THEMA: 3 Wochen self Drive Malawi
31 Aug 2017 10:05 #487443
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1279
  • Dank erhalten: 310
  • Riedfrosch am 31 Aug 2017 10:05
  • Riedfroschs Avatar
ANNICK schrieb:
@Kalachee: aus reinem Gwunder: JA! Angola, Djibouti, Erytrea und RDC.......

Lilongwe 2 Nächte
Nkhotako WR: Bua River Lodge 2 Nächte
Mua Mission: Pantondo Chalets 1 Nacht
Cape Maclear: Norman Car Cottage 3 Nächte
Liwonde NP: Mvuu Camp 3 Nächte
Zomba Forest Lodge 1 Nacht
Likhubula Forest Lodge 2 Nächte
Majete Park: Ng'ona Lodge 3 Nächte
Zum Abschluss: Blue Zebra Island Lodge 3 Nächte

Liebe Annick,
das liest sich besser.
Nur noch zwei Gedanken dazu:

Du kannst die Mua Mission auch auf dem Weg besuchen, wenn Du von Bua nach Cape McLear fährst.
Ich finde den Besuch dort sehr interessant. Es gibt tolle Kunst und Handwerk zu kaufen, die Gebäude sind toll.
Ob man dort eine Nacht bleiben muss, weiß ich nicht. Ich würde es wahrscheinlich nicht tun.

Du hast den Norden ausgelassen. Wie wäre es mit Livingstonia und Chinteche? Das sind die weniger besuchten Orte, eher ruhig und mit weißem Sandstrand. Wenn das was für Dich ist, kannst Du noch mal basteln.

Und noch ein Tipp:
Plane nur kurze Strecken pro Reisetag. Die Straßen sind schmal, ein Laster und ein breites Auto sind nicht an allen Stellen gleichzeitig möglich. Es gibt zahlreiche single-lane Bridges (vor allem im Norden). Die Straßenränder sind angefressen. Dazu sind hunderte ja tausende Fahrräder auf der Straße, neben den Fußgängern natürlich. Ab und zu auch Policecontrol und Dörfer mit geringem Stundenkilometerlimit. Man kommt nicht weit.
Du kannst max. mit durchschnittl. 70 km/h rechnen. Für 200 km brauchst Du also 3 h.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol
31 Aug 2017 13:43 #487474
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Es gibt nichts was es nicht gibt!
  • Beiträge: 6520
  • Dank erhalten: 10923
  • ANNICK am 31 Aug 2017 13:43
  • ANNICKs Avatar
Coucou Riedfrosch,

Danke für deine wertvolle Tipps. :)

Da ich noch 4 Tage dranhängen kann, habe ich auch überlegt ob ich Livingstonia und Chinteche besuche oder nicht! B)

Wir haben uns dann für 4 Tage South Luangwa NP extension entschieden. Diesen Park können wir uns nicht entgehen lassen.... :silly:

Die 2 ersten Nächte übernachten wir im Kiboko Hotel Lilongwe. Es besitz auch eine tolle Reiseagentur mit vernünftigen Pauschalsafaris zum South Luangwa. Unser Wagen werden wir erst danach übernehmen. Macht alles einfacher. Wir müssen aber ein multiple Visum für Malawi nehmen 150 US$ pro Nase + Zambia Visa 50US$ pro Nase.

Noch einmal merci beaucoup
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reise_Meike
31 Aug 2017 13:48 #487476
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 28
  • Gajol am 31 Aug 2017 13:48
  • Gajols Avatar
ANNICK schrieb:
Coucou Riedfrosch,

Danke für deine wertvolle Tipps. :)

Da ich noch 4 Tage dranhängen kann, habe ich auch überlegt ob ich Livingstonia und Chinteche besuche oder nicht! B)

Wir haben uns dann für 4 Tage South Luangwa NP extension entschieden. Diesen Park können wir uns nicht entgehen lassen.... :silly:

Die 2 ersten Nächte übernachten wir im Kiboko Hotel Lilongwe. Es besitz auch eine tolle Reiseagentur mit vernünftigen Pauschalsafaris zum South Luangwa. Unser Wagen werden wir erst danach übernehmen. Macht alles einfacher. Wir müssen aber ein multiple Visum für Malawi nehmen 150 US$ pro Nase + Zambia Visa 50US$ pro Nase.

Noch einmal merci beaucoup
Annick

Hallo Annick,

das ist ein guter Plan, der South Luangwa ist ganz toll - auch zum selber fahren (falls Du es Dir noch überlegst).

VG Gajol
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.