• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Eine Frage zur Währung
07 Nov 2017 10:04 #495853
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 07 Nov 2017 10:04
  • beates Avatar
Hallo,
nachdem ich in eine Diskussion verwickelt wurde, möchte ich hier mal die Fachleute fragen, was sie davon halten:

Sollte/könnte man auf Sansibar gerne für Trinkgelder, kleinere Rechnungs-Beträge, oder auch als Geschenk, US-Dollar oder auch Euro benutzen. Oder können die Einheimischen damit nicht viel anfangen?

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2017 10:56 #495861
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8025
  • Topobär am 07 Nov 2017 10:56
  • Topobärs Avatar
Auf Sansibar ist es nicht anders als im Rest Tansanias. Dort kann jeder etwas mit Dollar oder Euro anfangen. Wichtig ist allein, dass es sich um Scheine handelt. Mit Münzen können die Menschen nichts anfangen, da sie diese nicht gewechselt bekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2017 12:32 #495878
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 07 Nov 2017 10:04
  • beates Avatar
Hallo Topobär,
uns wurde erzählt, das Geld würde zwar genommen, aber so richtig glücklich wäre niemand darüber. Und das kann ich mir schon vorstellen: gerade auf dem Land ist ja keine Bank in der Nähe, die noch dazu kleine Summen umtauschen würde. Die Wechselgebühren fallen ja auch noch an.
In den Touristengebieten wird es schon anders aussschauen.

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2017 17:33 #495908
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1578
  • Dank erhalten: 1877
  • Botswanadreams am 07 Nov 2017 17:33
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Beate

Das, was Du schreibst ist, so weit ich weiss richtig, da für kleine Noten nur schlechte Kurse angeboten werden. Eine ATM als Tourist zu bemühen und den beabsichtigten Betrag in einheimischer Währung zu geben, ist weit sinnvoller.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Nov 2017 07:12 #495962
  • flohh
  • flohhs Avatar
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 22
  • flohh am 08 Nov 2017 07:12
  • flohhs Avatar
Hallo Beate
Ich denke, an touristischen Orten wie z.B. grössere Hotels, Restaurants und Läden kannst du sicher USD verwenden (nur Scheine ab 2006 so viel ich mich erinnern kann). Ansonsten ist es auch immer gut, einige Shillings zu haben. Fast alle ATMs akzeptieren Visa oder Maestro Karte (maximal Betrag pro Bezug ist TSH 400'000). Nicht vergessen, bei Maestro ist es manchmal nötig, die Region bzw. das Land freizugben da die Bank die Karten oftmals nur für Europa frei gibt.
Grüsse
Flo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Nov 2017 22:28 #496094
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 07 Nov 2017 10:04
  • beates Avatar
Hallo,
danke für Eure Antworten. Nur um noch etwas klarzustellen:
es ging nicht um mich!!! Ich bezahle überall auf der Welt in der jeweiligen Landeswährung und ich hole überall auf der Welt mein Geld aus dem ATM.
Aber ich hatte eine Diskussion mit einer Person, die "immer alles besser weiss" und wollte mich nochmal rückversichern, ob ich wirklich so falsch liege. Diese Person behauptet, man könne und solle wenn man ein Geschenk für ein Dorf oder für bestimmte Menschen mitbringen will, am besten Dollar mitnehmen.

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2