THEMA: Corona in Tansania - Öffnung in Sicht
07 Okt 2020 17:54 #596190
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25482
  • Dank erhalten: 20708
  • travelNAMIBIA am 07 Okt 2020 17:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
darf man den aktuell schon in Malawi einreisen? Davon ist mir absolut nichts bekannt... das wäre mir sehr neu...
alle malawischen Landgrenzen sind (Stand vorgestern) außer für Rückkehrende Einwohner geschlossen.

Viele Grüße
Christian
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2020 10:05 #596303
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 540
  • Dank erhalten: 2027
  • Rehema am 09 Okt 2020 10:05
  • Rehemas Avatar
Hallo Shuuja
Hallo zusammen,
was ist eigentlich der aktuelle Status der Landgrenzen von Tansania nach Ruanda und nach Kenya? Kommt man dort als Deutscher Tourist mit entsprechendem Corona test rein? Sind vor kurzem von Namibia nach Sambia ausgereist, Malawi Touri-Visum liegt auch schon online vor und nun kommen die nächsten Grenzübergänge auf unserer Reise durch Ostafrika.

Grenzen TZ nach Kenya:
Ja, da kommt Ihr wieder durch.
Ich weiß von Leuten sowohl Namanga, als auch Oloitokitok als auch Holili/Taveta, dass das genau so funktioniert wie Du sagst:
Ihr müsst einen negativen Corona-Test vorlegen, und dann sollte die einreise nach Kenya kein Problem sein.
Die meisten sagen, dass sie die Testergebnisse in 2 Tagen erhalten haben.
Tests abnehmen lassen könnt Ihr sowohl in Arusha, als auch in Moshi.

In Moshi (beim Mawenzi Hospital, Government) wurde während Corona eine komplett neue Isolationsstation (und Testabnahme Station) gebaut, sie muss vom Feinsten sein (ich sprach gestern mit jemandem, der dort zum Testen war, um nach Kenya zurück zu kommen), und es läuft dort mit dem Testen angeblich super organisiert ab!
Also 2 oder 3 Tage in Arusha oder Moshi einplanen, dann sollte das gut gehen.

Zu Ruanda kann ich leider nichts beitragen.

Weiter gute Fahrt,
rehema
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2020 10:10 #596304
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 540
  • Dank erhalten: 2027
  • Rehema am 09 Okt 2020 10:05
  • Rehemas Avatar
darf man den aktuell schon in Malawi einreisen? Davon ist mir absolut nichts bekannt... das wäre mir sehr neu...
alle malawischen Landgrenzen sind (Stand vorgestern) außer für Rückkehrende Einwohner geschlossen.

Aus erster Hand von einer Freundin in Malawi (die direkt Kontakt zum malawischen Immigration hat) weiß ich, dass seit 2 oder 3 Tagen, man wieder nach Malawi einreisen kann.
Mit negativem Corona Test (ich glaube, er darf bis zu 10 Tage alt sein. Da müsste ich aber nochmal nachfragen, falls das für jemanden wichtig ist)

Rehema
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Okt 2020 13:09 #596362
  • Shujaa
  • Shujaas Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 8
  • Shujaa am 10 Okt 2020 13:09
  • Shujaas Avatar
Vielen Dank Rehema für die Infos, sehr hilfreich. Wenn Du bzw. jmd. etwas über die Landreise zu Ruanda und Uganda hört von Tansania oder ggfs. Kenia aus, freue ich mich sehr über die Infos.
@ Malawi Touri Visum: wie gesagt, ich habe es vor 5 Tagen online beantragt und habe es seid 4 Tagen vorliegen. Möglicherweise ist unsere Info-Quelle in Malawi sogar die gleiche;-). LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jan 2021 16:21 #602914
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 564
  • Dank erhalten: 803
  • trsi am 06 Jan 2021 16:21
  • trsis Avatar
Hallo zusammen,

für Reisewillige mit Flug über Amsterdam nach Tansania wichtig zu wissen (Webseite KLM):

Negative COVID-19 PCR test mandatory for passengers

As of 29 December 2020, all passengers flying to or via the Netherlands and arriving from a high-risk area must show both a recent negative COVID-19 PCR test result and a negative test declaration form before boarding the aircraft. This includes passengers with a Dutch nationality. It also includes passengers arriving at an airport in The Netherlands and continuing their trip without leaving the airport.

Und wenn ich es richtig gesehen habe, ist die ganze Welt high risk area und ein Test immer vorzulegen, also auch für den Rückflug.

VG trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia (3 Wochen) ¦ 2021 Tansania (2 Wochen) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2022 Sabbatical in Südafrika und Namibia (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Letzte Änderung: 06 Jan 2021 16:22 von trsi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 11:55 #602985
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 540
  • Dank erhalten: 2027
  • Rehema am 09 Okt 2020 10:05
  • Rehemas Avatar
Aktueller Zusatz zu tests in Tanzania:
Man kann sowohl in Dar als auch in Arusha und Moshi sich testen lassen, und bekommt das Ergebnis innerhalb 2 Tage.

Dieses Zeitfenster sollte man einplanen zwischen Zurückkommen von einer Safari und Abflug.

Leider scheint die Regierung das jetzt als neue Geldeinnahme quelle entdeckt zu haben, und die Kosten für einen Test sind (AUCH für tansanische Citizen!!! Residents, Touristen, alle gleich) 100 Dollar! :blink:

Ansonsten wollte ich mitteilen, dass die Zugstrecke Dar Es Salaam-(Moshi)-Arusha wieder geöffnet wurde, und derzeit 3 mal pro Woche ein Nachtzug verkehrt!
Kosten für ein Platz in 2. Klasse Schlafabteil zwischen Moshi und Dar nur 12 Dollar!
Vielleicht juckt es ja den ein oder anderen, mal wieder auf eine andere Art zu reisen!?

Liebe Grüße, Rehema
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Malbec