THEMA: Camping-ÜN in Victoria Falls
18 Sep 2008 16:59 #77991
  • fiedi01
  • fiedi01s Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 15
  • fiedi01 am 18 Sep 2008 16:59
  • fiedi01s Avatar
Hallo zusammen,

Anfang November wollen wir in Vitoria Falls für 2 Nächte auf einem Campingplatz übernachten. Gibt es direkt in Victoria Falls eine Möglichkeit oder soll man besser etwas außerhalb campieren?

Wie hoch sind mittlerweile die Kosten (Visum, Straßenbenutzung, etc.), die auf einem zukommen? Wir fahren von Kasane aus über den Grenzübergang.

Schon mal vielen Dank im voraus.

Alexandra und Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Sep 2008 03:43 #78068
  • Burgi
  • Burgis Avatar
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
  • Burgi am 20 Sep 2008 03:43
  • Burgis Avatar
Hallo Alexandra und Rainer

Waren im letzten Frühling in Victoria Falls auf einem Campingplatz (Livingstone Safari Lodge). Der Platz ist auch etwas ausserhalb der Stadt gelegen aber ziemlich ruhig (in der Nähe ist eine Siedlung wo man manchmal Musik hört).
Link ist in unserem Reisebericht.

En Gruess & viel Spass

Burgi


http://www.burgi-online.ch oder direkt
http://www.burgi-online.ch/pb/namibia_botswana_sambia/namibia_botswana_sambia.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Sep 2008 10:43 #78070
  • curious
  • curiouss Avatar
  • Beiträge: 157
  • curious am 20 Sep 2008 10:43
  • curiouss Avatar
Hallo Alexandra und Rainer,
wenn ich euch richtig verstanden habe, sucht ihr in Victoria Falls (Simbabwe) einen
Campingplatz. Wir waren im Mai 2008 auf dem munical camp and caravan park.Vorteil:
Laufentfernung zu den Fällen. Du kannst also dein Auto auf dem Campingplatz stehen
lassen. Auch der Ort, der ja sehr übersichtlich ist, liegt direkt in der Nähe mit den
curiousity shops. Platz eingezäunt, Swimmingpool und Restaurant, die wir allerdings beide nicht in Anspruch genommen haben. Nachts bewacht, wobei wir die Wächter mit Maismehl,
Öl und Zucker \"bestochen\" haben und sich dann ein Wächter direkt vor unseren Autos platziert
hat.Als wir dort waren standen nur 2 Partien auf dem Platz. Zwei Overlanderfahrzeuge waren geparkt,aber nicht besetzt.
Nachteil: du hörst die Fälle rauschen, die aber nicht so viel Wasser haben werden wie im Mai und in der Nähe verläuft die Zuglinie nach Sambia. Es kommen aber kaum Züge. Weiterer
Gesichtspunkt: vor der Campsite warten viele junge Souvenirverkäufer, die sich an deine Fersen heften.
Da hilft nur: ignorieren oder vertrösten.
Ich habe mir aber sagen lassen, dass es an bestimmten Stellen in Namibia schlimmer sein soll.
Außerdem ist es die einzige Möglichkeit für viele etwas zu verdienen.
Fazit: wir haben keine schlechte Erfahrungen mit der campsite gemacht.
Gruß AGA

Kasane Grenzübertritt: Dauer ca. 1 Stunde Fahrt ;Fahrt nach Vic Falls ca. 1 Stunde

Kosten: Visum pro Person 30 Euro
Haftpflichtversicherung ca. 12 Euro
Straßenbenutzungsgebühr ca. 10 Euro
Carbon tax abhängig vom Hubraum geschätzt 15 Euro
Alle Angaben ohne Gewähr und aus dem Gedächtnis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.