THEMA: Oktober 2020, 12 Tage Masai Mara: Leoparden satt
15 Nov 2020 10:01 #598764
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 1229
  • Klaudi am 15 Nov 2020 10:01
  • Klaudis Avatar
Donnerstag, 22. Oktober 2020 – Tag 4

Heute fahren wir zu den Black Rocks und zum Sandriver. Ich freue mich wie Bolle. Bei den Black Rocks bringen viele Löwen ihre Jungen zur Welt bzw. hüten sie dort in großen Gruppen. Je nach Alter der cubs ist das Gebiet gesperrt, damit die Tieren Ruhe haben. Jetzt ist es erfreulicherweise zugänglich.

Ich versuche mich morgens vor Sonnenaufgang an einem Foto mit Elefanten, aber leider gibt es quasi 2 Horizonte, so dass der Effekt nicht zufriedenstellend ist.




Bei den Black Rocks finden wir den gesamten Kindergarten noch konzentriert auf einer großen Steinfläche. 22 Löwen - was für ein Glück!




In den Vertiefungen hat sich Wasser gesammelt, aus dem die Löwen trinken können.







Die Sonne steigt und die Löwen ziehen los.






















Einer der Väter













Dann geht es weiter in Richtung Süden.







Der Sandriver, rechts Kenia, links Tansania.














Pause am Sandriver




Zebras auf dem Weg nach Tansania








Ein trauriger Anblick. Ich denke, dass die Giraffe einen Löwenangriff überlebt hat.






Gegen 11 Uhr entdecken wir auf einem Baum einen Leo. Es ist Kazuri, den ich vor 2 Jahren schon einmal ausgiebig erleben durfte.










Er gähnt und putzt sich, was so viel bedeutet, dass er gleich aktiv wird.




Und tatsächlich, er steigt ab.




























Um kurz vor 14 Uhr verlassen wir den Leoparden. Er hat es sich mittlerweile unter einem Strauch gemütlich gemacht. Ich habe in den drei Stunden etwa 500 Fotos gemacht – Wahnsinn. Immer nehme ich mir vor, nicht so oft auszulösen ... ;-)

So ganz langsam machen wir uns auf dem Weg zurück zum Camp.







Leider mal wieder ein unbefriedigendes Abendfoto, aufgenommen mit meiner Pocketkamera.

Letzte Änderung: 15 Nov 2020 10:36 von Klaudi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, speed66, Guggu, picco, KarstenB, urolly, strassenkind, Old Women und weitere 11
15 Nov 2020 10:54 #598766
  • strassenkind
  • strassenkinds Avatar
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 112
  • strassenkind am 15 Nov 2020 10:54
  • strassenkinds Avatar
Guten Morgen Klaudi,
vielen vielen Dank für den Reisebericht und die schönen Bilder.
Wie sehr konntet Ihr Euch den Raubkatzen nähern?
Da wir uns trauen im nächstes Jahr in die Masai Mara zu reisen stellt sich automatisch die Frage nach der Objektivwahl. Kannst die grob skizzieren mit welchen Brennweiten du deine Bilder gemacht hast?
Wenn die "Buchungstinte" trocken ist drängen sich die anderen todo-Listen förmlich auf. Auch wenn es noch soooo lange hin ist, bringt es gerade aktuell sehr viel Spaß sich damit zu beschäftigen.

LG

Strassenkind

Peter
Letzte Änderung: 15 Nov 2020 10:56 von strassenkind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klaudi
15 Nov 2020 10:54 #598767
  • Oliver74
  • Oliver74s Avatar
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 398
  • Oliver74 am 15 Nov 2020 10:54
  • Oliver74s Avatar
Hallo Klaudi,
einfach unglaublich schön :). Deine Fotos sind absolut super - vielen Dank dafür!
Am liebsten würde ich mich gleich Anfang nächster Woche in die Mara nach Kenia beamen ;) - bei uns in A wird es ab übermorgen ja insgesamt wieder ziemlich ruhig :blink:! Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Tage in der Mara.
Ganz liebe Grüße aus Salzburg,
Oliver
Reisebericht Südafrika 2020:
www.namibia-forum.ch...suedafrika-2020.html

2020 Südafrika / 2016 Namibia + Botswana / 2015 Tansania + Sansibar / 2014 Namibia + Südafrika / 2012 Südafrika / 2010 Südafrika / 2008 Südafrika / 2006 Namibia, Botswana + Zimbabwe / 2003 Kenia / 2002 Namibia + Südafrika / 2000 Südafrika + Mauritius
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klaudi
15 Nov 2020 17:18 #598788
  • Klaudi
  • Klaudis Avatar
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 1229
  • Klaudi am 15 Nov 2020 10:01
  • Klaudis Avatar
@strassenkind
Hallo Peter,
vielen Dank für dein Interesse. Wenn man Glück hat, und das ist in der Masai Mara nicht selten, kommt man sehr nahe an die Raubtiere. Oft laufen sie auch direkt am Auto vorbei oder legen sich in dessen Schatten, denn sie haben keinerlei Berührungsängste.

Ich nehme immer zu viel Ausrüstung mit - 2 Vollformatkameras, 1 Pocketkamera, 1 x 24-70, 1 x 200, 1 x 70-200, 1 x 150-600 und den ganzen Kleinkram. 90 % aller Fotos sind mit dem 150-600 mm gemacht. Das ist zwar nicht so lichtstark, aber ein Zoomobjektiv hat den Vorteil, dass man bei schnell wechselndem Abstand zum Objekt auch schnell reagieren kann. Wenn ein Tier auf einen zukommt, fängt man bei 600 mm an und verändert die Brennweite entsprechend, je näher es kommt - bis es so nah kommt, dass ein Foto keinen Sinn mehr macht . Dann kann man nur noch schauen und genießen, was man ohnehin zwischendurch mal tun sollte. Wichtig ist, dass man einen Beanbag benutzt, das hilft sehr gegen ein Verwackeln bei großer Brennweite und weniger Licht.

Das 200er und das 70-200 nutze ich nur, wenn es sehr dunkel ist, da sie beide sehr lichtstark sind. Und das 24-70 kommt fast gar nicht zum Einsatz, da ich Landschaftsschnappschüsse meist mit der Pocketkamera machen (zu Lasten der Qualität). Ich habe im vorigen Jahr mal einen ganzen Tag nur Landschaft fotografiert, da hat sich das 24-70 natürlich gelohnt.

Viel Spaß bei deinen weiteren Planungen wünscht dir
Klaudi


@Oliver74
Hallo Oliver, danke für das Lob. Aber die Mara macht es auch extrem leicht, ein schönes Foto zu machen.

Weitere Fotos gibt es erst morgen wieder. Bis dahin
LG Klaudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: strassenkind
15 Nov 2020 20:04 #598803
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 948
  • Dank erhalten: 3464
  • Blende18.2 am 15 Nov 2020 20:04
  • Blende18.2s Avatar
Hallo Klaudi,

ich habe mich noch hinten an die Stoßstange gehängt. Das sind ja wirklich wahnsinnig tolle Bilder die du hier zeigst. Respekt, ich kann mich gar nicht satt sehen. So viele tolle Sichtungen. :ohmy:

Kann ich gar keine hervorheben, weil es so viele sind. Die Black-Rocks sind natürlich Wahnsinn.


@ Mittagszeit
Tatsächlich sind wir auch immer so unterwegs und nehmen den ganzen Tag auf Safari mit. Wir haben zur Mittagsstunde schönste Sichtungen gehabt und man ist eben nahezu alleine unterwegs. Alle Guide-Fahrzeuge sind dann wieder im Camp. B)


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klaudi
15 Nov 2020 22:02 #598809
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1062
  • Dank erhalten: 2084
  • Sadie am 15 Nov 2020 22:02
  • Sadies Avatar
Liebe Klaudi,
Mein Löwen Herz schlägt höher und höher! Dank dir für die tollen Aufnahmen. Auch der Leo ist so schön und samtig aufgenommen. Weiß George wo sich welches Tier aufhält, oder wie sonst weiss er den Namen des Leo?
Tolle Aufnahmen. Black Rocks muss ich mir merken und mache gleich mal ein Kreuz dort auf der Mara Karte. Um welche Zeit wart ihr dort dass alle noch so herumlagen?
Beste Neidische Grüße von Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

www.safaritalk.net/topic/21799-first-time-k

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klaudi