THEMA: Route Simbabwe August/September 2020
09 Jan 2020 21:26 #576933
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 2429
  • @Zugvogel am 09 Jan 2020 21:26
  • @Zugvogels Avatar
Liebes Forum

Kaum aus Afrika zurück haben wir zum einen unseren Reisebericht gestartet, zum anderen wieder neue Afrika-Pläne :woohoo:

Und zwar soll es für uns im August/September 2020 für ca. 4 Wochen nach Simbabwe gehen. Wir haben schon viele Reiseberichte hier im Forum gelesen (Eulenmuckels, Topobär, Bayernschorsch, etc.) und auch was man sonst noch so im Internet dazu findet. Danke dafür! Ebenfalls sind wir uns der Treibstoff- und möglichen Versorgungsproblematik bewusst. Trotzdem würde uns Simbabwe sehr reizen und wir haben Kontakte vor Ort, welche uns bei Problemen unterstützen würden. Auch sind wir ja bereits ziemlich Afrika-erfahren (ich war bereits 8x da, Dani 5x). Ausser in Victoria Falls war ich/waren wir jedoch noch nie in Zimbabwe.

Wir werden mit einem 4x4 mit Dachzelt unterwegs sein. Ausschliesslich zu campen ist/wäre für uns kein Problem. Wir sind gerne länger an einem Ort und sind leidenschaftliche Tierbeobachter/Fotografen. Hin und wieder etwas Strecke machen ist jedoch auch kein Problem...

Anbei ein erster Routenvorschlag:

20. Aug 20
21. Aug 20 Flight ZRH - Jo'burg
22. Aug 20 near Jo'burg
23. Aug 20 near Beitbridge (e.g. Musina)
24. Aug 20 Gonarezhou National Park South
25. Aug 20 Gonarezhou National Park South
26. Aug 20 Gonarezhou National Park North
27. Aug 20 Gonarezhou National Park North
28. Aug 20 Gonarezhou National Park North
29. Aug 20 Gonarezhou National Park North
30. Aug 20 Gonarezhou National Park North
31. Aug 20 Great Zimbabwe Hill Fort or Savé Valley Conservancy or Chimanimani NP
01. Sep 20 Great Zimbabwe Hill Fort or Savé Valley Conservancy or Chimanimani NP
02. Sep 20 Mutare (Lynne & Brian)
03. Sep 20 Mana Pools (Chitake)
04. Sep 20 Mana Pools (Chitake)
05. Sep 20 Mana Pools
06. Sep 20 Mana Pools
07. Sep 20 Mana Pools
08. Sep 20 Kariba
09. Sep 20 Matusadona NP or Chizarira NP
10. Sep 20 Matusadona NP or Chizarira NP
11. Sep 20 Hwange National Park
12. Sep 20 Hwange National Park
13. Sep 20 Hwange National Park
14. Sep 20 Hwange National Park
15. Sep 20 Hwange National Park
16. Sep 20 Hwange National Park
17. Sep 20 Vic Falls /Zambezi National Park
18. Sep 20 Vic Falls /Zambezi National Park
19. Sep 20 Flight Vic Falls - ZRH
20. Sep 20

Was hält ihr von der Route? Welche Orte müssen wir unbedingt gesehen haben und welche Camps in den Nationalparks könnt ihr empfehlen? Leider sind die 'spezielleren' Campsites in den NP's ja unglaublich teuer. Denkt ihr man könnte in den Monaten August/September teilweise auch ohne Buchung aufkreuzen und würde doch noch einen Platz finden? Denn die Buchung vor Ort ist deutlich günstiger... Was würdet ihr verändern?

Als Autovermieter kommen für uns ab Johannesburg bisher Bushlore und Avis Safari Car Rental in Frage. Am liebsten hätten wir wieder einen Landcruiser Safaricamper oder einen Hilux Safaricamper (mit Klappdach). Kennt jemand diesen Vermieter? Und falls ihr uns sonst noch einen Anbieter empfehlen könnt mit guten Mietautos ab Johannesburg - her damit :laugh:

Die Daten sind noch nicht fix, die Reise könnte auch ein oder zwei Wochen vorverschoben oder später durchgeführt werden. Jo'burg nach Vic Falls (mit dem bezahlen einer teuren Einwegmiete) empfinden wir aktuell aufgrund der zu fahrenden Kilometer sinnvoller, als Jo'burg - Jo'burg.

Herzlichen Dank allen, die sich die Zeit nehmen, uns Tipps zu geben!

Stefanie & Daniel
Letzte Änderung: 09 Jan 2020 21:29 von @Zugvogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2020 14:02 #577011
  • Hippie
  • Hippies Avatar
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 213
  • Hippie am 10 Jan 2020 14:02
  • Hippies Avatar
Hallo Stefanie und Daniel,
die Anfrage scheint auf Grund der vielen RB unterzugehen. Ich kann dir nur Empfehlungen für Grenzübertritt Beitbrigde und Gonarezhou geben, wenn benötigt gerne ausführlicher.
Wir waren im Nov. 8 Tage dort, 3 Nächte im Süden und 5 Nächte im Norden. Wir sind leider keine Camper, konnten also nicht alle Highlights voll genießen(die Campsites haben teilweise traumhafte Lage). Wir sind hauptsächlich Tierbeobachter.
Zum Süden: Tiere sehr scheu, Fluchtdistanz > 50 m. Beobachtung sehr zeitaufwendig, da man sehr lange warten muss, und Glück braucht ob die geflüchteten Tiere wieder auftauchen. Das traf auf Elefanten genauso wie auf Geparden und Löwen zu.
In den verschiedenen Foren liest man immer wieder von aggressiven Elefanten. Dies traf bei uns nicht zu. Auch nicht am Abend neben dem Zelt (Rüssellänge von der Terrasse entfernt).

Im Norden scheint weniger gewildert zu werden, dort fanden wir keine Schlingen und die Tiere waren entspannter. Natürlich nicht vergleichbar mit Botswana oder Südafrika. Vergleichbar mit Selous(Tansania).
Gonarezhou würde ich immer wieder hinfahren, da ganz wenig Touristen. Wir trafen nur ein einziges Auto während der 8 Tage. Gefahrene im Park KM 580.
Viel Spaß bei der weiteren Planung
"Der Mensch ist nichts an sich.
Er ist nur eine grenzenlose Chance.
Aber er ist der grenzenlos Verantwortliche für diese Chance." Albert Camus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, @Zugvogel
10 Jan 2020 14:44 #577015
  • Brauni
  • Braunis Avatar
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 155
  • Brauni am 10 Jan 2020 14:44
  • Braunis Avatar
Hallo Stefanie und Daniel
Wir planen auch wenn wir ende Juni von Sambia kommen durch Zimbabwe in den Gonarezhou zu fahren. Wir werden, wenn wir im April starten, uns in Südafrika über die Spritversorgungslage informieren. Das Fahrzeug haben wir wieder von Bushlore.
Hier mal einige Vorschläge zum Übernachten mit Camper.
Bei Musina z.B. Tshipise
Bei Great Zimbabwe waren wir im Norman Jeanes
Kariba waren wir im Lomagundi
Wir waren 2016 im Chizarira. Ist aber eine lange Fahrt nach Kariba oder umgekehrt für Euch. Ebenfalls Matusadona zum Hwange.
In Vic-Falls waren wir im Vic-Falls Rest Camp. Die Fälle sind ja fußläufig zu erreichen. Da könntet ihr auch schon das Fahrzeug abgeben und eine feste Unterkunft beziehen.
Gruß Joachim
Touristen bringen Souveniers mit nach Hause.
Reisende Geschichten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, @Zugvogel
11 Jan 2020 14:12 #577093
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 2429
  • @Zugvogel am 09 Jan 2020 21:26
  • @Zugvogels Avatar
Hippie schrieb:
Hallo Stefanie und Daniel,
die Anfrage scheint auf Grund der vielen RB unterzugehen. Ich kann dir nur Empfehlungen für Grenzübertritt Beitbrigde und Gonarezhou geben, wenn benötigt gerne ausführlicher.
Wir waren im Nov. 8 Tage dort, 3 Nächte im Süden und 5 Nächte im Norden. Wir sind leider keine Camper, konnten also nicht alle Highlights voll genießen(die Campsites haben teilweise traumhafte Lage). Wir sind hauptsächlich Tierbeobachter.
Zum Süden: Tiere sehr scheu, Fluchtdistanz > 50 m. Beobachtung sehr zeitaufwendig, da man sehr lange warten muss, und Glück braucht ob die geflüchteten Tiere wieder auftauchen. Das traf auf Elefanten genauso wie auf Geparden und Löwen zu.
In den verschiedenen Foren liest man immer wieder von aggressiven Elefanten. Dies traf bei uns nicht zu. Auch nicht am Abend neben dem Zelt (Rüssellänge von der Terrasse entfernt).

Im Norden scheint weniger gewildert zu werden, dort fanden wir keine Schlingen und die Tiere waren entspannter. Natürlich nicht vergleichbar mit Botswana oder Südafrika. Vergleichbar mit Selous(Tansania).
Gonarezhou würde ich immer wieder hinfahren, da ganz wenig Touristen. Wir trafen nur ein einziges Auto während der 8 Tage. Gefahrene im Park KM 580.
Viel Spaß bei der weiteren Planung

Hallo Hippie

Herzlichen Dank für deine Antwort. Von den Tieren, die im Norden des Gonarezhou's deutlich entspannter sind, als im Süden, haben wir auch schon gelesen. Deshalb planen wir die Merheit der Zeit im Norden zu verbringen. Wenig Touristen hört sich für uns natürlich super an :)

Wie habt ihr den Grenzübergang bei Beitbridge erlebt? Ich habe gelesen, dass der Grenzübertritt im letzten Jahr mit deutlich weniger Problemen von Statten ging. Aktuell liest man jedoch wieder viel Negatives (vom Nov/Dez. z.B. ein sehr negativer Bericht in der 4x4 Community). Hatted ihr Probleme mit Road Blocks / Polizeikontrollen?

Liebe Grüsse
Stefanie & Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jan 2020 14:16 #577094
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 2429
  • @Zugvogel am 09 Jan 2020 21:26
  • @Zugvogels Avatar
Brauni schrieb:
Hallo Stefanie und Daniel
Wir planen auch wenn wir ende Juni von Sambia kommen durch Zimbabwe in den Gonarezhou zu fahren. Wir werden, wenn wir im April starten, uns in Südafrika über die Spritversorgungslage informieren. Das Fahrzeug haben wir wieder von Bushlore.
Hier mal einige Vorschläge zum Übernachten mit Camper.
Bei Musina z.B. Tshipise
Bei Great Zimbabwe waren wir im Norman Jeanes
Kariba waren wir im Lomagundi
Wir waren 2016 im Chizarira. Ist aber eine lange Fahrt nach Kariba oder umgekehrt für Euch. Ebenfalls Matusadona zum Hwange.
In Vic-Falls waren wir im Vic-Falls Rest Camp. Die Fälle sind ja fußläufig zu erreichen. Da könntet ihr auch schon das Fahrzeug abgeben und eine feste Unterkunft beziehen.
Gruß Joachim

Hallo Joachim

Von Tshipise bei Musina und Lomagundi bei Kariba haben wir auch schon Gutes gelesen. Danke für den Tipp! Wie würdet ihr die Strecke Mana Pools - Hwange gestalten? Matusadona oder Chizarira sind für uns kein Must. Habt ihr Campingtipps für diese Region?

Liebe Grüsse
Stefanie & Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jan 2020 15:58 #577096
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 446
  • Dank erhalten: 145
  • Andre008 am 11 Jan 2020 15:58
  • Andre008s Avatar
Im Hwange kann ich die Picnic Site Masuma Damm nur empfehlen. Waren letztes Jahr im Januar für 5 Nächte dort und hatten Elefanten ohne Ende, dazu Löwen, einen Geparden und Windhunde... Plus die üblichen Antilopen natürlich auch... Und das alles vom Hide, in dem man am liebsten die Nacht verbringen möchte...

Alternativ Deteema Dam. Jedoch wurde nebenan eine Luxuslodge hingesetzt....

Auf der anderen Seite des Parks sind Kennedy und Ngweshla ganz nett mit echt viel Wildlife drumherum jedoch ohne Blick...

In VicFalls ist das N1 Hotel ganz gut; preiswert, super gelegen und gegenüber der Craft Beer Brauerei... ;)

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel