THEMA: Der Traum vom Fliegen
20 Apr 2009 22:33 #98558
  • siggi
  • siggis Avatar
  • Afrika - ein einziges Abenteuer
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 33
  • siggi am 20 Apr 2009 22:33
  • siggis Avatar

Lake Nakuru - Kenya



An Land wirken sie unbeholfen und tollpatschig. Berechtigte Zweifel entstehen, können sich diese großen Vögel überhaupt in die Luft erheben?







Um den See herum sind diverse Pelikangruppen. Jede Gruppe hat bis zu vierhundert Exemplare. Warum das so ist und warum sich die Gruppen nicht vermischen, dafür habe ich keine Erklärung. Es sind Rosa,- und Rötelpelikane. In den Gruppen sind beide Arten.



Vorn links ein Rötelpelikan. In der Mitte vorn ein Rosapelikan. Rechts zwei Rötelpelikane.



Das Wasser des Lake Nakuru ist für Mensch und Tier ungenießbar. In dem stark sodahaltigem Wasser kann nur eine Fischart Tilapia grahami existieren und vermehrt sich sogar prächtig. Über 450 Vogelarten leben am See, davon 90 Wasservogelarten,fünf Geier,- und sechs Adlerarten. Diese Büffel trinken, wenn überhaupt, nur ganz geringe Mengen des Seewassers um lebensnotwendige Salze aufzunehmen.



“Out of africa” ist der Name dieses Aussichtspunktes mit einem grandiosen Ausblick auf den See. Erstaunlicherweise kommen hier keine Safaribusse herauf.



Mit einer Körperlänge bis zu 1,80 Meter und einer Flügelspannweite bis zu drei Metern haben die Pelikane Mühe sich in die Luft zu erheben. Am Vormittag wenn die Thermik ausreicht starten sie durch. Mich erinnern die Pelikane an Flugboote. Der Start sieht irgendwie lustig aus, wenn sie über das Wasser laufen, wild mit den Flügeln rudernd. Dann erheben sie sich, ziehen das Fahrgestell ein, um in einem großen Bogen über Land die Thermik zu nutzen. Die Landung sieht ebenfalls lustig aus, wenn sie mit vorgesteckten Beinen und gespreizten Schwimmhäuten auf dem Wasser landen.





Mit den Pelikanen ist es auf den ersten Blick, wie mit den Hummeln. Eigentlich dürften sie nicht fliegen können, doch sie sind fantastische Segelflieger, die aufsteigende Warnluft nutzend. Am Boden wirken sie recht unbeholfen, doch in der Luft begeistern sie mit der Schönheit ihres Fluges. Außerdem sind sie sehr erfolgreiche Fischer. Warum fliegen sie überhaupt? Da sie am See bleiben (wenn er nicht austrocknet), den Standort nicht wechseln ist die Fliegerei eigentlich überflüssig.
Sie fliegen, weil sie ihre Muskeln trainieren müssen und menschlich gedacht - aus reiner Lebensfreude.



Wenn man das Gewimmel am Himmel sieht, meint man der Crash ist unvermeidbar. Weit gefehlt, auch ohne Radar und sonstige Navigationssystheme, einen Zusammenstoß bei den Pelikanen habe ich nie beobachtet.
Siggi
Menschen für Afrika begeistern

http://www.safaris-in-afika.de
Letzte Änderung: 20 Apr 2009 23:28 von siggi. Begründung: Fehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2009 22:36 #98559
  • Merkstwas
  • Merkstwass Avatar
  • No hurry in Africa
  • Beiträge: 293
  • Dank erhalten: 38
  • Merkstwas am 20 Apr 2009 22:36
  • Merkstwass Avatar
Er lernt es nicht!
Bereiste Länder:
Südafrika, Swaziland, Namibia, Botswana, Sambia, Zimbabwe, Madagaskar, Tanzania, Uganda, Liberia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2009 22:43 #98565
  • bilo
  • bilos Avatar
  • Beiträge: 286
  • Dank erhalten: 78
  • bilo am 20 Apr 2009 22:43
  • bilos Avatar
Egal, was auch immer er nicht lernt. :P Die Bilder sind grandios!!!

Und unsere Fotos vom Lake Nakuru schau ich ab sofort nur noch heimlich im Dunkeln an. B)

Liebe Grüße
Birgitt
Letzte Änderung: 21 Apr 2009 17:29 von bilo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2009 22:49 #98568
  • siggi
  • siggis Avatar
  • Afrika - ein einziges Abenteuer
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 33
  • siggi am 20 Apr 2009 22:33
  • siggis Avatar
Hallo Birgitt,
ich denke dazu gibt es keinen Grund.
Die Fotos sind in der gewünschten Breite von 680 Pixeln. Die Höhe ergibt sich aus dem 3x4 Format.

Gruß
Siggi
Siggi
Menschen für Afrika begeistern

http://www.safaris-in-afika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2009 22:55 #98569
  • charminbaer78
  • charminbaer78s Avatar
  • Beiträge: 15
  • charminbaer78 am 20 Apr 2009 22:55
  • charminbaer78s Avatar
Hallo Siggi,
Klasse Fotos, wir können es kaum noch erwarten selber dort zu sein.

lieben Gruß
Torsten & Dani
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Apr 2009 23:14 #98571
  • Maggy
  • Maggys Avatar
  • Beiträge: 93
  • Maggy am 20 Apr 2009 23:14
  • Maggys Avatar
Hallo Siggi,

wunderschöne Fotos - vielen Dank, das steigert die Vorfreude! Ich hoffe, im Mai auch auf viele Pelikane zu treffen. Als ich vor ein paar Jahren dort war, war der Nakuru übersät mit Flamingos. Es waren zwar auch ein paar Pelikane dazwischen, aber nicht annähernd so viele. Auf deinen Fotos sehe ich gar keine Flamingos. Sind sie abgewandert?

Dürfen die eingestellten Fotos nur eine Größe von 680 Pixeln haben? Oh je, dann habe ich das immer falsch gemacht, ich muss noch mal die Vorschriften studieren - sorry.:(

LG Maggy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.