THEMA: Tansania Juni 2018
17 Dez 2017 16:02 #501896
  • pedro62
  • pedro62s Avatar
  • Beiträge: 340
  • Dank erhalten: 227
  • pedro62 am 17 Dez 2017 16:02
  • pedro62s Avatar
Hallo Axel

Würde gerne mal die Migration sehen, aber es ist wohl schwer das vorher planen zu können (Wetter..) Nun dann werd ich wohl in mich gehen müssen und entscheiden, wo ich mein Ei hinlege. Vielleicht doch zuerst den Norden und in einer zweiten Reise den südlichen Teil. Mal sehen wie leicht es jetzt noch ist einen Wagen für meinen geplanten Zeitraum zu bekommen, ich weiß nicht wie voll es so ab Mitte Juni schon ist. Und für den Fall, dass ich selbst fahre, dann möchte ich auch selbst fahren und nicht mit Guide und Koch unterwegs sein.
Danke jedenfalls für deine Infos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Dez 2017 14:22 #501972
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5242
  • Dank erhalten: 10365
  • picco am 18 Dez 2017 14:22
  • piccos Avatar
Hoi Pedro

Der Süden ist auch nicht mehr so ohne Touristen wie auch schon, kein Vergleich zum Norden, aber einsam ist man auch im Süden kaum mehr.
Ob Norden oder Süden...egal! Im Norden hats halt mehr Tiere und Touristen, im Süden von beidem weniger...schön ists überall!
Ich persönlich würd mir einen bis drei Mitfahrer suchen, die Tour selbst zusammenstellen und so offerieren lassen. Halt mit Driver/Guide und wohl auch mit Koch, zumindest wenns Camping sein soll.
Eine fertige Tour mit Fremden buchen ist so eine Sache, das kennen wir ja beide aus Botsuana, auch wenns zumindest bei mir sehr gut gepasst hat (bei Dir weiss ichs nicht mehr) kann das auch schon mal gehörig in die Hose gehen.
Meine RB's aus Nord- und Süd-Tansania kennst Du ja.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2017 05:14 #502338
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1028
  • Dank erhalten: 2061
  • Sadie am 21 Dez 2017 05:14
  • Sadies Avatar
Wir machten eine erst Ost Afrika Reise im 2015 in Nord TZ und obwohl es ziemlich anstrengend ist als Self-driver unterwegs zu sein (Duschen, Toiletten, Versorgung, Wellblech..) war für uns die Tier Dichte und Landschaft so beeindruckend so dass wir im Juni die fast gleiche Route nochmals unter die Râder nehmen. Wir Mieten über Serengeti Select Safaris, direkt, ohne den Mittel Man Tansania Pioneers, wie wir es bei der ersten Tour machten.
Du kannst bei Interesse unten in meiner Signatur meinen Link zum RB auf English sehen. Da wirst du sehen was so auf dich wartet in Sachen mieten und die täglichen Hoch und Tiefs so einer Reise. Im Süden von TZ waren wir noch nie, dafür mehrere Mal im südlichen Afrika wo das Selbstfahren etliches einfacher ist.
LG
Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

www.safaritalk.net/topic/21799-first-time-k

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2017 12:59 #502377
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 21 Dez 2017 12:59
  • beates Avatar
Hallo Katrin,

rein aus Neugierde: hat Serengeti Select Safari dieselben Preise wie Tanzanian Pioneers? Ich habe nämlich jetzt mal auf deren website gesucht und finde da überhaupt keine Preise.

LG
Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2017 15:39 #502386
  • pedro62
  • pedro62s Avatar
  • Beiträge: 340
  • Dank erhalten: 227
  • pedro62 am 17 Dez 2017 16:02
  • pedro62s Avatar
Hallo Picco!
Ja da mit den Mitreisenden ist das immer so eine Sache. Die erste Woche in Botswana waren wir ein Supertrupp, doch dann sind einige Flipflop-Touristen dazugestoßen die meinten in Afrika geboren zu sein und alles besser wußten als unser Guide. Danns wirds ganz schnell öde...
Driver/Guide ist für mich auch nicht so der Brüller, also entweder wieder alleine oder in einer Kleinstgruppe.
Ein Veranstalter meinte jetzt, dass für meine Reisezeit Mitte/Ende Juni Kenia besser wäre, da leichter zu bereisen und mehr Tiere dort wären (Migration). In Tansania ist es jetzt offenbar schwieriger geworden selbst zu fahren, da man die Permits für die Nationalparks lange im Vorfeld schon bezahlen muss und man somit sehr unflexibel ist. Mal sehen, werd noch einige RBs lesen...
Danke jedenfalls für deine Infos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
21 Dez 2017 15:41 #502387
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2208
  • Dank erhalten: 1324
  • marimari am 21 Dez 2017 15:41
  • marimaris Avatar
pedro62 schrieb:
In Tansania ist es jetzt offenbar schwieriger geworden selbst zu fahren, da man die Permits für die Nationalparks lange im Vorfeld schon bezahlen muss und man somit sehr unflexibel ist. Mal sehen, werd noch einige RBs lesen...
Danke jedenfalls für deine Infos.

nice try...so ein Unsinn, der Dir hier erzählt wird. Wir haben die Permit 5 min vor Einfahrt in die Parks geholt.
Gruss Mari
Nächste Reiseziele:
ab 21.08.- 17.10. 2022: Griechenland
2023: Panamericana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.