THEMA: Simbabwe - neugierig hin.... begeistert zurück!
12 Dez 2012 21:49 #266603
  • Afrikavirus
  • Afrikaviruss Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 13
  • Afrikavirus am 12 Dez 2012 21:49
  • Afrikaviruss Avatar
Hallo Sanne wir sind genau 4 Wochen später die gleiche strecke allerdings in der entgegengesetzten Richtung unterwegs gewesen. Die Dongola Ranch war dann unsere Rückkehr in die Zivilisation. Bin gespannt auf deinen Bericht.
Liebe Grüße
Afrikavirus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2012 23:14 #266606
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2633
  • Dank erhalten: 2972
  • La Leona am 12 Dez 2012 23:14
  • La Leonas Avatar
casimodo schrieb:
Ei Sanne,

da biste mir doch tatsächlich "durchgerutscht" ! Ich hatte den ANfang Deines berichtes glatt übesehen :unsure:

ich auch, ist abonniert!
VG leona
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Dez 2012 08:44 #266627
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2038
  • Montango am 13 Dez 2012 08:44
  • Montangos Avatar
Hallo Sanne,

vielen Dank für diesen schönen Bericht, läßt er uns doch unseren Urlaub gleich nochmal in die Erinnerung zurück kehren.

Insbesondere dieser Satz in Deinem Bericht " Wir werden noch häufiger einen wirklich schönen Ort verlassen und es für die Einheimischen sehr bedauern, dass so wenige Touristen Simbabwe besuchen. " entspricht so stark auch unseren Empfindungen aus unserem Urlaub in Simbabwe.

Ich hoffe sehr, dass die Energie und der Enthusiasmus der Menschen belohnt wird.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Dez 2012 12:21 #267985
  • Sabine1
  • Sabine1s Avatar
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 7
  • Sabine1 am 29 Dez 2012 12:21
  • Sabine1s Avatar
Hallo Sanne,

bin auch gespannt wie es weitergeht.Wir fahren im September auch nach Zimbabwe und bin auf deine weieren Eindrücke gespannt. Wir haben übrigens auch bei Bushlore gebucht.

Viele Grüße
Sabine1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Mär 2013 12:12 #280412
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2115
  • Dank erhalten: 1199
  • Sanne am 12 Mär 2013 12:12
  • Sannes Avatar
Sorry, dass es so lange gedauert hat, bis ich an dieser Stelle mit meinem Bericht weitermache :blush: Danke an alle, die mich motiviert haben, endlich in die Pötte zu kommen ;)

Masvingo

Eigentlich wollten wir nach Masvingo nur für einen kurzen Stopp, um dort neben Geld zu holen nach einem Laden Ausschau zu halten, in dem ich eine SIM-Karte für mein Handy hätte kaufen können. Die Abhebung mit der Kreditkarte funktionierte problemlos, der der Bank gegenüberliegende Park zog dann aber doch unsere Aufmerksamkeit auf sich. Einkaufsstände, Straßenkünstler und eine kleine Ausstellung von alten „Fortbewegungsmitteln“ haben aus dem Park ein besonders Erlebnis unserer Reise gemacht.

Bei schönstem Wetter schauten wir alles in Ruhe an und machten zig Bilder. Die Jungs kamen mit ein paar Künstlern ins Gespräch, die ganz begeistert davon waren, sich von uns fotografieren zu lassen. Ich gebe gern zu, dass Masvingo die erste afrikanische Stadt war, in der ich als Touristin entspannt durch die Gegend gelaufen bin. Die Menschen dort waren unglaublich freundlich, man hupte uns an und winkte uns zu, wir hatten stets den Eindruck, sehr willkommen zu sein.

















"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Letzte Änderung: 20 Jul 2013 09:05 von Sanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Bamburi, ANNICK, Topobär, Butterblume, leopardenfan, picco, Nane42, KarstenB und weitere 2
12 Mär 2013 12:24 #280415
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2115
  • Dank erhalten: 1199
  • Sanne am 12 Mär 2013 12:12
  • Sannes Avatar
Auf dem Weg nach Chimanimani

Die A9 in Richtung Westen ist gut zu fahren, etwas langweilig und die Fahrt wird nur durch diverse Straßenkontrollen der Polizei abwechslungsreich. Auf etwa halber Strecke liegt der Moodies Pass. Hier hatte ein Burentreck Ende des 19. Jahrhunderts Jahre gebraucht, um mit Ochsenkarren und viel „Arbeit am Berg“ über den Berg zu kommen. Unterwegs kaufen wir am Straßenrand etwas Obst und Gemüse. Wir werden feststellen, dass es bei den Straßenverkäufern einen Einheitspreis von 1 USD gibt. Alles kostet genau einen Dollar, nur die Menge der Ware variiert stark …







Im winzigen Ort Birchenough Bridge gibt es nicht viel zu sehen, aber die Brücke selbst ist sehr schön und wirkt für die Umgebung irgendwie überdimensioniert. Als wir aussteigen, um aus der Nähe ein paar Fotos zu machen, erleben wir wieder die unglaubliche Herzlichkeit und Gastfreundschaft in Simbabwe. Eine kleine Kirchengemeinde, die sich unter einem Baum versammelt hat, wird auf uns aufmerksam. Mit all dem Fotogeraffel fallen wir natürlich sehr auf. Es wird gewunken und spontan stimmen die Menschen ein Lied für uns an. Ich schwanke zwischen Freude und Rührung. Alle drei haben wir schon einiges in Afrika erleben dürfen, aber noch nie habe ich mich so sehr in die Menschen in einem Land verliebt.







und nun noch die Brücke ;)







"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Letzte Änderung: 20 Jul 2013 09:06 von Sanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, chrissie, Eulenmuckel, Bamburi, MooseOnTheLoose, ANNICK, Topobär, Butterblume, picco, Nane42 und weitere 4