THEMA: Kurzer RB Kenia Sept. 2020
01 Dez 2020 14:28 #600217
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Masai Mara, 14.09.2020

Heute ging es wieder mal vor Sonnenaufgang los, zur Belohnung gab es ein schönes Foto davon:



Und nur 10 min später sahen wir diesen Löwen, den wir fast eine Stunde begleiten konnten:





Hier sieht man an seinem Atem, wie kalt es frühmorgens war:



Die Morgensonne genießt er sehr:





Schattenspiel:



Kurz darauf sahen wir noch eine Löwin im dichten Gebüsch, Impalas und etwas sehr Kurioses (leider ist das Foto sehr schlecht geworden): Ein Büffel, der einen anderen männlichen Büffel besprang. :silly:
Dann frühstückten wir am Mara-Fluss gegenüber der Mara Serena Lodge. (Das weckte Erinnerungen an 2003, als Véro dort eine schlimme Brech-Durchfall-Erkrankung behandeln und auskurieren ließ.)
Nur weil wir frühstückten, hieß das nicht, dass der Fotoapparat Schonzeit hatte:



Mwanza Flat-headed Agama / Agama mwanzae: (Danke, Elvira!)



Sacred Ibis, Black-headed Heron und Cattle Egret:



Dies Paar habe ich in HH bestimmt, aber leider den Namen wieder vergessen (Arrow-marked Babbler, danke Elvira!):



Dann sahen wir unseren ersten (!) Elefanten auf dieser Reise. John erklärte uns, dass die Elefanten von den riesigen Gnuherden so genervt sind, dass sie sich zu dieser Zeit in die Wälder zurückziehen.





Auf der Rückfahrt zum Lunch sahen wir noch Büffel, Topi und diesen Strauß:

RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 22 Dez 2020 17:15 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, Topobär, fotomatte, speed66, picco, urolly, Klaudi, Old Women, Daxiang und weitere 4
02 Dez 2020 17:20 #600354
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Masai Mara, 14.09.20 nachmittags

Der Nachmittags Drive bescherte uns 2 der betagten Brüder:



Diese waren aber nicht in der Stimmung, auch nur ein Schnurbarthaar zu bewegen, so dass ich mich auf Detailaufnahmen konzentrieren konnte:



Und auch für den Lilac-breasted Roller in den Ästen über den Löwen fiel ein wenig Aufmerksamkeit ab:



Schon nach 5 min verließen wir die Löwen, um kurz darauf für ein Paar Tawny Eagle zu stoppen:



Bzw. für ein Landschaftsfoto mit Tawny Eagle:



Dann versuchte ein Strauß, möglichst graziös zu wirken:



Und auch noch mal mit Landschaft:



Wenig später verließ John die Pad, um querfeldein zu fahren. Ziemlich unmotiviert, wie es uns schien. Den Regenbogen hätten wir schließlich von der Straße aus genauso gut gesehen:



Aber sein Ziel war nicht der Regenbogen, sondern der Stock am Boden:



Ein Rock Python!
Und dann passierte etwas Witziges: Eine Familie Southern Ground Hornbills interessierte sich für den Python. Nun ernähren sich die Ground Hornbills ja von Schlangen, und man konnte richtig sehen, was in den Köpfen der Vögel vor sich ging: "Lecker, aber ..."



Vor allen das Junge schien Hin- und hergerissen:



Im Auto wurden Wetten abgeschlossen, ob eins der Vögel zuschlagen würde oder der Python. Aber nichts von beidem passierte, die Hornbills sahen irgendwann ein, dass sie sich nach kleinerem Getier umsehen mussten.
(Wenn man die Größe der Hornbills mit 0,9 m annimmt, dann kann man den Python auf gut 4 m Länge schätzen, ein ungewöhnlich großes Exemplar lt. Wikipedia.)
Dann gab es noch einen schönen Sonnenuntergang:



bevor wir zurück ins Camp fuhren.
Plötzlich fing es an zu regnen bzw. zu schütten, und wir mussten die Dach- und Seitenplanen festmachen, um nicht völlig durchnässt zu werden. Nicht so viel Glück wie wir hatte dieser Löwe, der plötzlich vor uns im Scheinwerferlicht auftauchte:

RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 02 Dez 2020 18:15 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, maddy, fotomatte, speed66, Guggu, picco, THBiker und weitere 9
05 Dez 2020 17:25 #600566
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Masai Mara, 15.09.20
Nach einem gemütlichen Frühstück am Ufer des Mara-Flusses sahen wir als erstes eine Leopard-tortoise. wir sollten heute noch 2 weitere sehen, hier die größte:



Es wurden natürlich sofort Witze gemacht - das sei ein gutes Omen, dass wir nun endlich Leoparden sehen würden. John fand es überhaupt nicht normal, dass wir bisher noch keine gesehen hatten. Wir haben schon gezielt gesucht, die Flussläufe abgefahren, aber außer einigen Bäumen mit sehr verwesten Kadavern in den Ästen haben wir keine Spuren gefunden. Dafür sahen wir nach einer Giraffengruppe ein junges totes Eland (der Grund für das Ableben war nicht ersichtlich) und natürlich einen Löwen (einen der 3 Brüder):



Schau mir in die Augen, Kleiner:



Dann eine Topimutter mit Jungem:





und einen Punk in praller Sonne:



Der hat dann die Nähe des Autos gesucht:



Véro war das noch nicht nah genug:



Wenn ich das gemacht hätte, wäre sofort die Scheidung eingereicht worden! :woohoo:

Das Katzenfestival ging mit dieser Gepardin







und ihren beiden Kleinen weiter:



Da letztere sich aber überhaupt nicht bewegten, fuhren wir bald weiter.
Weitere Sichtungen neben den üblichen Verdächtigen Gnus, Zebras, Warthogs waren Tüpfelhyänen:



Hippomutter und Kalb:



und natürlich wieder faulenzende Löwen:







Dann fuhren wir zum Lunch zurück ins Camp.
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 05 Dez 2020 18:06 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, aos, ANNICK, Topobär, maddy, speed66, picco, Klaudi, Old Women und weitere 6
09 Dez 2020 18:54 #600932
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Noch 15.9.20, Nachmittags
Wir waren mit unserem Lunch fertig, andere waren noch dabei:







Der Himmel war spektakulär, irgendwo regnete es, so ergaben sich schöne Fotomotive:







Leider war das Licht für die Elefantenfotos dadurch nicht so gut:





Aber da Elefantensichtungen selten waren und die beiden etwas Besonderes - der eine hatte nur einen Stoßzahn, der andere ein eingerissenes Ohrwaschel - werden sie hier festgehalten.
Und dann war es auch schon Zeit für die Sonnenuntergangsfotos:



RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 22 Dez 2020 17:25 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, maddy, Lotusblume, speed66, Guggu, picco, Klaudi und weitere 5
10 Dez 2020 16:55 #601013
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Masai Mara, 16.9.20
Als wir an diesem Morgen um 6 Uhr ins Auto stiegen, ahnten wir nicht, dass wir erst um 19:30 wieder im Camp zurück sein sollten. :woohoo:
Der junge Tag hielt erst mal einen schönen Sonnenaufgang für uns bereit:





sowie frühstückende Hyänen:



Schakale und White-backed Vultures:



Dann fuhren wir auf den Look-out Hill,



um uns einen Überblick zu verschaffen:



Das sah doch schon recht vielversprechend aus.

Unten trafen wir Scarface wieder:



sowie die üblichen Verdächtigen:



Dann war aber erst mal wieder Frühstück am Fluss angesagt:



Saddle-billed Stork:





Nach dem Frühstück stellten wir fest, dass die Ansammlung der Gnus immer mächtiger wurde.

Kleiner Exkurs zum Thema Crossing:
Die meisten von Euch werden im Fernsehen das ein oder andere Crossing gesehen haben: enorme Massen von Gnus und Zebras, die sich in den Fluss stürzen, mit Krokodilen um ihr Leben kämpfen und, falls erfolgreich, am anderen Ufer versuchen, die Böschung zu überwinden.
Dabei wird aber ein entscheidender Teil der Realität unterschlagen: das stundenlange Palaver der Gnus, ob dies jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt ist und der richtige Ort. Jedes Gnu äußert seine Meinung dazu: "Yeah!" - "No!" - "Yeah!" - "No!", und das stundenlang. Und wenn dann die ersten Gnus die Beine endlich im Wasser haben, fühlt sich ein Gnu nicht mehr an den Mehrheitsbeschluss gebunden und zieht weg. Und immer mehr ziehen hinterher, zu einem anderen Crossing Point. Und wenn sich dann endlich alle dort versammelt haben, beginnt das Spiel von neuem: sie ziehen wieder ab zu einem neuen C.P. (was in unserem Fall bedeutete, zurück zum ursprünglichen C.P.) Wir haben über 2 Stunden im Auto gesessen und dies Spiel beobachtet. Aber dann, endlich, bekam John vom gegenüberliegenden Ufer (auf jeder Seite des Flusses standen etwa 5 Autos), die Nachricht: "Es geht los!" Alle Autos fuhren dann in einem Höllentempo ans Ufer, um einen guten Beobachtungspunkt zu ergattern. Ich möchte nicht wissen, was los ist, wenn nicht nur 5, sondern wie in normalen Jahren 40 Autos im Rennen um die Pole Position sind. Erwähnte ich schon, dass John ein ausgezeichneter Fahrer ist? Jedenfalls ergatterten wir einen hervorragenden Aussichtspunkt:









Endlich, unser erstes Crossing! Der Auslöser glühte:







Wenn man genau hinsieht, erkennt man neben diesem Croc die Hornspitzen eines jungen Gnus:



Dieses Crossing dauerte insgesamt nur wenig mehr als 6 Minuten, aber wir waren mehr als happy.

John war der Meinung, dass dies noch nicht alles gewesen sei für den heutigen Tag. Um nichts zu verpassen, rief er im Camp an und orderte Lunch. In der Zwischenzeit fuhren wir noch ein wenig durch die Gegend:





bis wir das Auto mit dem Koch, etlichen Angestellten und unserem Lunch trafen:

RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 22 Dez 2020 17:30 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, Topobär, maddy, speed66, picco, urolly, Klaudi, Old Women, Daxiang und weitere 7
11 Dez 2020 19:53 #601117
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2048
  • Dank erhalten: 2495
  • KarstenB am 01 Dez 2020 14:28
  • KarstenBs Avatar
Masai Mara, noch 16.9.20, nachmittags
Die Entscheidung, den Lunch mitten in der Masai Mara eingenommen zu haben, stellte sich als richtig heraus, wie die neuerlichen Ansammlungen zeigten:



Aber noch war Warten angesagt, die Gnus und Zebras rannten mal hierhin, und dann doch lieber wieder dahin:







Diese Gnus hatten die Hufe schon im Wasser, haben dann aber lieber wieder kehrt gemacht:



Und wieder wurde hin- und hergerannt:









Aber dann ging es wieder los:







Die Zebras erwiesen sich mal wieder als deutlich cleverer als die Gnus, ließen sie letzteren aus leicht verständlichen Gründen den Vortritt:








Ein Großteil war auf die andere Seite gekommen:



Etliche kehrten aber auch wieder um:



Der Grund hat sich mir nicht erschlossen, aber so hatte ich Gelegenheit, einige Fotos mit viel Staub und Gegenlicht zu schießen:





Der Spur-winged Lapwing, der sich den Gnus mutig entgegenstellte, beeindruckte mich besonders:









Dauer des Crossing 7 min, mit den Rückkehrern 35 min.
Hochzufrieden kehrten wir ins Camp zurück.
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Letzte Änderung: 11 Dez 2020 20:45 von KarstenB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, maddy, fotomatte, speed66, Guggu, picco, Klaudi und weitere 10
Powered by Kunena Forum