THEMA: Das volle Programm (Reisebericht Tansania 12/13)
06 Nov 2014 11:14 #360722
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 1027
  • Dank erhalten: 934
  • THBiker am 06 Nov 2014 11:14
  • THBikers Avatar
hallo Topo,

ich habe gerade den tollen Bericht nachgelesen. Wirklich beeindruckend eure Erlebnisse.
Vielen Dank für das Zeigen und Berichten .
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
06 Nov 2014 11:51 #360731
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8026
  • Topobär am 06 Nov 2014 11:51
  • Topobärs Avatar
Das ist ja klasse, dass der Bericht noch immer Leser findet. Uns hat es auch so gut gefallen, dass wir schon bei der ersten groben Vorplanung für eine neuerliche Tansania-Reise sind. Ähnliche Strecke, aber eine Woche mehr Zeit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jan 2017 08:56 #461640
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2461
  • Dank erhalten: 2990
  • Strelitzie am 31 Jan 2017 08:56
  • Strelitzies Avatar
Hallo Topobär,

nachdem ich gestern Deinen tollen Reisebericht verschlungen habe, meinen ganz herzlichen Dank dafür!
Ich weiß, wieviel Mühe Reiseberichte bereiten.
Eure Reise war ja wirklich das "volle Programm" - im Negativen wie Positiven. Das überwog natürlich bei Weitem, grandiose Aufnahmen, tolle Bilder.
Dein Bericht bestärkt mich übrigens, nicht allein zu fahren - so abenteuerlustig sind wir dann doch nicht mehr.

Viele Grüße
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
31 Jan 2017 09:14 #461644
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8026
  • Topobär am 06 Nov 2014 11:51
  • Topobärs Avatar
Ich freue mich sehr, dass Dir der Reisebericht gefallen hat. Allerdings wüsste ich nicht, in welcher Situation uns ein Guide auf der Tour weitergeholfen hätte. Eine große Hilfe ist allerdings immer unsere Ansprechpartnerin bei 4x4 Adventures gewesen.

In Kürze werde ich übrigens mit dem Reisebericht zu unserer gerade beendeten Tansania-Reise beginnen. Einer meiner wichtigsten Motivationsgründe für das Schreiben eines Reiseberichts ist gerade bei Tansania, zu zeigen, dass man das Land auch problemlos allein bereisen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jan 2017 09:32 #461646
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2461
  • Dank erhalten: 2990
  • Strelitzie am 31 Jan 2017 08:56
  • Strelitzies Avatar
Topobär schrieb:
....Allerdings wüsste ich nicht, in welcher Situation uns ein Guide auf der Tour weitergeholfen hätte.

Hallo Topobär,
ooch, ich schon! ;) Der Guide ist unser Fahrer - und unser Navi (das wäre ansonsten nämlich ich) Und somit bewahrt mich der Guide vermutlich vor Ehekrise und Herzinfarkt.
Fahrt man - ich lese gern bei Anderen mit!
Wenn es uns (vermutlich) gut gefällt, kann ich meine Meinung immer noch ändern....aber erstmal möchte ich mir das Land ganz entspannt ansehen können.

Viele Grüße - und ich freue mich auf den nächsten Bericht!
Strelitzie
Letzte Änderung: 31 Jan 2017 09:34 von Strelitzie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
31 Jan 2017 19:13 #461734
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2294
  • Dank erhalten: 2281
  • Sasa am 31 Jan 2017 19:13
  • Sasas Avatar
Topobär schrieb:
I Einer meiner wichtigsten Motivationsgründe für das Schreiben eines Reiseberichts ist gerade bei Tansania, zu zeigen, dass man das Land auch problemlos allein bereisen kann.


Hallo Topobär,
ich habe gerde mit Sonne den ganzen Bericht durchgelsen. Ist auch dann noch lang genug. Seit ich in meiner Kindheit "Serengeti darf nicht sterben" gesehen habe, träume ich davon sie zu sehen. Da das aber bisher jenseits unserer Finazrahmens für Urlaub lag , träume ich noch. Camping wäre eine evtl. bezahlbare Alternative. Auch wenn ich das Zelten als das blödeste beim Pfadfinderdasein fand. Allerdings hat Dein Bericht mich doch eher davon überzeugt, dass ich weiter auf eine guidet Tor sparen sollte. Das wäre mir eindeutig zu viel Abenteuer.
Vielen Dank für den Bericht und die tollen Bilder. Träumen kann ich ja weiterhin ;-)
Und nun man ran an den diesjährigen.........

Viele Grüße auch an Kathrin

Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.