THEMA: Reisebericht Tansania: Gnus, Geparde und Geburten
01 Apr 2016 16:10 #425992
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 3829
  • Beatnick am 01 Apr 2016 16:10
  • Beatnicks Avatar
Hallo Picco,

vielen Dank für das Hinzufügen! Gleich gibt's das nächste Kapitel.

LG aus dem heute mal sonnigen Hamburg,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
01 Apr 2016 16:49 #425995
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 3829
  • Beatnick am 01 Apr 2016 16:10
  • Beatnicks Avatar
2. Februar, nachmittags: Königliches Familien-Idyll

Die Mittagspause in der Ndutu Safari Lodge tut gut, die friedliche Stimmung auf der schönen Anlage mitten im Busch ist einfach Erholung pur.



Nach dem Cheetah-lastigen Vormittag wollen wir nachmittags noch einmal "unserer" Löwenfamilie einen Besuch abstatten.
Begegnungen unterwegs:



Immer wieder fotogen: Gabelracke.


Tüpfelhyäne, vom Mittagsschläfchen erwacht.


Das Löwenrudel hat sich nicht wirklich vom Platz gerührt, ist aber viel aktiver als am Vormittag. Wir bleiben stundenlang bei der Familie und genießen das Idyll. Ein Vorteil, wenn man als Selbstfahrer oder wie wir mit einem Driver-Guide unterwegs ist: Zeitsouveränität.





















Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende zu.

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Letzte Änderung: 01 Apr 2016 16:53 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, Fluchtmann, lilytrotter, Topobär, Butterblume, r2d2, Daktari, Champagner, speed66, picco und weitere 12
01 Apr 2016 19:39 #426017
  • Do
  • Dos Avatar
  • Beiträge: 254
  • Dank erhalten: 170
  • Do am 01 Apr 2016 19:39
  • Dos Avatar
Liebe Bettina,
auch ich lese heimlich mit und bin begeistert. Die Fotos, der Hammer.

Viele Grüße

Doris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
02 Apr 2016 06:25 #426040
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1578
  • Sadie am 02 Apr 2016 06:25
  • Sadies Avatar
Super Familien Fotos! Es nimmt mich Wunder ob die schwarzen Viecher auf den Fotos vielleicht tsetse flies sind?
Habt ihr während euer Reise unter diesen Biestern gelitten?
Da es nass war und viel geregnet hat, wollte ich fragen ob es viele Mücken hatte während euren Game Drives?j
If life is a journey be sure to take the scenic route.
Next: W USA
Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
02 Apr 2016 13:10 #426069
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 3829
  • Beatnick am 01 Apr 2016 16:10
  • Beatnicks Avatar
Hallo zusammen,

1.000 Dank für alle bisherigen Kommentare und an alle Danke-Button-Drücker. Wir haben großen Spaß daran!

@Doris: Wie schön, dass du jetzt nicht mehr "heimlich" bist ;) Und vielen lieben Dank für das großartige Kompliment. Ich hoffe, dass wir dich weiter begeistern können.

@Sadie: Vielen Dank auch an dich. Die Fliegen auf diesen Bildern sind keine Tsetses, sondern ganz normale Fliegen. Ich hatte dennoch das Gefühl, dass sie manchmal auch pieksen... :S In der Ndutu-Region sind wir aber von den Tsetse-Fliegen noch verschont geblieben. In der zentralen Serengeti wurde es dann teilweise heftig, das war es aber in der Trockenzeit 2010 zum Beispiel im Tarangire auch. Ich werde in einem späteren Kapitel des RB noch darauf zurückkommen.
Viele Löwen hatten sehr viele Zecken im Fell, was vermutlich auch mit der Jahreszeit zusammenhing?! Ob auch mit der Feuchtigkeit, weiß ich nicht.
Moskitos gab es, das war aber beherrschbar. Nur morgens haben sie uns manchmal (an den Händen) erwischt. Hätte man mit mehr Vorsicht aber auch verhindern können. Also wie gesagt, die Mücken waren nicht das Thema. Tsetses teilweise schon...

LG,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Letzte Änderung: 02 Apr 2016 13:14 von Beatnick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: r2d2, Bushtruckers
02 Apr 2016 18:00 #426108
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1448
  • Dank erhalten: 1668
  • Botswanadreams am 02 Apr 2016 18:00
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Bettina

Auch Dir ein herzliches Dankeschön für die tollen Fotos und Erlebnisse aus Tanzania. Ich bin natürlich auch mit Euch gern unterwegs.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick