass die schon so eine moderne Schnellfähre haben.
Wirkt doch vertrauenswürdig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jun 2021 22:55 #617878
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7164
  • Dank erhalten: 15380
  • ANNICK am 31 Mai 2021 08:27
  • ANNICKs Avatar
yp-travel-photography: die Schnellfähren sind echt der Hammer!



Fortsetzung

Das Boot düst schon wahnsinnig!





Wir passieren die Altstadt.





Stone Town bleibt immer wieder ein Highlight.









25 Minuten später sehen wir eine kleine Insel mit Leuchtturm





und einen Resort.





Die Fahrt vergeht seht schnell. Bald erblicken wir grössere Schiffe.





Wir nähern uns der Hauptstadt.









Pünktlich um 17.45 erreichen wir Dar Es Salaam Hafen und können aussteigen.





Wir müssen noch 10 Minuten auf unser Gepäck warten. Draussen steht auch schon der Uber Taxi Driver denn wir im voraus bestellt hatten. Es kann gleich losgehen. Wir passieren die Kirche





unweit vom Hyatt Hotel und 5 Minuten später stecken wir im Stau.





Zum Glück kennt sich der Driver in der Stadt sehr gut aus. Mit viel Geschick schleicht er sich in winzigen Gassen so dass wir den Flughafen in 45 Minuten erreichen.
48 Stunden vorher hatten wir von KLM eine Email bekommen. Da stand man solle 4 Stunden vor Abflug erscheinen denn es wird am Airport einen Covid Antigen Schnelltest gemacht. Ohne diesen Test dürfen wir nicht fliegen.

Es ist 19 Uhr als wir das Terminal betreten. Wir begeben uns gleich zum KLM Schalter. Davor steht ein Flughafenbeamter. Er überprüft unsere PCR Tests und schreibt unsere Namen auf. Da warten schon 20 Leute, eine spanische Gruppe. Wir plaudern eine Weile mit Ihnen und erfahren dass die Schnelltests erst in 2 Stunden beginnen werden... :whistle:

Um 21 Uhr erscheint endlich ein Angestellter. Er schaut sich noch einmal unsere PCR Tests an und stempelt sie ab. Wir sind grob 100 Passagiere die einchecken wollen.
Unterdessen kommt ein zweiter Angestellter. Er verschwindet mit den ersten 10 Spanier und kommt erst 20 Minuten später mit ihnen wieder zurück. Sie erklären uns da, sie mussten durch die Security samt Gepäck um die Gebühren auf einer bestimmten Bank zu bezahlen. Kostet 25 US$ pro Person und die Bezahlung geht nur mit Kreditkarte........
Endlich sind wir an der Reihe. Ich bleibe mit den Koffer vor dem Schnelltest Schalter stehen. Toni geht mit 20 andere Passagiere die Gebühren begleichen. Er kommt 30 Minuten später erst wieder zurück.
Inzwischen ist es schon 22 Uhr und der Doktor ist endlich angekommen. Unser Flug geht um 23.50.

Um 23 Uhr sind nur 10 Personen getestet worden..... :pinch:

Auf einmal kommt der Doktor auf uns zu und ruft sämtliche Namen. Wir verstehen nicht genau um was es geht. Unsere Namen sind auch dabei. Wir laufen zum Doktor und er gibt uns 2 negative Schnelltests Bestätigungen. T.I.A :blink:

Zum Glück sind wir heute Nacht in der Business Class. Mit unseren Flying Blue Miles haben wir uns diesen Upgrade gegönnt. Am Business Schalter stehen nicht sehr viele Kunden. Und so gelangen wir sehr schnell zur Immigration. Es ist schon 23.30 als wir endlich das Flugzeug betreten.









Welch eine Spannung! Ein Glas Champagner als Welcome Drink bringt uns auf andere Gedanken. :)

Wir werden eine Stunde später als geplant Das Es Salaam verlassen. Ueber den Flug können wir uns nicht beklagen.





Und so vergeht ein unvergesslicher Urlaub. :)

Ich möchte mich bei allen Danke Button Drücker bedanken und hoffe ich konnte dem Einen oder Anderen hilfreiche Tips geben.

Bleibt alle schön gesund!
Annick
Letzte Änderung: 07 Jun 2021 08:43 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, Enilorac65, SUKA, JP K, Katma1722, Mokka
07 Jun 2021 06:42 #617885
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4811
  • Dank erhalten: 10190
  • picco am 07 Jun 2021 06:42
  • piccos Avatar
Hoi Annick
ANNICK schrieb:
Ich möchte mich bei allen Danke Button Drücker bedanken und hoffe ich konnte dem Einen oder Anderen hilfreiche Tips geben.
Und ich möchte mich bei Dir für die vielen Möglichkeiten sich bei Dir für Deine Reiseberichte zu bedanken ebenfalls bedanken ;)
Wohin gehts als nächstes?
Und wann?

Tante Edit meint: Ach ja, Kenya, habs eben gelesen....
Letzte Änderung: 08 Jun 2021 07:30 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.