THEMA: Reisebericht: Picco in Tansanias Süden, Herbst '11
19 Nov 2011 16:52 #213841
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 19 Nov 2011 16:52
  • piccos Avatar
Ich war etwas enttäuscht, auch wenn die Landschaft grossartig war.
Wir fuhren auch zu einer heissen Quelle, wo wir im Thermalwasser badeten...ich weiss nicht was heisser war, die Luft oder das Wasser... ;-)
Kurz darauf im Affentempo zurück, die Tiere aufscheuchend und vor sich hertreibend...da konnte ich nicht zusehen und hab den
Fahrer mal kurz angequatscht...er wehrte sich natürlich, fuhr aber nachher doch wieder im verträglichen Rahmen weiter.

























Am Abend dann zurück ins Camp, Abendessen und ab an's Lagerfeuer!
...das Bier floss, der Wein rief...um halb drei ging ich ins Bett, ohne auf dem Weg von irgendetwassem gefressen zu werden...
Erstaunlich!!!
Letzte Änderung: 19 Jul 2013 07:26 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu, HerbyW
19 Nov 2011 20:49 #213860
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 19 Nov 2011 16:52
  • piccos Avatar
Mittwoch, 02.11.2011: Verbindungsetappe & Gamedrive im Selous Wildreservat

Ui, war diese Nacht kurz!
Für René, Micha und Bea sogar noch kürzer als für mich, die blieben noch länger... ;-)
Wir wollten um acht losfahren, um zehn vor acht weckt mich Margot...
und nicht nur von mir, auch von René war noch nichts zu sehen...
Also auf die Dusche verzichtet und ab zum Frühstück!
Na ja, richtig hetzen musste ich auch nicht, zumal ein Auto noch im Dorf war...
Da der grosse Landcruiser noch nicht repariert war (Es war das Differential hinten) wurde der kleine mit unserem Gepäck vollgeladen
und 7 Personen mit einem offenen Landrover-Safarifahrzeug transportiert.
Helmuth und ich stiegen in den vollbepackten Landcruiser, da in anderen Auto kein Platz mehr war...
Ich stand die ca. 120km Rumpelpiste (ca.9 Stunden inkl. Pause) und war am Abend fix und fertig!









































































Wir kamen um etwa sechs Uhr abends im Selous Mbega Camp an, wo uns ein wunderschöner Sonnenuntergang über dem Fluss
entgegenstrahlte und für die erstaunlich wenigen Tiersichtungen entschädigte!





Anschliessend bezogen wir unsere Luxus-Zelte (endlich duschen!!!) und trafen uns zum Abendessen wieder.
Aber trotz Wein und Bier wurde der Abend eher kurz, ich war um etwa 10 schon im Bett...
Letzte Änderung: 19 Jul 2013 07:26 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guggu, SoulFood, HerbyW
20 Nov 2011 09:41 #213881
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3585
  • Dank erhalten: 15042
  • casimodo am 20 Nov 2011 09:41
  • casimodos Avatar
Hallo Picco,

es freut mich sehr, daß Du so einen schönene Bericht über den Süden Tansanias schreibst. Der steht auch noch auf unserer Liste.

Danke und viele Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Nov 2011 11:25 #213896
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 20 Nov 2011 11:25
  • Lils Avatar
Hallo Picco,

danke dass du uns an deiner Reise teilhaben lässt :). Tansania scheint ein wünderschönes Land zu sein.

Warte gespannt auf die Fortsetzung.

Liebe Grüsse aus Luxembourg
Lil
Letzte Änderung: 20 Nov 2011 11:28 von Lil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2011 20:33 #214069
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 19 Nov 2011 16:52
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Schön dass es Euch gefällt, da machen wir doch gleich weiter!:cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2011 20:33 #214070
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5296
  • Dank erhalten: 10394
  • picco am 19 Nov 2011 16:52
  • piccos Avatar
Donnerstag, 03.11.2011: Gamedrive im Selous Wildreservat
Heute früh sahen gewisse Personen noch älter aus als am Vortag, obwohl alle relativ früh ins Bett hüpften...wir sind halt keine
20 mehr... ;-)
Ab zum Gamedrive, dem Letzten dieser Tour...









Die Ziele waren: Wildhunde, Leopard, Nashorn oder Serval...eines oder mehrere davon!
Die Suche war schwierig, denn alle diese Tiere sind sehr selten und sehr schwer zu finden...vor allem im hier
vorherschenden Buschland!
Es ging den ganzen Tag querfeldein, aber das Ziel wurde erreicht!
Wir sahen eine Gruppe Wildhunde mit 5 Tieren!













Traumhaft!!!
Natürlich sahen wir auch andere Tiere...

















Und dann nochmals die Wildhunde, diesmal am See...











OK, zu einem weiteren Leopard, zum Nashorn oder sogar zum Serval hat's nicht gereicht, aber die hab ich ja alle schon gesehen,
bis auf den Serval sogar alle mehrmals...Spitzmail- wie auch Breitmaulnashorn...und inklusive Junge...aber schön wär's
trotzdem gewesen!!!
Aber auch so war's die Äste, die mir an den Hals peitschten, die Dornen, die sich in meine Arme stachen und die Tsetse's, die mich bissen wert!!!
Auf dem Rückweg in's Camp haben wir noch einige Adlerarten gesehen, einer mit einem Stück Antilope, aber schon bald wurde es dunkel.













Nach dem Nachtessen gings noch etwas ans Lagerfeuer am Flussufer und schon bald in Richtung Bett, denn am nächsten Morgen erwartete
uns um 06:30 schon der Guide für die Walking Safari.
Letzte Änderung: 19 Jul 2013 07:27 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil, Guggu, Nunanani, SoulFood, HerbyW