THEMA: Northern Circuit & Zanzibar als Selbstfahrer 08/15
29 Sep 2015 22:31 #400905
  • aku1986
  • aku1986s Avatar
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 228
  • aku1986 am 29 Sep 2015 22:31
  • aku1986s Avatar
Hi Topobär

Ja, vom Schwierigkeitsgrad definitiv problemlos machbar. Wenn man alleine unterwegs ist, ist man ab Kitumbeine etwas einsamer. Wegen Kosten ist es glaube ich nicht viel günstiger, da du zwei der drei Zahlstellen trotzdem erwischt. Aber wir fanden es insbesondere ab Kitumbeine auch wirklich landschaftlich interessant und vorher von den Menschen her sehr freundlich. Kann aber natürlich die Strecke ab Mto wa Mbu nicht beurteilen.
Morgen geht's weiter.

Liebe Grüsse
Ann-Kathrin
Oktober 2012: Windhoek - Etosha - Caprivi - VicFalls - Chobe - Moremi - Windhoek als Selbstfahrer...
www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=48

August 2015: Arusha - Arusha NP - Longido - Lake Natron - Serengeti NP - Ngorongoro Conservation Area - Tarangire NP - Arusha - Zanzibar als Selbstfahrer...
www.namibia-forum.ch...bstfahrer-08-15.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Sep 2015 08:38 #400915
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1180
  • Dank erhalten: 954
  • THBiker am 30 Sep 2015 08:38
  • THBikers Avatar
Hallo Ann-Kathrin und erstmal vielen Dank für deinen Bericht aus Tansania, den ich gespannt verfolge.

Hier bist du wohl einem kleinen Irrtum unterlegen:
Dann sehen wir noch Springböcke
Springböcke gibts in Ostafrika nicht. Ich nehem an du hast Thomson-Gazellen gesehen und diese damit verwechselt :whistle:

So und nun bin ich wieder stiller Mitleser B)
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Letzte Änderung: 30 Sep 2015 08:39 von THBiker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Sep 2015 10:16 #400929
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2154
  • Dank erhalten: 2616
  • KarstenB am 30 Sep 2015 10:16
  • KarstenBs Avatar
Hallo Thorsten,

schön zu sehen, dass Du noch lebst ;-) !
Dein letzter Beitrag in Deinem RB endete mit "Fortsetzung folgt". Der war vom 21.5.2015. Das ist zwar noch kein halbes Jahr her, aber vielleicht kannst Du Dich innerlich schon mal einstimmen, Dich wieder mal vor den PC zu setzen, auf die Tastatur zu hauen und eventuell einige Deiner traumhaft schönen Bilder hochzuladen?

LG aus dem leicht bewölkten Loutro,

Karsten
Infos NordTZ 22 www.namibia-forum.ch...juli-22.html?start=0
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, THBiker
30 Sep 2015 10:21 #400930
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1180
  • Dank erhalten: 954
  • THBiker am 30 Sep 2015 08:38
  • THBikers Avatar
KarstenB schrieb:
Hallo Thorsten,

schön zu sehen, dass Du noch lebst ;-) !

LG aus dem leicht bewölkten Loutro,

Karsten

pöse pöse Karsten :evil:
Ja ich lebe noch und verfolge das Forum, bzw. euer Treiben.
Ich denk mal über deinen Vorschlag nach :whistle: :whistle: und appeliere an mein Gewissen :)
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, KarstenB
01 Okt 2015 12:47 #401068
  • aku1986
  • aku1986s Avatar
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 228
  • aku1986 am 29 Sep 2015 22:31
  • aku1986s Avatar
Springböcke gibts in Ostafrika nicht. Ich nehem an du hast Thomson-Gazellen gesehen und diese damit verwechselt :whistle:

Hi Thorsten

Ja, du hast Recht, ich war anfangs noch so eingespielt vom letzten mal NAM/BOT, dass mir der Unterschied gar nicht aufgefallen ist. Dann irgendwann haben wir gemerkt, dass es sie tatsächlich gar nicht in Tansania gibt und sie auch etwas anders aussehen...

ABER; ich bin überzeugt, zwischendurch trotzdem 1-2 mal Springböcke gesehen zu haben. Wahrscheinlich Auswanderer, die die Welt sehen wollten... :)
Oktober 2012: Windhoek - Etosha - Caprivi - VicFalls - Chobe - Moremi - Windhoek als Selbstfahrer...
www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=48

August 2015: Arusha - Arusha NP - Longido - Lake Natron - Serengeti NP - Ngorongoro Conservation Area - Tarangire NP - Arusha - Zanzibar als Selbstfahrer...
www.namibia-forum.ch...bstfahrer-08-15.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2015 12:53 #401069
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1180
  • Dank erhalten: 954
  • THBiker am 30 Sep 2015 08:38
  • THBikers Avatar
aku1986 schrieb:

ABER; ich bin überzeugt, zwischendurch trotzdem 1-2 mal Springböcke gesehen zu haben. Wahrscheinlich Auswanderer, die die Welt sehen wollten... :)

Was habt ihr dort konsumiert? :woohoo: :woohoo: :woohoo: :evil: :whistle: Mirra? Oder zu viel Tusker? :P
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.