THEMA: Zweiter TZ Self-Drive mit Verbesserungen
04 Apr 2017 22:07 #470167
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 966
  • Dank erhalten: 2006
  • Sadie am 04 Apr 2017 22:07
  • Sadies Avatar
Hallo, wir haben vor im Juni 2018 einen zweiten Tanzania Self-Drive Camping Safari durch die nördlichen Pärke zu unternehmen. Wir hoffen die Strecke ein wenig zu verbessern, sowie auch etwas Neues dazu zu nehmen. (Reisebericht von 2015 in der Signatur)

Hier mal ein paar Fragen:

1. Was denkt ihr über die Juni Reisezeit? Wetter? tsetse Fliegen? Temperaturen?

2. Ich möchte die Migration diesmal beim Grumeti River antreffen. (Hatten Glück letztes Mal am Mara Fluss ein paar Crossings zu sehen) Wäre da Juni eine gute Zeit dafür und wie gut kann man die Flussüberquerungen am Grumeti beobachten? Gibt es dort auch Crossing Points?

4. Kennt jemand die Kirawira oder Mareo Special campsite im Western Corridor? Sind die gut gelegen für die Grumeti Crossings?

3. Wie kann ich die Zeit nach dem Lake Manyara, und dem Krater am besten gestalten? D.h. Wann ist es zeitlich am besten in das NCA Gebiet einzufahren, in den Krater zu fahren und dann nach Ndutu weiterzufahren? Ich möchte eben nur für einen Tag Gebühren bezahlen, aber das scheint fast aussichtslos. Oder wäre es besser wegen der Distanzen den Krater NACH der Serengeti einzubauen so dass es innert 24 Stunden zu machen wäre?

4. Neu an unserer Strecke möchte ich zum Ndutu See auf der Serengeti Seite. Es scheint auf dieser Seite mehr game drive Möglichkeiten zu haben als auf der NCA Seite. Sehe ich das richtig? Ich denke ich muss zuerst beim Naabi Gate bezahlen und dann von dort aus zum Ndutu CS fahren? Gibt es dort einen Public CS oder nur Special?
Wenn es dort im Juni schon tierarm sein könnte, würde ich auf Ndutu verzichten. Was denkt ihr?

So viele Fragen! Hoffentlich findet jemand von euch Experten Zeit und Musse mir mit dieser oder jener Antwort zu helfen. Danke jedenfalls!
Liebe Grüsse von Florida!
If life is a journey be sure to take the scenic route


Meine RBs

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Letzte Änderung: 04 Apr 2017 22:08 von Sadie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Apr 2017 07:00 #470180
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1596
  • Dank erhalten: 1889
  • Botswanadreams am 05 Apr 2017 07:00
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Sadie

Wenn Du möchtest, schau mal in unseren Reisebericht von Juni 2015. Da solltest Du auf viele Deiner Fragen eine Antwort finden. In Ndutu gab es bis dato keine Public Campsite.

Viel Spass beim planen.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Apr 2017 09:33 #470201
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8026
  • Topobär am 05 Apr 2017 09:33
  • Topobärs Avatar
Hallo Sadie,

ich kann leider nur zu Deinen beiden letzten Punkten etwas beisteuern.

Ich persönlich würde immer die Nacht vor dem Krater am Kraterrand übernachten. Die Mehrkosten dafür sind sehr überschaubar. Die Campsite kostet 30,-$ p.P. und woanders übernachtet Ihr ja auch nicht umsonst. Wichtig ist es, möglichst spät in die NCCA hineinzufahren, so dass Ihr mit einem 24h-Eintritt am folgenden Tag möglichst lange im Krater bleiben könnt.

Wie es mit der Tierdichte am Lake Ndutu im Juni aussieht, kann ich leider nicht sagen. Ich persönlich fand die Gamedrivemöglichkeiten in dem Areal in der NCCA deutlich besser und vor allem abwechslungsreicher als in der Serengeti. In der Gegend gibt es keinerlei Public Campsites, nur Special Campsites.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Apr 2017 10:42 #470208
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2017
  • Dank erhalten: 2457
  • KarstenB am 05 Apr 2017 10:42
  • KarstenBs Avatar
Hallo Sadie,

ich habe Ndutu im Juni erlebt: weite Ebenen mit einem einsamen Tommie. Hatte was - aber gamedrives lohnen sich zu der Zeit eher nicht! Investiere die Zeit lieber im Tarangire oder am Grumeti.
LG aus dem leicht bewölkten HH,

Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Apr 2017 05:53 #470298
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 966
  • Dank erhalten: 2006
  • Sadie am 04 Apr 2017 22:07
  • Sadies Avatar
Hallo Christa,
Vielen Dank für den Link! Wenn ich möchte? Und wie ich mag! Habe deinen interessanten Bericht heute Abend verschlungen und er gibt mir viele Anregungen und auch gute Erinnerungen. Wir waren auch drei Nächte auf Sero 4 und hatten Löwen Besuche. Unvergesslich, so was. Es gibt mir ein wenig täzu Bedenken dass ihr im Juni am Grumeti keine Migration gefunden habt. Aber wie du schreibst könnte das mal ein Ausnahme Jahr gewesen sein? Ich möchte nähmlich auch auf die Kirawira sp. CS aber zum Glück sind die permits etwas flexible geschrieben und man kann mal was daran ändern, je nach Bedarf.
War auch schön den Tarangire so grün zu sehen. Wann im Juni wart ihr im Tarangire? Im 2015 waren wir vor und nach der Serengeti dort, aber eben im August.
Überhaupt hattet ihr eine vielseitige und abenteuerliche Reise gemacht.
Werde später sicher noch mehr Fragen haben.
Liebe Grüsse.
If life is a journey be sure to take the scenic route


Meine RBs

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Apr 2017 06:03 #470299
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 966
  • Dank erhalten: 2006
  • Sadie am 04 Apr 2017 22:07
  • Sadies Avatar
Danke für deine Ratschläge. Mein Mann war bei unserem Krater Besuch überhaupt nicht beeindruckt oder begeistert. Wir machten damals den Krater nach der Serengeti und es war kein Highlight mehr! Nun ist er völlig beriet den Krater auf der nächsten Reise auszulassen und dafür mehr Tage in der Serengeti zu bleiben. Ist mir klar dass wir diese Entscheidung zwischen uns beiden treffen müssen, nimmt mich aber Wunder was du dazu meinst. Krater oder keinen Krater?
If life is a journey be sure to take the scenic route


Meine RBs

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.