THEMA: unsere Simbabwe Tour 2016 - Eure Meinung bitte
18 Nov 2015 16:40 #407873
  • Brauni
  • Braunis Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 169
  • Brauni am 18 Nov 2015 16:40
  • Braunis Avatar
Hallo Thomas,

hier die mal das Sanyati Camp an der Straße Binga/Karoi:
S17 06 33.1 E28 55 24.1
Wir sind nächstes Jahr auch in Simbabwe unterwegs, drehen die Tour jedoch anderst rum. Für mich sind manche Etappen einfach zu lang.
Z.B 1Tag Ankunft, Fahrzeugübernahme, Einkaufen und dann noch bis zur Grenze BOT. Wenn man nach einer Nacht im Flieger noch fit für sowas ist Hut ab.
Um in den Mana Pools zu fahren muß man bis spätestens 15:30 in Marongora das Permit geholt haben, habt Ihr euch das auch überlegt. Da muß man sich ja auch die Frage stellen warum soll man spät in den Park einfahren und die teuren Gebühren bezahlen wenn man außen z.B. in Karoi übernachten kann und am nächsten Tag dann früh morgens in den Park fährt. Ist nur meine Meinung.
Alternative zum Khama wenn ihr Rhinos sehen wollt: Midland Black Rhino Conservancy bei Kweekwee. Bin gerade in Kontakt mit denen und werde wenn es klappt dort auch zwei Übernachtungen machen. Mal schauen wie es läuft.
Thema Mana Pools buchen oder nicht. Ich habe für unseren Zeitraum ende August 2016 keinen Platz mehr auf der Mucheni Campside bekommen. Auch im Hauptcamp waren die von mir angefragten Campsides am Sambesi z.T. schon belegt. Aber jeder wie er will.
Viel Spaß noch beim Planen

Gruß Joachim
Touristen bringen Souveniers mit nach Hause.
Reisende Geschichten.
Letzte Änderung: 18 Nov 2015 16:49 von Brauni.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2015 13:10 #408816
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1645
  • Dank erhalten: 743
  • swisschees am 26 Nov 2015 13:10
  • swisscheess Avatar
Matopo hat uns landschaftlich auch gut gefallen. Im Game Park haben wir nicht viel gesehen.

Übernachtung auf dem Big Cave Camping können wir empfehlen. Er gehört zur gleichnamigen Lodge hat aber eine eigene Zufahrt.

Mehr Infos HIER.

Gruss
Emanuel
Letzte Änderung: 26 Nov 2015 13:13 von swisschees.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2015 17:12 #408841
  • Hiasibra
  • Hiasibras Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 11
  • Hiasibra am 26 Nov 2015 17:12
  • Hiasibras Avatar
Hallo Thomas,

wir sind vor ca. 2 Monaten gefahren Hwange (Kennedy 1) - Chizarira - GacheGache - Mana. Also 2 Übernachtungen, hat alles gut funktioniert (mit einem Platten).

Die erste Etappe Hwange - Chizarira ist echt ok, ca. 5,5 stunden inkl. Auftanken und "verzweifelter" Suche nach einem reflector tape (hatten kein durchgehendes am Heck.....) in Crossdete. Die Auffahrt nach Chizarira hat 1:20h gedauert und ist echt anstrengend nach 4 Stunden Fahrt, aber die Aussicht oben lohnt sich.

Chizarira - GacheGache 7:30h mit 20 Minuten Pause; liegt v.a. an der Strecke turn-off Matusadona - Sanyati bridge, anstrengend, aber mühelos zu schaffen.

GacheGache - Mana war auch kein Problem, es sind etwa 2 Stunden bis Kariba und von dort - nach entsprechendem Einkauf und Besichtigung der Kariba Heights - etwa 1,5 Stunden bis Marongora.

lg
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2016 14:54 #413811
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 07 Jan 2016 14:54
  • Andreas Cierpkas Avatar
2. Tag Ankunft in JNB (morgends)
 Abholung und Transfer nach Pretoria
 Übernahme Camper
 Einkauf
 Fahrt Richtung Grenze Südafrika/Botswana
 Übernachtung in Grenznähe

 3. Tag Grenzübertritt in Martin's Drift oder Stockpoort (unser Favorit, weil kein LKW und weniger los)
 Fahrt über Francistown Richtung Grenze Botswana/Simbabwe

Hört sich so an, als ob ihr mit Bushlore unterwegs sein. Martins Drift hat lange offen :-) und gleich hinter der Grenze ist linkerhand ein Campingplatz. Wir fahren aber immer noch die 1,5 Stunden nach Palapaye weter und nächtigen dort auf dem Campingplatz der Itumela Lodge.

Wenn ihr dann am nächsten Morgen mit Sonnenaufgang startet kommt ihr bei Zeiten in Franzistown an und habt Zeit für die Grenzformalitäten um dann weiterzufahren.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2016 18:43 #413846
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 916
  • Dank erhalten: 1553
  • Mabe am 07 Jan 2016 18:43
  • Mabes Avatar
Hallo Thomas,
darf ich mal fragen, mit wem ihr die Hausboottour macht?
Chartert man das Ganze Boot oder kann man sich auch in irgendwelche Routenpläne einklinken?
Danke und Gruß
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2016 19:02 #414241
  • ThomasN
  • ThomasNs Avatar
  • Beiträge: 359
  • Dank erhalten: 3
  • ThomasN am 10 Jan 2016 19:02
  • ThomasNs Avatar
Hallo Mabe,
ich habe in den letzten Wochen regen Mailverkehr bzgl. Hausbbot Tour hinter mir. Fakt ist das es keine Agentur gibt, die Restplätze bzw. Mitreisende sucht oder vermittelt. Das heisst das man erst das komplette Boot exklusiv chartern muss und sich dann allein auf die Suche nach einem geeigneten Mitfahrer machen muss. Das soll aber aufgrund von spezieller Bedürfnisse wie Termin, Dauer und Art des Bootes sehr selten vorkommen.
Unsere Planung bzgl. der Tour ist schon weit vorangeschritten und somit wissen wir auch wann wir unsere Hausboot Tour unternehmen werden. Vom 10.09. bis 13.09. (3 Nächte) werden wir mit einem Pontoon Boot ab Kariba unterwegs sein.
Gruss Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mabe