THEMA: Tansania Parks werden zum Alptraum?
17 Jul 2017 20:49 #481720
  • _Matthias_
  • _Matthias_s Avatar
  • Beiträge: 284
  • Dank erhalten: 277
  • _Matthias_ am 17 Jul 2017 20:49
  • _Matthias_s Avatar
globenomaden schrieb:
Durch die Safarikultur in Nord Tansania und Kenya, dass hier zu 90% Tour Operator in den Parks fahren (da die Hotels keine eigenen Fahzeuge haben) ist die Qualtität des Natur Erlebnisses aus unserer Sicht deutlich eingeschränkt. Und das Übelste dabei ist, die Sache mit dem Funk. Das gehörte als erstes abgeschafft. Die fahren ja nur mehr wie die Verrückten zu den einzelnen (Katzen) Sichtungen. Dann stehen dort 20 Autos oder mehr rum. Wer dafür so viel Geld zahlt ist selber schuld, mit Naturerlebnis hat das wenig zu tun. Die Paar ganz wenigen exclusiven und abgelegenen Safari Lodges in der Serengeti sind davon natürlich ausgenommen.
Also dem kann ich keinesfalls zustimmen. Hängt wohl wie immer vom Guide ab. Bei meiner Reise vor 3 Jahren waren wir meistens die einzigen, auch bei Katzen. Andere Fahrzeuge sind dann erst dazu gekommen nachdem unser Guide die Sichtung durchgegeben hat. Und das war eine recht günstige Zeltsafari, nichts exclusives. Und von der Herangehensweise auch nicht anders als in South Luangwa, dort sind die Fahrer auch in Verbindung.
Ich finde generell dieses Selbstfahrer gegen Guides und umgekehrt ziemlich bescheuert, es gibt auf beiden Seiten Rücksichtslose und Freundliche und es gibt keinen Grund sich als Selbstfahrer für was besseres zu halten, es ist einfach nur eine andere Art zu reisen, jeder wie er will.
franzastische Reisen, Fotos und mehr - franzastisch.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Strelitzie, Applegreen, Sadie, Beatnick
17 Jul 2017 21:13 #481723
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 965
  • Dank erhalten: 2006
  • Sadie am 17 Jul 2017 21:13
  • Sadies Avatar
Noch zum Wort "Alptraum" im Titel: auf English "nightmare" und dieses Wort brauchen wir viel wenn es Probleme gibt oder wenn Sachen nicht klappen.
Zum Beispiel, "this traffic is a nightmare" oder "understanding the TANAPA website is a nightmare"
Habe ich halt frei auf Deutsch übersetzt aber es scheint dass der Ausdruck " Alptraum" auf Deutsch eine viel stärkere connotation hat als auf English, da einige Schreiber mich darauf aufmerksam gemacht haben.
If life is a journey be sure to take the scenic route


Meine RBs

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jul 2017 21:39 #481725
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 965
  • Dank erhalten: 2006
  • Sadie am 17 Jul 2017 21:13
  • Sadies Avatar
@ topobär
Danke für deine Meinungen zu allen Punkten. Habe gehofft du wirst antworten da du so viel Reiseerfahrung in Tanzania hast. Klar gibt es tsetse im Tarangire, siehe Steinbeißer, aber keine Fallen? Gibt sie eben doch und wie jemand sagte sogar auf den special campsites. So, Problem gelöst. Vorbeugen mit Gitter und Velcro. Fliegentätsch (fly swatter) mitbringen und Salbe mitnehmen gegen die Stiche.
Wir haben auch nur nette Fahrer angetroffen und der Frechenim Krater muss ein Einzelfall gewesen sein. Vielleicht waren sie auf der falschen Seite der Sichtung parkiert, wie du schreibst.
Auch fahren sie mit ihrem Landcruiser nach Speke Bay und dann in die Mara, so dass vielleicht ihr Auto in einem andern Land registriert ist. Ich weiss ja auch dass sie am NCA Gate den Gewichtzettel anschauen und je nach Gewicht des Wagens Tariff stellen. Ging uns auch so. Meine Freundin war da nicht genau informiert über die Tariffe.
Wegen den Vorbuchungen: auch unser Operator bucht für uns, aber wir müssen dann bezahlen wenn die Buchung gemacht ist. Das Blöde ist einfach dass ich mich nicht darauf verlassen kann und das Geld dafür ist ausgegeben falls du auf eine Public campsite ausweichst. Aber wie du richtig sagst, in Botwana klappt es vielmals auch nicht.
Das ist eben meine sehr westliche Einstellung die sagt wenn ich schon so viel Geld ausgebe für eine spezielle Buchung, will ich das dies korrekt gemacht wird. Falsche Einstellung für Tanzania.
Warte immer noch auf deine "haut-nahe Leos" wann geht es weiter?
If life is a journey be sure to take the scenic route


Meine RBs

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.