• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Erdbeben in Malawi
29 Mär 2010 17:06 #135107
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 29 Mär 2010 17:06
  • beates Avatar
Hallo,

wie Ihr aus den untenstehenden threads wahrscheinlich schon gesehen habt, bin ich dabei, eine Tour durch Malawi und Sambia zu buchen.

Nun habe ich gelesen, dass es im Dezember eine Serie von Erdbeben im Norden von Malawi gegeben hat, mit Toten, Verletzten und hohem Sachschaden.
Wahrscheinlich kann ich den Norden aus unserer Planung streichen?

Weiss vielleicht jemand etwas Neueres dazu?

Griss Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2010 17:21 #135108
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 29 Mär 2010 17:21
  • Southerndreamss Avatar
www.time-news.de/200...beben-der-starke-60/

Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.(dts)

Ich glaube nicht, dass das eine Reise großartig beeinträchtigen kann.

Malawi liegt im afrikanischen Grabenbruch und Erdbeben kann es hier immer geben, wir haben selbst eines erlebt. Kein Mensch regte sich auf und man ging am nächsten Tag dazu über, die Risse in den Wänden zu verputzen.

Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2010 19:00 #135114
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 29 Mär 2010 17:06
  • beates Avatar
Hallo Namensvetterin,

hier klingt das Ganze aber nicht so ganz harmlos:

www.foxnews.com/worl...wi-injures-hundreds/

Mir geht es eigentlich darum, dass, wenn die Infrastruktur grosse Schäden hat, ja auch ein Urlaub nicht so besonders schön ist (z.B. wenn die STrassen kaputt sind oder Trümmer von Häusern rumliegen, muss ich ja nciht unbedingt dorthin)

Gruss Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2010 20:12 #135117
  • Kiboko
  • Kibokos Avatar
  • Beiträge: 1162
  • Dank erhalten: 884
  • Kiboko am 29 Mär 2010 20:12
  • Kibokos Avatar
Hallo Beate,

ich würde das jetzt nicht überbewerten.
Wenn dort wirklich eine Katastrophe passiert wäre,
würden unsere Medien da auch gleich draufspringen
(siehe Haiti, Chile).
Ich habe in den Medien nichts vom Beben gehört.

Wenn Du im Auto campierst oder in einfachen
Unterkünften übernachtest, da gibt es nicht
viel, was Dir bei einen Erdbeben auf den
Kopf fallen könnte ...

Sicherheitshalber werde ich mich einfach
mal gegen Erdbeben impfen lassen,
bevor ich nach Malawi fliege. :silly:

Gruss Bernd
Äthiopien, Benin, Botswana, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Kenia (2x), Madagaskar, Malawi, Marokko, Mauretanien, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe (2x), Sudan, Tansania (3x), Togo, Tschad, Uganda (2x)

Fotoreportagen und Bildgalerien aus aller Welt: foto-kiboko.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2010 20:36 #135119
  • oribi
  • oribis Avatar
  • Beiträge: 818
  • Dank erhalten: 4
  • oribi am 29 Mär 2010 20:36
  • oribis Avatar
Mir geht es eigentlich darum, dass, wenn die Infrastruktur grosse Schäden hat, ja auch ein Urlaub nicht so besonders schön ist (z.B. wenn die STrassen kaputt sind oder Trümmer von Häusern rumliegen, muss ich ja nciht unbedingt dorthin)

Die Sorge kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Du redest hier immerhin von Malawi, wo die Infrastruktur eigentlich nicht mal diese Bezeichnung verdient, wo Häuser eh mehr schlecht als recht (nach europäischen Maßstäben) gebaut werden und wo Risse in der Straße deine geringste Sorge darstellen werden.
Meine letzte Malawireise ist zwar schon mehr als 7 Jahre her, aber auch wenn sich Einiges in den letzten Jahren getan haben wird, ein Wirtschaftswunder ist dort garantiert auch nicht von statten gegangen.

Vor ca. 15 Jahren gab es doch auch schon ein Beben in NRW mit 5,9 auf der Richterskala und kaum ein Hahn hat danach gekräht.
Klar gabs Schäden und klar gäbe es die auch in Malawi, aber dort fallen die Lehmsteine nicht von Wolkenkratzern und die Dächer sind auch vorzugsweise aus Stroh. ;)

Was ich damit sagen will: man muss nicht alles Negativ zerreden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2010 20:40 #135120
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 29 Mär 2010 17:21
  • Southerndreamss Avatar
(z.B. wenn die STrassen kaputt sind oder Trümmer von Häusern rumliegen, muss ich ja nciht unbedingt dorthin)

Wer aufmerksam durch Afrika fährt, wird sehr viel Elend,
aber auch viel Lebensfreude und Glück sehen.

Sicherlich ist das nicht so auffallend wie Trümmer auf den Straßen.

Aber es hinterlässt nachhaltige Eindrücke beim Reisenden.


Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2