THEMA: Reisebericht Tanzania Januar 2021/Covid und T.I.A.
24 Feb 2021 22:50 #608196
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Wir schauen dem Marabu noch ein wenig zu.





Auf einmal kommt uns ein Game Drive Wagen entgegen. Er kommt gerade von Simba Kopjes. Der Driver erklärt Morris es lohne sich nicht hinzufahren. Sein Radio lenkt ihn auf einmal ab. Er hört gespannt zu und erzählt es gäbe einen Leopard auf einem Baum in der Nähe vom Seronera Visitor Centre. Schon erscheinen hinter ihm 3 andere Game Drive Wagen. Wir entscheiden ihm nicht zu folgen und fahren eine Schlaufe





Richtung Ikoma Bridge.

Kurz vor der Brücke sehe ich auf einmal eine Gestalt im Grass. Mensch ein Gepard! :cheer:





Wir folgen ihm.





Auf einmal setzt er sich wieder hin.





und schaut in die Ferne.





Dann wechselt er wieder die Richtung





und wir hinterher.





Wir sind die Einzigen hier. Leider verschwindet er auf einmal im Busch.





Wir können ihm leider nicht mehr folgen.

Dunkle Wolken ziehen bald am Himmel.





Bevor wir das Ikoma Gate erreichen, erblicken wir noch diesen Eli.









Zwischen dem Gate und Ikoma Dorf begegnen wir öfters Hirten mit ihrem Vieh.





Gegen 18.30 sind wir in der Lodge zurück. Ich laufe direkt zu unserem Zelt.





Toni wartet auf mich. Sein Rücken tut viel weniger weh. Nach 20 Uhr begeben wir uns zum Restaurant. Da finden wir einen gedeckten Tisch.





Bald wird auch schon ein Festessen serviert. Es gibt eine frische Gemüsesuppe, dann Salat. Als Hauptspeise bekommen wir Chicken Curry mit Reis und Gemüse.





Als Nachspeise Crème Caramel. Hier lebt es sich sehr gut! :P Miam miam.

Wir sind immer noch die einzigen Gäste im Hotel. Gegen 22 Uhr gehen wir alle schlafen.
Letzte Änderung: 24 Feb 2021 23:06 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Klaudi, Old Women, Enilorac65, SUKA, Nadine3112, Katma1722
26 Feb 2021 07:57 #608276
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
07.01.2021

Es hat in der Nacht wieder heftig geregnet. Punkt um 07.30 verlassen wir die Simba Lodge für einen Tagesgamedrive. Toni wollte noch diesen Tag ausspannen. Am Ikoma Gate begleiche ich wieder meine Entry Fees für den Tag per Kreditkarte.
Bei der Kreuzung zur Hippo Pool Loop sehen wir 6 Fahrzeuge. Anscheinend soll es im Busch ein Löwepärchen geben. Wir warten gute 10 Minuten. Ausser einem Schwanz im Gebüsch der ab und zu aus dem Grass herausragt erblicken wir nicht viel. Wir beschliessen weiter zu fahren. Später bemerken wir diesen Singhabicht auf einem Baum.





Danach läuft uns diese Giraffe über den Weg.









Sie sieht schon lustig aus.






Wir halten kurz beim Seronera Visitor Centre an. Da erfahren wir dass es Richtung Hotel Melia Löwen gäbe. Wir entscheiden dort hinzufahren.







Leider fährt Morris nicht sehr vorsichtig über diese Schlammpassage.





Das Ergebnis: wir sitzen im Schlamm fest! :pinch:





Hier haben wir auch keinen Handyempfang. Im Weitem erblicken wir schon andere Fahrzeuge aber die wollen alle zu den Löwen.... Wir werden tatsächlich 2 Stunden warten





bis endlich Hilfe kommt. Sie wird uns herausziehen.





Der Driver weiss auch noch wo sich 2 Löwen aufhalten. Sie sind nur 15 Minuten entfernt. Wir folgen ihm. Im hohen Grass bemerken wir sehr bald off road Spuren. Wir folgen ihnen. Zuerst sehen wir den faulen Löwe.





Unweit spaziert der Zweite.









Er verschwindet aber sehr schnell im Busch. Der Erste steht dann auf





und folgt ihm hinterher.









Wir verzichten uns länger da aufzuhalten. Rangers könnten auf einmal vorbeifahren....... B)

Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 26 Feb 2021 08:31 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Klaudi, Old Women, UDi, Enilorac65, SUKA, Katma1722
27 Feb 2021 08:49 #608362
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Es wird auch langsam Zeit unsere Lunch Boxes zu verschlingen. Wir entscheiden mit dem anderen Driver zum Seronera Visitor's Centre zurückzufahren. Da es nicht regnet, können wir draussen sitzen. Als wir dort gegen 14 Uhr ankommen, ist Hochbetrieb!





Wir finden auch keinen Platz um es uns gemütlich zu machen....





Zum Glück hat der andere Driver Jack einen Platz durch einen Kumpel reservieren lassen. Und so machen wir auch näher mit dem Pärchen aus Polen Bekanntschaft. Auf einmal klingelt das Handy von Jack. Er nimmt gleich ab. Nach einer Minute funkeln seine Augen. Und so erfahren wir dass ein grösseres Rudel in der Nähe vom Pioneer Camp gesichtet wurde. Das Camp liegt aber 60 Kilomter entfernt....
Wir sind uns schnell einig und packen unsere Sachen. Innerhalb von 5 Minuten verschwinden wir in unsere Fahrzeuge und es geht Richtung Pioneer Camp. Für Fotostops bleibt da keine grosse Zeit übrig.





Wir folgen dem anderen Driver. Nach 45 Minuten bemerken wir auch schon andere Game Drive Wagen.





Wir nehmen alle Kurs auf die Löwen! In der Nähe vom Camp, verteilen wir uns um sie zu finden. Nach einigen Minuten sichten wir schon die Ersten im Gras.





Insgesamt sind es bestimmt um die 20 Katzen.









Es gibt ein Hin und Her.









In Uganda konnte ich leider keine Baumlöwen sehen. Hier en veux tu et en voilà! :P









Da oben scheint es ihnen sehr gut zu gefallen.









Natürlich sind wir alle Off-Road. Lange können wir hier nicht bleiben denn es könnte teuer werden...... Die Zeit wird auch langsam knapp. Wir müssen ja noch aus dem Park. Es bleiben uns 90 Minuten um das Ikoma Gate zu erreichen. Wir verabschieden uns von Jack und dem Pärchen und Morris düst. Diesen Hammerkopf lasse ich mir aber nicht entgehen.









Unterwegs treffen wir auch noch Selbsfahrer die Probleme mit der Kuplung haben. Sie warten seit einer Stunde auf den Mechaniker.....






Punkt um 18.25 erreichen wir Ikoma Gate und 25 Minuten später sind wir im Hotel. Toni hat sich schon Sorgen um uns gemacht. Zum Abendessen gibt es ein kleines Buffet denn 4 Gäste sind dazugekommen. Man findet da eine hausgemachte Tomatensuppe, verschiedene Salate, Chicken und Beef Masala, Reis, Gemüse und Fruchtsalat. Miam miam.
Später bezahlen wir unsere Rechnung. Morgen geht es nämlich weiter Richtung Victoriasee.
Letzte Änderung: 27 Feb 2021 09:03 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Lotusblume, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Klaudi, Old Women, UDi, mika1606 und weitere 4
01 Mär 2021 08:10 #608533
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
08.01.2021

Heute morgen gibt es ein leckeres Frühstücksbuffet.





Punkt um 8 Uhr wird es auch Zeit uns von der Simba Lodge zu verabschieden.

FAZIT SIMBA SERENGETI LODGE: echt zu empfehlen. Schöne Lage, gute Küche, freundliches Personal und nette Zelte. Preis/leistung stimmt.









Von Ikoma bis nach Nyamuswa gibt es nur eine Gravel Road. Man ist da nie allein und kommt nur langsam vorwärts.





Ab Nyamuswa ist die Strasse dann geteert. Wir tanken schon einmal.





Dann fahren wir weiter nach Butiama wo wir zuerst das Mwalimu Julius Nyerere Museum besuchen.





Julius Nyerere, der erste Präsident von Tansania, wurde hier am 17. April 1922 geboren. Eintritt pro person: 12'000 TZS
Da erfährt man die ganze Geschichte des ersten Präsidenten.









Man kann auch Geschenke bewundern die er während seines Amtes bekam.









Auf einmal fängt es leider an zu regnen. Wir wollten unsere Sandwich auf dem Parkplatz verzehren. Wird leider nicht möglich sein. Der Führer vom Museum erlaubt uns aber die Benutzung vom Video Raum. Da werden wir es uns 45 Minuten lang gemütlich machen. Draussen schüttet es wahnsinnig.





Morris ist ganz aufgeregt. Er war noch nie in dieser Gegend. Für ihn bedeutet es viel Butiama zu besichtigen. Er schiesst ein Foto nach dem Anderen.
Gegen 14 Uhr hört es endlich auf zu regnen. Wir laufen jetzt zur damaligen Anlage von Julius Nyerere. Auf dem Gelände kann man sein Geburtshaus bewundern.





Wir besichtigen auch das Haus wo er seine letzten Jahren verbracht hat. Einen Teil ist für die Besucher zugänglich. Im Wohnzimmer wo der Präsident die V.I.P empfing, nimmt Morris gleich Platz. Für einige Minuten fühlt er sich wie Julius!





Im anderen Teil wohnt sein Sohn Madaraka Nyerere. Der grosse Satelitt ist immer noch in Betrieb.





Die Aussicht vom Haus aus ist beeindruckend.





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 01 Mär 2021 08:24 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, UDi, @Zugvogel, mika1606, SUKA und weitere 2
02 Mär 2021 07:56 #608610
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Auf dem Grundstück kann man sämtliche Gräber beobachten. Julius Nyerere's Vater hatte 22 Frauen. Die sind alle hier begraben sowie seine Brüder und Schwester.





Hier die Grabmäler von seinem Vater und seiner Mutter.





Die Mutter starb 1997, sie war 105 Jahre alt. Julius Nyerere, Father of the Nation





ruht hier in einem Mausoleum.





Er starb am 14. Oktober 1999 an Krebs. Er war 77 Jahre alt.





Seine Frau lebt jetzt in Dar Es Saalam. Im Garten kann man normalerweise auch 25 Pfaue bewundern.





Sie wurden von Präsident John Magufuli an seine Frau geschenkt um Butiama attraktiver zu machen.





Langsam wird es auch Zeit weiter zu fahren. Ab Nyamuswa ist die Strasse wieder eine Gravel Road bis nach Bunda.





Später wird sie geteert. Es wird momentan daran gearbeitet.





Gegen 16.30 erreichen wir Serenity On The Lake Lodge.
www.serenityecoresort.net

Die Rezeption





sowie Lobby machen schon einmal einen sehr guten Eindruck.





Das Resort ist unter indischem Management. Ich laufe gleich Richtung Victoria See.





Auf dem Weg dorthin, findet man links das Restaurant





und weiter rechts das Schwimmbad.





Dieses Hippo finde ich klasse!





Auf einmal ruft Toni. Wir werden zu unserem Bungalow gebeten. Ich marschiere gleich dorthin.





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 02 Mär 2021 08:15 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Klaudi, Old Women, SUKA, Nadine3112 und weitere 3
03 Mär 2021 08:12 #608667
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 24 Feb 2021 22:50
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Das Bungalow 10 verfügt über eine gemütliche Terrasse.





Das Zimmer ist echt grossräumig. Es gibt eine Sitzecke,





2 Betten





einen Schreibtisch.





Die Möbel und die Dekoration sind fein.





Das Badezimmer finde ich grosszügig. Es ist mit einer Badewanne





Schrank und Safe





Dusche





und Föhn ausgestattet.





Im Garten kann man viele Pfaue beobachten. Sie gehören zum Haus.









Wir packen schon einmal unsere Koffer aus und ich schaue mir danach noch näher die Anlage an. Neben dem Schwimmbad





findet man einen Leseraum.





Den Strand kann man leider vergessen. Ist keiner mehr vorhanden. Auch hier hat die Flut vom letzten Jahr ihre Spuren hinterlassen!





Später treffen wir Morris bei der Rezeption. Er ist nicht happy weil er keinen Zugang zum Resort hat. Er muss mit den Mitarbeitern die Mahlzeiten teilen...
Gegen 19.30 begeben wir uns zum Restaurant. Wir sind die einzigen Gäste. Das Abendessen ist OK aber nothing to write home about.

Preis pro Nacht für uns Beide in Vollpension: 153 US$
Letzte Änderung: 03 Mär 2021 08:24 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, speed66, picco, Reinhard1951, KarstenB, Klaudi, Old Women, mika1606, SUKA und weitere 2
Powered by Kunena Forum