THEMA: Tansania wir kommen
12 Jan 2014 22:44 #320654
  • Gawan
  • Gawans Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 103
  • Gawan am 12 Jan 2014 22:44
  • Gawans Avatar
Hallo zusammen

Nachdem wir (2 Familien mit je zwei Kindern) 2009 Namibia und 2012 Nam-Bot-Zim im Dachzelt besuchten soll es nun nach Tanzania gehen.

Einerseits lockt das Abenteuer und andererseits die Möglichkeit am Ende der Reise den Staub an den weissen Stränden Zanzibars von der Haut zu waschen.

Die Flüge sind gebucht, die Landrover reserviert. Jetzt geht es zur Feinplanung (ich tue dies fast genau so gerne wie die Reise selbst). Deshalb beginnt mein erster Reisebericht für einmal bereits bei der Reiseplanung.

In Namibia hat uns wohl das Afrikavirus gepackt, denn seither kommen wir einfach nicht mehr von diesem Kontinent los. Die erste Reise war noch eine reine Lodgetour, als Afrikaunerfahrene Ersttäter jedoch genauso abenteuerlich wie die zweite Reiser mit Dachzelt im durch den Caprivi und Botswana mit Chobe, Kubu Island und Okovangodelta.
Zwischendurch gingen wir "fremd" und besuchten als Individualreisende den Westen der USA, Schweden, und in die Regenwälder Costa Ricas. Diese Reiseenr konnten der "Magie" Afrikas aber in keiner Weise das Wasser reichen.

Da die Kinder (mittlerweile 18, 14 , 13 und 12) noch zur Schule gehen kommen für uns vorläufig nur die Sommerferien in Frage für grössere Reisen. Tansania bietet uns die perfekte Kombination für den Sommer: Afrika pur, Offroad, Abenteuer, Einsamkeit, magische Momente und als Dessert Traumstrände am Indischen Ozean.

Natürlich trauen wir uns dies nur zu, da wir bereits in Botswana einiges erlebt haben: bis über die Achsen eingegraben im Sand in mitten von Elefanten am Horseshoe, Armbruch nach Sturz vom Baobab im Buschmannland etc. etc.

Da die Sanitäreanlagen und die Versorgungsmöglichkeit nicht so komfortabel sind wie im südlichen Afrika werden wir versuchen nach 2 - 3 Tagen Camping eine Lodge einzubauen, da einige von uns diesbezüglich etwas empfindlicher sind.

Die Reiseroute steht fest:

ab Zürich mit Swiss/Presicion Air via Nairobi nach Kilimanjaro-Airport .
- Arusha NP
- Lake Manyara NP
- Lake Natron
- Serengeti: Klein Gate - Seronera- Naabi-Hill Gate
- Ngorongoro Consrvation Area
- Tarangire NP
- Arusha
- Zanzibar (Flüge müssen noch gebucht werden)

Reiseführer Lonely Planet habe ich mir bereits besorgt, auf den Reiseführer von Know how muss ich noch warten bringt er doch im März eine Neuauflage heraus.

GPS Karten hab ich noch vom Update 2012 und Plane mit Bascamp (Tagesetappen, Tankstellen, ATM, Versorgungsmöglichkeiten unterwegs)

Das wärs fürs erste. Vorfreude ist doch was schönes !

Gruss Daniel

Impressionen aus 2012:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: myrio, Topobär
12 Jan 2014 22:45 #320655
  • Gawan
  • Gawans Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 103
  • Gawan am 12 Jan 2014 22:44
  • Gawans Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2014 22:47 #320656
  • Gawan
  • Gawans Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 103
  • Gawan am 12 Jan 2014 22:44
  • Gawans Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2014 22:49 #320657
  • Gawan
  • Gawans Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 103
  • Gawan am 12 Jan 2014 22:44
  • Gawans Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2014 07:37 #320680
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4730
  • Dank erhalten: 10077
  • picco am 13 Jan 2014 07:37
  • piccos Avatar
Hoi Daniel

Ich hab das hoffentlich schon richtig verstanden...2 Familien mit total 4 Jugendlichen in 2 Autos, also wohl 4 Personen pro Auto und nicht eine Familie mit 4 Jugendlichen in einem Auto, odrr?
Schöne Strecke habt Ihr gewählt, vorausgesetzt Ihr habt 12 oder mehr Tage von Arusha bis Arusha, sonst ist's etwas wenig Zeit für Gamedrives usw.
Gawan schrieb:
Tansania bietet uns die perfekte Kombination für den Sommer: Afrika pur, Offroad, Abenteuer, Einsamkeit, magische Momente und als Dessert Traumstrände am Indischen Ozean.
Das mit der Einsamkeit ist im Norden Tansania's eher selten, bei Deinen Zielen am ehesten in der Zeit zwischen Lake Manyara und Seronera sowie eventuell noch im Tarangire.
Gawan schrieb:
ab Zürich mit Swiss/Presicion Air via Nairobi nach Kilimanjaro-Airport .
Wenn Ihr von Nairobi nach Kili-Airport fliegt seht Ihr rechts den Ol Doinyo Lengai sowie den Mont Gelai und eventuell sogar den Lake Natron, direkt anschliessend seht Ihr links den Kilimanjaro.
Schöne Reise wünsch ich Euch!!! B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mär 2014 12:41 #331179
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 22 Mär 2014 12:41
  • bongolanders Avatar
Und was noch erwähnt sein muß - wenn das ohnehin nicht schon der Fall ist -, ihr braucht die Gelbfieberimpfung, auch die Kindern. Sogar mein 5jähriger Sohn mußte den Ausweis vorweisen, als wir von Nairobi nach JRO (KIA) geflogen sind. Ansonsten wird am Flughafen geimpft (50 USD). Für Sansibar ist es ebenfalls vorgeschrieben.
Und viel Spaß in unserem schönen Land.
Johannes






The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: myrio