THEMA: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09
11 Aug 2012 06:03 #248411
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4856
  • Dank erhalten: 10223
  • picco am 11 Aug 2012 06:03
  • piccos Avatar
Nach einigen Getränken im Mamba Village gings weiter zum Haller Park...eine Art Zoo und Botanischer Garten
direkt an der Hauptstrasse von Mombasa zu den nördlichen Küstenorten
'Urwald' an der Hauptstrasse in der Grube einer ehemaligen Zementfabrik...


















Klick hier um zum nächsten Teil zu gelangen
Letzte Änderung: 11 Aug 2013 11:19 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butterblume, HerbyW
11 Aug 2012 16:32 #248483
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 391
  • Dank erhalten: 1668
  • Papa Kenia am 11 Aug 2012 16:32
  • Papa Kenias Avatar
Echt tolle Fotos von Mamba Village und vom Haller Park. Da werden wieder Erinnerungen wach! Ist mal etwas anderes als immer nur Elis und Löwen.

In Mamba Village war ich noch nicht – Big Daddy scheint aber einen Besuch wert zu sein!?

Vielen Dank für’s Zeigen!

LG
Papa Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
11 Aug 2012 17:09 #248484
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4856
  • Dank erhalten: 10223
  • picco am 11 Aug 2012 06:03
  • piccos Avatar
Hoi Papa KeniaPapa Kenia schrieb:
In Mamba Village war ich noch nicht – Big Daddy scheint aber einen Besuch wert zu sein!?
Ja, er hat sicher wieder Hunger! :evil: :whistle: :woohoo:
Nein, im Ernst...nach einer Safari ist es einfach traurig die Tiere so zusammengepfercht zu sehen...aber es ist sicher angenehmer als sich am Strand von den Verkäufern den ganzen Tag vollquaseln zu lassen...:S
Papa Kenia schrieb:
Vielen Dank für’s Zeigen!
Gerne!:)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Aug 2012 17:28 #248487
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 391
  • Dank erhalten: 1668
  • Papa Kenia am 11 Aug 2012 16:32
  • Papa Kenias Avatar
Hei picco,

Du wirst lachen, ich habe zu den Beach Boys den totalen Draht und keinerlei Probleme mit ihnen. Man muss sie nur zu nehmen wissen.

Ich kann mir Kenia ohne Beach Boys gar nicht vorstellen und freue mich jedesmal, endlich wieder am Strand mit denen quatschen zu können.

LG
Papa Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Aug 2012 16:30 #248596
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4856
  • Dank erhalten: 10223
  • picco am 11 Aug 2012 06:03
  • piccos Avatar
Hoi Papa Kenya

Nein, Beach Boys sind nicht so mein Thema...sie waren sehr nett, anständig, lustig und so weiter, aber si haben verhindert dass ich am Strand gemütlich im Sand liegen konnte...das mag ich einfach nicht...aber die Welt am Meer in Kenya ist nicht meine Welt, im Gegensatz zur Welt am Meer in Italia...zumindest dort wo's nicht viele Touristen hat... B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2012 16:39 #248773
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4856
  • Dank erhalten: 10223
  • picco am 11 Aug 2012 06:03
  • piccos Avatar






...und ein scheinbar giftiger ca.30cm langer Tausendfüssler...


Nach dem Hallerpark gings Richtung Norden nach Mtwapa zu einem Restaurant am Fluss, wo endlich unsere
knurrenden Mägen gestillt wurden...mit wunderbarer Aussicht:








Am späteren Nachmittag spazierten wir von unserem Hotel aus dem Strand entlang nach Süden, setzten uns
in eine Strandbeiz, assen und tranken dazu etwas...es war eine richtig schöne Stimmung, so dass wir
noch was tranken...
...und noch was...
...
...irgendwann wars Mitternacht und entsprechend Dunkel...
..und wir mussten im Stockdunkeln am Strand sicher eine gute halbe Stunde zurückgehen...
Jeder Kenya-Tourist weis dass das nicht zum inteligentesten gehört, was man als Weisser in Mombasa machen kann...
Entsprechend unwohl fühlte ich mich, ich denke den anderen zwei gings nicht besser...
Man sah kaum was, nur vereinzelt waren dort Hotels, bei denen etwas Licht die Nacht erhellte, aber
wirklich sehen konnte man ansonsten nichts...
Menschen, die uns entgegen kamen haben wir teilweise erst im letzten Moment gesehen...man hätte uns problemlos
überraschen/überfallen können, wir hätten es erst im letzten Moment bemerkt, Flucht unmöglich...
Was war ich froh als wir endlich in den Bereich kamen wo die Hotels standen!
Und da noch eine kurze, lustige Anmache (die einzige angenehme Anmache in den ganzen Tagen da am Meer).
Eine Frau stand mit ihren Freundinnen da, sah uns und rief Sally mit einem Lachen in etwa
'Wofür brauchst Du zwei Männer? Gib mir doch einen ab!' zu... ;-)
Nach all den Anmachen von Frauen und Männern (!!!) die schlicht nur primitiv oder im Fall der Männer für mich als
Hetero abstossend waren war das schon eine fantasie- und niveauvolle sowie sympatische Anmache... ;-)
Das Wissen um die AIDS-Verbreitung in der Gegend liess mich aber dankend ablehnen...

Klick hier um zum nächsten Teil zu gelangen
Letzte Änderung: 11 Aug 2013 11:20 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butterblume, HerbyW