THEMA: Leona in Tanzania und Zanzibar - Kurzbericht
11 Mai 2014 23:21 #336623
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 2486
  • La Leona am 11 Mai 2014 23:21
  • La Leonas Avatar
hallo Pascalinah
kann mich noch gut daran erinnern als du auf der Suche nach einem geeigneten Lokal zum Feiern des Jubiläums warst. Das Emerson Spice ist däfür ein toller, unvergesslicher Ort. Einerseits so schlicht und andererseits so raffiniert und vorallem mit so viel Engagement der Köche und Kellner. Wir applaudierten auch :)

Ich fand das Coffee House sehr heimelig, die Damen wleche dort arbeiten schmeissen den Laden mit solchem Elan, Kaffeemachen, seriveren, Zimmer putzen, einchecken, auschecken, sie machen alles selber. Eine Wucht!
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mai 2014 23:25 #336626
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 2486
  • La Leona am 11 Mai 2014 23:21
  • La Leonas Avatar
hoi Picco,
Freddy Mercury verehren sie nicht, denn wie du ja weisst ist Homosexualität mit Gefängnisstrafe strafbar in Tansania. auf der Insel spricht man nicht über ihn. Im Ausland schon, vorallem die Reisebüros welche Reisen nach Sansibar verkaufen wollen :ohmy:

Also ein schönes Gläschen müssen wir unbedingt mal zusammen trinken, am Besten in Afrika!
die Ausildung habe ich nicht in der Schweiz gemacht, sondern hier:
- (Spanien) Universitat de Barcelona CETT: Diploma de Sommelier
- (USA) Court of Master Sommeliers: Certified Sommelier
- (UK) Wine and Spirit Education Trust: Advanced Certificate in Wine and Spirit

Du siehst ich bin eine zertifizierte Trinkerin :woohoo: :woohoo:
Gruss Leona
Letzte Änderung: 13 Mai 2014 19:55 von La Leona.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
11 Mai 2014 23:30 #336629
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7127
  • Dank erhalten: 15111
  • ANNICK am 11 Mai 2014 23:30
  • ANNICKs Avatar
Hallo Leona,

Noch eine Frage, wie lange im voraus muss ich im Emerson Spice meinen Tisch im voraus reservieren?

Hoi Leona und Picco,

Habe auch vor etlichen Jahren die Hotelfachschule besucht und mich in "Oenologie" spezialisiert. Zu Dritt wird die Weinprobe bestimmt zu einer Gaudi...... :P

Liebe Grüsse
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, picco
11 Mai 2014 23:36 #336632
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 2486
  • La Leona am 11 Mai 2014 23:21
  • La Leonas Avatar
Spice Farm - Stone Town
Für unseren zweiten Tag standen zwei Aktivitäten auf dem Programm: a) ein Rundgang in der Altstadt inkl. Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von aussen und ab und zu wo möglich von innen. Old Customs House (Haus eines Sultans, heute in Privatbesitz), Palace Museum (auch Sultan's Palace genannt, ehemals Sitz des Sultans, danach Regierungsgebäude, jetzt Museum der Geschichte der Sultane Sansibars gewidmet), Beit al Ajaib (House of Wonders, wegen dem ersten Lift auf der Insel, eines der grössten Gebäudes der Altstadt mit einer bewegten Geschichte, heute Museum), Arab Fort (auch Old Fort genannt, ehemaliges Gefängnis von Arabern erbaut am Platz einer ehemaligen portugiesischen Kirche), Forodhani Gardens (die Uferpromenade früher berüchtigt, heute renoviert und abends belebt), Hamamni Baths (Sansibar's erstes öffentliche Hammam, sehr schöner persischer Baustil, heute nicht mehr in Betrieb), Tippu Tip's House (der ehemalige Besitzer war einer der mächtigsten Sklavenhänder des 19. Jh.), Anglican Cathedral (an diesem Platz war im 18. und 19. Jh. der Sklavenmarkt).
Und b) Besichtigung auf einer Gewürz Farm.

Gestärkt vom reichhaltigen Frühstück welches wir auf dem Dach unseres Hauses ausgiebig genossen haben (Müsli, hausgemachtes Joghurt, frische hausgemachte croissants, viele schön präsentierte Früchte und Eier je nach Wunsch in allen möglichen Varianten) sowie natürlich röstfrischer Kaffee, beschlossen wir zuerst die Gewürzfarm zu besichtigen.

Der Multilingual guide stand auch schon 10 Minuten zu früh da und plauderte mit Jedem den er in der kleinen Rezeption antraf munter drauflos. Nach gut 40 Minuten Fahrt im wiederum etwas klein bemessenen Bus durchquerten wir die Stadt und fuhren in Richtung Jozani Forest zur Jambo Spice Farm, wo uns wahrscheinlich ein Verwandter von Multilingual erwartete denn der plapperte ebenso schnell in ebenso vielen Sprachen drauflos. Er war ausserdem sehr lustig muss ich sagen. Als es gegen 11 Uhr zuging begannen alle schon heftig an zu schwitzen und geschickterweise wurden wir immer im Schatten durch die "Farm" geführt. Wobei mir das ganze wie ein Zirkus vorgekommen ist, denn es gab jeweils von jeder Sorte Gewürz nur ein paar Exemplare. Nichtsdestotrotz haben wir alle viel gelernt. Und natürlich am Ende Gewürze eingekauft.















Zum Durstlöschen bekamen wir frisches Kokosnusswasser und als kleinen Imbiss offerierte man uns frische Früchte: Papaya, Mango, Ananas, Bananen, Melonen, alles wurde vor unseren Augen frisch aufgeschnitten und verteilt. Aus Palmenblättern hatten junge "assistants" jeder Dame ein Körbchen geflochten wo Samen, Blüten, Rinden, Nüsse,Schalen und Wurzeln während der etwa eineinhalbstündigen Tour aufbewahrt und gesammelt werden konnten. Die Herren erhielten eine Palmenblattkravatte.
Gruss Leona
Letzte Änderung: 13 Mai 2014 19:54 von La Leona.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Erika, ANNICK, Butterblume, picco, Nane42, KarstenB, Daxiang
12 Mai 2014 15:44 #336699
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1915
  • Dank erhalten: 2348
  • KarstenB am 12 Mai 2014 15:44
  • KarstenBs Avatar
Hola Leona,

ich habe mir gerade die Zeit genommen, Deinen RB zu lesen (statt an meinem weiter zu schreiben :whistle: ). Ein Bericht über TZ ist für mich ein Muss, ist TZ doch das Land, in dem ich afrikasüchtig geworden bin B) !
Danke für den interessanten Bericht und die schönen Fotos. Dass Du wegen Deiner Diverkulitis auf die Migration in der Ndutu-Region verzichten musstest, tut mir sehr leid für Dich. Aber wichtiger ist, dass Du es überlebt hast (ich habe mich bei Wiki schlau gemacht, damit ist ja wirklich nicht zu spaßen!)

LG aus dem "schaurigen" HH,

Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
12 Mai 2014 17:31 #336731
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2217
  • Dank erhalten: 2486
  • La Leona am 11 Mai 2014 23:21
  • La Leonas Avatar
@ Annick

Zum Thema Tischreservation, sende einfach mal eine email und schau was man dir antwortet. Ich erinnere mich etwa 6 - 7 Tische gesehen zu haben. Denke dass da max 20 Leute aufs Dach passen. Kommt bestimmt auf die Saison an. Ich habe einem Monat vorher reserviert.

@Annick und Picco:
wäre doch auch mal ein Forumstreffen-Thema: Weindegustation!

Bacchus-Grüsse
leona
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK