THEMA: Von Elefanten zu Zistensängern - 3.5 Wochen
10 Mär 2022 20:52 #639215
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 824
  • tina76 am 10 Mär 2022 20:52
  • tina76s Avatar
Liebe Elvira,

ich bin auch dabei und freue mich gerade über die tollen Bilder aus dem Samburu. Vielen Dank fürs Teilen. :) Die kleinen Elefanten, aber auch die zusammengekuschelten Zwergmangusten auf dem Hügel sind ja herzallerliebst. Und dank Deinem informativen Bericht, weiß ich nun auch, dass ich einen Dodsonbülbül fotografiert habe im Uganda-Urlaub. Ich hatte noch überlegt, was das ist. Aber anhand Deines Bülbül-Bildes war es klar.

Liebe Grüße und ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
12 Mär 2022 18:14 #639367
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 1120
  • Dank erhalten: 3509
  • Bushtruckers am 12 Mär 2022 18:14
  • Bushtruckerss Avatar
Liebe Tina
freut mich, dass Du mitkommst und Du nun schon einen neuen Vogel kennengelernt hast.
Liebe Gruesse
Elvira
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Mär 2022 19:04 #639369
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 1120
  • Dank erhalten: 3509
  • Bushtruckers am 12 Mär 2022 18:14
  • Bushtruckerss Avatar
Die Nachmittagspirschfahrt beschert uns 3 tolle Grosse Kudu Bullen. Sie spazieren vor dem Auto durch und auf einen Hügel. Wir folgen ihnen ganz vorsichtig. Obwohl oft scheu, zeigen diese keine Zeichen von Angst oder Unsicherheit. Und nein, das Portrait habe ich nicht wegen den Rotschnabelmadenhackern geknippst :lol:







Unter Geiern…. Vielleicht kennt jemand den Film noch. Weissrückengeier brüten auf Bäumen.



Das Abendessen schmeckt wieder herrlich.

8.2. Buffalo Springs
Heute wollen wir nach Buffalo Springs. Auf dem Weg nach Archer’s Post….

Kommentkämpfe dienen dazu die Kräfte zu messen und den Stärkeren als Sieger die Weibchen bekommen, ohne dass mit Absicht der Gegner verletzt wird. Die Kämpfe sind ritualisiert und die beiden Bright’s Gazellenbullen zeigen sehr schön, wie das vor sich geht. Ob alle Autoren, die Bright’s Gazelle (Nanger notata) als eigene Art akzeptieren, sei dahingestellt. Jedoch sind sie im neusten Säugetierbuch von Chris und Mathilde Stuart als eigene Art deklariert. Die haben auch viele Studien in etlichen Arten unternommen. Die Bright’s Gazelle finden man in Samburu, Meru und weiter im Norden (Marsabit County) bis in den Süden von Aethiopien.



Bright's Gazellen kaempfen

2 Adler, ein Schuss und dann setzen sie sich tief in einen Busch rein. Ich würde das unscharfe Bild nicht posten, wenn es nicht ein besonderer Adler wäre – ich war mir erst nicht sicher, ob Fleckenadler / Ayer’s Hawk-Eagle oder Afrikanischer Habichtsadler – neuer deutscher Name Akazienadler / African Hawk-Eagle / neuer wissenschaftlicher Name (Aquila spilogaster), was heisst er gehört nun zu den echten Adlern… mmmhhh wenn da noch wer durchblicken kann… Eine neue Vogelart für mich juhui!



Wie schön der wirklich ist, sieht man auf dem Bild von meinem Fotografenkollegen Lorenzo Barelli. Ich darf seine Bilder verwenden und das ist eins meiner Lieblingsbilder, die er in Kenia geschossen hat.



Aus dem Tor von Samburu raus, durch Archer’s Post, über die Brücke von wo man sieht wie sie den Sand aus dem Flussbett schaufeln und mit Lastern abtransportieren. Kann gefährlich werden, wenn der Fluss seinen Lauf ändern wird….. Dann kurz auf der Teerstrasse zum Tor von Buffalo Springs. Niemand da, das Tor ist abgeschlossen. Hupen also und irgendwann kommt einer gaaannzz langsam her. Obwohl er eine saure Miene macht, ist er total freundlich und heisst uns willkommen.

Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, Topobär, maddy, picco, KarstenB, Old Women, CuF, Malbec, Sadie
12 Mär 2022 19:29 #639372
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2157
  • Dank erhalten: 2618
  • KarstenB am 12 Mär 2022 19:29
  • KarstenBs Avatar
Liebe Elvira,
wieder was gelernt!
Wie unterscheide ich denn nun die Bright's von den Grant's?
Danke für Deine interessanten Posts!
LG aus Puerto,
Karsten
Infos NordTZ 22 www.namibia-forum.ch...juli-22.html?start=0
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
12 Mär 2022 19:32 #639373
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 1120
  • Dank erhalten: 3509
  • Bushtruckers am 12 Mär 2022 18:14
  • Bushtruckerss Avatar
Hallo Karsten
schau auf die schwarzen Markierungen auf der Seite und die Hornform. Bright's haben weniger schwarz als Grant. Nicht mehr so einfach mit den vielen Aufsplittungen...
Liebe Gruesse aus der Hitze
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarstenB
12 Mär 2022 19:33 #639374
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 1120
  • Dank erhalten: 3509
  • Bushtruckers am 12 Mär 2022 18:14
  • Bushtruckerss Avatar
Schon bekommt Joseph die Nachricht von einer Gepardin mit 3 Jungen und auch Moses treffen wir nochmal. Sie hat sich schon etwas ins Gebüsch verzogen und ist nur noch schwer fotografierbar. Als wir später wieder hier durchkamen, fanden wir leider Reifenspuren, die der Gepardin gefolgt sind. Dies kann zum Verlust der Jungen führen…..



Der Ololokwe ist von hier aus sehr gut sichtbar. Schade, das Licht ist schon zu grell. Wer ihn von vorne sieht, meint, dass es ein uneinnehmbarer Berg ist. Doch hinten geht es sachte runter. Man kann auch auf ihn hochspazieren.



Taitawürger / Taita Fiscal sind recht häufig und lieben es oben auf Büschen zu posieren



Der Dornbuschweber / Donaldon-Smith’s Sparrow-weaver ist fast endemisch in Kenia und demzufolge ein gesuchter Vogel (von Birdern natürlich :laugh:



Da rennt ein gut getarnter Vogel rasant herum. Den muss ich erwischen – nochmals eine neue Vogelart für mich! Somalirennvogel / Somali Courser



Spielen mit Reflektionen – Silberreiher / Great White Egret



Ein süsser kleiner Vogel wuselt unter einem Strauch herum. Immer wieder wird er von Grashalmen verdeckt – Goldpieper / Golden Pipit



Auf einmal stoppt Joseph und zeigt auf einen Ast. Erst sehen wir gar nichts, aber dann könnnen auch wir den Nilwaran erkennen



Als ich mal kurz hinters Auto musste, nutzte ich die Gelegenheit, dieses herzige Blümchen zu fotografieren. Was es ist weiss ich (noch) nicht.



Eins muss ich sagen, Buffalo Springs hat landschaftlich auch seinen Reiz!



Wir wollten eigentlich zum “Schwimmbad” aber da war so viel Betrieb und Toiletten gibt es auch nicht. Also weiter und zu einer Stelle, die mir gefällt – Sukkulenten. Aloe Art und Sansevieria sp.





Nun zurück zum Elephant Bedroom und wer blockiert da “meinen” Weg? Keine Bange, man macht einfach SOFORT Platz und nichts passiert.



Rasten und das leckere Mittagessen geniessen, bevor es um 16.00 Uhr wieder los geht.
Wir haben einen VH Ordner kreiert, da kommen alle Tiere und Vögel von hinten rein… dazu gehört nun auch dieser Gaukler / Bateleur. Ein Männchen, rotbraune Phase



Der stattliche Elefantenbulle präsentiert sich in bestem Licht. Als wir uns vor ihn stellten, trug der Wind seinen Duft genau auf uns zu. Und er roch wirklich. Für unsere Nasen nicht sehr angenehm. Auf dem letzten Bild sieht man leider den hässlichen Zaun von der Ashnil Lodge. Diese bauen nun ebenfalls auf der Buffalo Springs Seite eine weitere Lodge. Ob sie umziehen wegen Hochwasser ist noch nicht gewiss. Für mich egal, ich mag die nicht.









Termitenhügel nehme ich immer genau unter die Lupe. Ich könnte ja endlich einmal eine Wunschkobra erspähen…. Aber auch ohne Schlange, diese Termiten bauen geniale Schlösser



Zwergfalkendame / Pygmy Falcon. Sie brüten in den Nestern von Starwebern / White-headed Buffalo Weaver und ihr Verbreitungsgebiet deckt sich auch in etwa mit deren.



Toll steht Herr Gerenuk!



Leider unsere letzte Nacht….
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Letzte Änderung: 12 Mär 2022 19:43 von Bushtruckers. Begründung: link eingefuegt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, Fluchtmann, Topobär, maddy, picco, KarstenB, Old Women, CuF, Malbec und weitere 3