THEMA: Reisebericht Kenya August 2021
28 Nov 2021 08:00 #631024
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7312
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 28 Nov 2021 08:00
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Die Stunde geht leider viel zu schnell vorüber! Die Chalets vom Crescent Camp scheinen sehr nett zu sein. Antony behauptet aber sie wären wahnsinnig feucht....





Auf der Restaurantterrasse





wartet schon ein Buffet auf die Gäste.





Wir fahren anschliessend in die Stadt und gönnen uns einige Samosas. Gegen 16.30 erreichen wir Epashiko Resort.





Ich bin anscheinend der einzige Gast!





Der Parkplatz ist leer........





Ich werde gleich zu meinem Zimmer 1 gebracht. Es liegt unweit vom sauberen Pool.





Es besteht aus einem King Size Bett





Fernseher und Wifi.





Das Badezimmer ist einfach aber OK.









Zum Abendessen bestelle ich mir ein Chicker Curry. Sogar sehr lecker, miam, miam. Ich bin tatsächlich der einzige Gast.

Preis für das Zimmer in B&B: 6500 KES


Dienstag, den 10. August 2021

Gegen 8 Uhr, gleich nach dem Frühstück, geht es Richtung Nakuru NP los. Wegen den Ueberschwemmungen kann man nur noch via Lanet Gate in den Park.





Da begleiche ich auch meine Entry Fees per Kreditkarte. 35 US$ pro 24 Stunden. Bald erblicken wir auch schon den See.





Hier die Karte vom Park, zur Orientierung.





Büffel hat es hier sehr viele.





Wir gucken eine Weile diesen Zebras zu.





Da gibt es matata.









Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 28 Nov 2021 08:13 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Topobär, Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, Old Women, Daxiang, Malbec und weitere 2
29 Nov 2021 08:01 #631135
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7312
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 28 Nov 2021 08:00
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Wir fahren jetzt Richtung Ufer. Hier sieht man ganz genau das das Wasser auch hier wahnsinnig gestiegen ist.





Da entdecken wir unsere ersten Flamingos





und Pelikane.









Es geht weiter zum Lookout Point.





Da können wir von ganz nah Flamingos









Graureiher





einen afrikanischen Löffler









und einen Nimmersatt beobachten.









Büffel hat es überall.





Bei der Abzweigung Rhino Holding Pen gibt es keine Möglichkeit mehr zum Baboon Cliff Lookout zu fahren.





Unweit entdecken wir Rhinos.









Sehr schnell bekommen wir aber Gesellschaft!





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 29 Nov 2021 10:14 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, Papa Kenia, Old Women, Daxiang, Malbec, Flash2010 und weitere 1
30 Nov 2021 21:16 #631305
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7312
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 28 Nov 2021 08:00
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Die Leute steigen hier meistens aus. Die Rangers sind es gewöhnt und achten auf die Muzungus.





Wir machen uns aus dem Staub. Etwas weiter entfernt, entdecken wir eine ganze Herde von Giraffen. Eine ruht aus.





Zwei Andere zeigen sich gegenseitig ihre Stärke.









So viele Giraffen auf einmal habe ich nur selten gesehen.













Und schon geht es weiter. Man bekommt immer etwas vor die Linse. Hier ein Secretary Bird.





Auf einmal hören wir per Funk dass eine Löwenmama mit ihren Kleinen ganz in der Nähe wäre. Wir fahren sofort zur angegebenen Stelle.





Ausser einem Kleinen werden wir leider nichts sehen.









Der Rest der Familie versteckt sich im Gebüsch. Wir beschliessen am Nachmittag noch einmal vorbei zu fahren und begeben uns jetzt Richtung Sarova Hill Game Lodge. Da habe ich für 2 Nächte gebucht. Auf dem Weg begegnen wir noch einigen Büffeln





und einem Fish Eagle.





Die Abzweigung zur Lodge kommt auf einmal.





Antony fährt mich bis vor die Rezeption.





Das Check-in verläuft zügig. Ich bekomme Zimmer 25.









Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 30 Nov 2021 21:28 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, peter 08, Topobär, Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, Daxiang, Malbec und weitere 2
01 Dez 2021 21:38 #631406
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7312
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 28 Nov 2021 08:00
  • ANNICKs Avatar
Fortsetzung

Das Zimmer ist klein aber fein.





Es gibt sogar Wifi.





Das Bad finde ich ein wenig altmodisch aber es ist zweckmässig eingerichtet.









Gegen 13.30 begebe ich mich zum Restaurant. Da erwartet mich ein leckeres Buffet. Miam, miam.

Um 15.30 geht es dann wieder auf Game Drive. Der Himmel bedeckt sich aber sehr schnell und man hört von weitem donnern. Auf der Hauptpiste beobachten wir einen Raubadler.









Unweit spielt ein Baboon mit einer Bierdose...... :blink:





Am Ufer entdecken wir wieder Pelikane





und einen Nimmersatt.





Plötzlich fängt es an zu schütten und zu schütten.





Die Flamingos scheint es nicht zu stören.





Am Funk hören wir dass die Löwenmama mit ihren Kleinen unterwegs ist. Wir fahren sofort zur angegebenen Stelle. Zuerst erblicken wir nur dieses Cub.





Bald darauf sehen wir aber drei weitere.





Sie sind verspielt





und neugierig.









Leider verschwinden sie alle in den Busch wo Mama irgendwo ausruht.





Wir werden sie verlieren. Langsam fahren wir zur Unterkunft zurück. Gegen 19 Uhr erreichen wir Sarova Lion Hill. Nach einer guten Dusche, marschiere ich zum Restaurant. Da befinden sich schon etwa 50 Gäste. Das Buffet ist sehr einladend und ich schlage zu! Miam, miam.

Preis pro Nacht in Vollpension: 180 US$
Ist es Wert.
Letzte Änderung: 01 Dez 2021 21:50 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Kiboko, Lotusblume, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, Daxiang, Malbec, Flash2010 und weitere 1
03 Dez 2021 10:27 #631531
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7312
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 28 Nov 2021 08:00
  • ANNICKs Avatar
Mittwoch, den 11. August 2021

Gleich nach dem Frühstück um 7 Uhr, geht es wieder auf Game Drive. Im Park sind die Muzungus noch nicht zu sehen. Ein Eland spaziert am Ufer herum.





Etwas später entdecken wir ganz zufällig dieses Black Rhino.





Diese Biester sind meistens immer verwundet. Sie suchen matata!





Unser Freund scheint sehr hungrig zu sein.





Er beachtet uns kaum.





Es ist schon beeindruckend so ein Stück vor sich zu haben!





Wir nehmen jetzt die Richtung Makalia Falls. Unterwegs begegnen wir diesem Secretary Bird.





Die Makalia Falls, ganz an der Südspitze des Parks, führen braunes Wasser, bedingt durch die hohen Niederschläge.





Es geht anschliessend weiter zum Out of Africa Lookout. Unweit erblicken wir einige Büffel.









Wir beobachten auch White Rhinos.









Auf dem Weg zum Pelican Point sehen wir diesen Tawny Eagle.





Er darf sich auf ein Festessen freuen!





Am Pelican Point erscheinen zuerst Flamingos.





Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 03 Dez 2021 10:36 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, peter 08, Kiboko, picco, Reinhard1951, KarstenB, Old Women, Daxiang, Malbec, Flash2010 und weitere 1
03 Dez 2021 11:35 #631541
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3702
  • Dank erhalten: 13559
  • Daxiang am 03 Dez 2021 11:35
  • Daxiangs Avatar
Hi Annick,

die Löwenjungen sind ja zum Knuddeln!
Auf der Hauptpiste beobachten wir einen Raubadler.
Bei dem Raubadler lege ich mal ein Veto ein! Das könnte ein Augurbussard sein - ganz sicher bin ich mir (beim Augur) aber nicht.

Liebe Grüße
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.