THEMA: Elefantös - Zimbabwe 2016
21 Jul 2016 13:44 #438451
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5317
  • Dank erhalten: 8017
  • Topobär am 21 Jul 2016 13:44
  • Topobärs Avatar
Das war dort, wo die Piste Binga-Karoi die Asphaltstraße nach Gokwe kreuzt. Dort die Ashaltstraße nur überqueren und nicht ein kurzes Stück darauf fahren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe
26 Jul 2016 21:53 #438901
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 914
  • Dank erhalten: 1550
  • Mabe am 26 Jul 2016 21:53
  • Mabes Avatar
Hallo Topobär,

Was ich ja noch fragen wollte: Auf eurem Weg von Kariba nach Matusadona, habt ihr an der Sanyati-Brücke gesehen, ob es das Camp dort noch gibt bzw. ob es "in Betrieb" ist?

Wann geht´s denn endlich weiter B) ? (drängel)

Salü
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, CuF
27 Jul 2016 21:11 #439001
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 474
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 27 Jul 2016 21:11
  • paulinchens Avatar
hi topobär.

gestern bin ich endlich dazu gekommen, deinen Reisebericht bisher komplett zu lesen...hat mich die halbe Nacht gekostet... :) ...toller Bericht und tolle Fotos, und dann noch ein Land, über das wir für nächsten November grob nachdenken... B)

dein Fahrzeug ist ja schon voll, deshalb habe ich einen geländegängigen Anhänger drangehängt, so kann ich deinem restlichen Reisebericht doch noch folgen... ;)

freue mich schon auf die Fortsetzung

lg
paulinchen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
27 Jul 2016 22:20 #439005
  • FSausS
  • FSausSs Avatar
  • Achtung - Afrikavirusinfiziert
  • Beiträge: 458
  • Dank erhalten: 399
  • FSausS am 27 Jul 2016 22:20
  • FSausSs Avatar
wenn ich hier vielleicht was zur Abkürzung schreiben darf - es gibt eine "Trockenzeitzufahrt" und eine "GehtImmmerZufahrt". Die Trockenzeitzufahrt kreuzt den River Ume - die Brücke an dieser Stelle ist aber schon lange "den Bach runtergegangen". Darum fährt man durch den Fluss. Das sollte man nur bei Niedrigwasser und auch dann ggf. nur mit Schnorchel machen...
Die Allwetterzufahrt zweigt in Richtung Karoi ca. 30km später ab von der Hauptverbindung Binga-Karoi. Ich würde schätzen dass die Trockenzeitstrecke mind. 50km kürzer ist als die andere Strecke in/aus den Matusadona NP.
Die ca. 5h Fahrzeit bleiben aber...
Noch ein Hinweis - wer anschliessend in Richtung Kariba weiterfahren möchte, kann u.U. von Tashinga eine kleine, unregelmäßig fahrende Fähre nach Kariba nutzen. Das spart Nerven, Zeit und vor allem Treibstoff! Die Ranger im Park vermitteln gerne einen Platz! Überfahrt nach Kariba ca. 5h. Die Fähre ist nicht vorab buchbar, pendelt aber ca. 2-3x die Woche!
Das Camp bei der Sanyati Bridge ist verlassen, aber es existiert noch und man kann dort auch noch gegen einen kleinen Obolus übernachten - sollte man auch wenn die Zeit nicht mehr reicht bis Binga oder Karoi. An der Strecke gibt's sonst kaum eine Gelegenheit zur Übernachtung. Es gibt zahlreiche Dörfer an der Strecke...
Grüßle
Frank
immer wieder gern im südlichen Afrika unterwegs...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, BerndW, Mabe, Der Reisende
29 Jul 2016 17:58 #439152
  • SIRI-01
  • SIRI-01s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 10
  • SIRI-01 am 29 Jul 2016 17:58
  • SIRI-01s Avatar
Hallo zusammen,

wir werden im September nach Zimbabwe für 3 Wochen fahren. Bislang haben wir noch keine Campsites reserviert. Aus eurer Erfahrung heraus, sollten wir noch Reservierungen vornehmen?

Vielen Dank auch für den tollen Bericht. Das hat unsere Vorfreude nochmal angeregt.

Viele Grüße
Si-Ri
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
02 Aug 2016 11:23 #439448
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5317
  • Dank erhalten: 8017
  • Topobär am 21 Jul 2016 13:44
  • Topobärs Avatar
Hallo,

bin gerade zurück aus einem Kurzurlaub in den Alpen. So bald wie möglich kommen die restlichen Kapitel.

@SIRI-01
Ich würde nur noch buchen, wenn ich ganz sicher gehen will, dass ich ein ganz bestimmtes Camp bekomme. Grundsätzlich ist in den Nationalparks eigentlich immer eine Campsite frei.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SIRI-01