THEMA: Schlaflos in Zimbabwe (4 W Zimbabwe und Südafrika)
27 Jun 2012 15:58 #241072
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 27 Jun 2012 15:58
  • Montangos Avatar
Sonntag,3.6.2012 Schon wieder Rhinos
Leshiba Wanderungen und Gamedrive

Am Morgen wollen wir eine der ausgeschilderten Wanderungen unternehmen. Irgendwann finden wir die weiteren Wegmarkierungen nicht mehr und kehren um.



Wir verbringen die Zeit auf der schönen Terrasse. Leider ist es in den Bergen um die Jahreszeit schon etwas kühl und auf der Terrasse nur bis kurz nach Mittag Sonne.



Obwohl extra die Pumpe vom Plunge-Pool angestellt wurde, ist an ein Bad nicht zu denken.
Am frühen Nachmittag gehen wir deshalb nochmal auf eine Wanderung. Dieses Mal haben wir Glück : von einem erhöhten Ausssichtspunkt entdecken wir drei Rhinos mit einem Jungtier in der Grasebene. Wir gehen den Weg runter in die Ebene und den Rhinos entgegen . Da sie mitten auf der Grasfläche stehen, halten wir einen respektvollen Sicherheitsabstand, schliesslich gibt es hier keinerlei Deckung.







Nachdem wir den vier Rhinos lange zugeschaut haben, gehen wir zurück zur Lodge.
Für den späten Nachmittag haben wir noch einen Gamedrive gebucht, wir sehen ein paar Gnus und noch einmal ganz aus der Nähe das Rhino mit dem grossen Horn, das wir schon zu Fuss gefunden haben.









Kurz vor Sonnenuntergang entdecken wir noch ein weiteres Rhinokalb mit seiner Mutter.



Ziemlich durchgefroren kehren wir zur Lodge zurück.
Da es sehr windig und kalt geworden ist, machen wir kein Feuer sondern bleiben drinnen.
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 26 Okt 2015 18:45 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Topobär, KarstenB
27 Jun 2012 16:03 #241073
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 27 Jun 2012 15:58
  • Montangos Avatar
Montag, 4.6.2012 Es wird kalt
Leshiba Faulenzen

Am Morgen ist es sehr kalt und bewölkt. Dafür gibt es fantastische Aussichten.









Wir frühstücken lange und gemütlich. Kurz nach dem Frühstück hat der Wind nachgelassen und die Sonne kommt wieder hervor . Auch heute machen wir uns einen faulen Tag, sitzen auf der Terrasse und gehen noch ein wenig spazieren. Die Tiere verstecken sich jedoch, auch am Wasserloch zeigt sich niemand.
Weil es so kalt ist, will ich mir bei der Rückkehr ein schönes heisses Bad in der tollen Steinwanne einlassen. Dumm nur dass ausgerechnet heute kein heisses Wasser aus dem Hahn kommt. Frank schaut nach, das Feuer im Donkey ist aus. Auch sonst ist niemand zu sehen : Mittagspause. Gut das genügend Holz am Donkey liegt, machen wir es einfach selber an. Eine Stunde später ist das Wasser schön heiss. Bei der Kälte ist so ein wenig Luxus natürlich toll, die ewig kalten Duschen vom Anfang unserer Reise würden hier bestimmt dazu führen, dass wir total verdreckt wären ;)
Am Nachmittag trinken wir einen Kaffee im Vendu Village und plaudern mit Joyce, der sehr netten Besitzerin der Lodge . Das ganze Gelände ist in Familienbesitz, das erklärt bestimmt auch, warum hier alles so individuell und liebevoll hergerichtet ist.



Joyce lässt uns am Abend noch zwei heisse Wärmflaschen bringen, die nehmen wir mit ins Bett.
Zuvor sitzen wir ein letztes Mal an der Feuerstelle, heute abend ist es zum Glück wieder windstill.





Bei Vollmond geht ein unvergesslicher Aufenthalt in Leshiba zu Ende.
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 26 Okt 2015 18:45 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Topobär, Butterblume, esberndl, KarstenB
27 Jun 2012 20:11 #241117
  • Nunanani
  • Nunananis Avatar
  • Beiträge: 521
  • Dank erhalten: 154
  • Nunanani am 27 Jun 2012 20:11
  • Nunananis Avatar
Vielen Dank für Deinen traumhaft schönen Reisebericht, der zum Träumen einlädt. Mit den Bildern und Deinen Texten kann man Afrika richtig fühlen, riechen und auch hören. Bin ich froh, dass mein Flug schon gebucht ist, sonst hätte ich zu schlimmes Afrika- Weh.

Toll, dass Du uns an Euren Erlebnissen und Eindrücken teil haben lässt!

Gruß
Nunanani
Südafrika, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Mosambik,...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jun 2012 20:20 #241119
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3268
  • Dank erhalten: 13063
  • casimodo am 27 Jun 2012 20:20
  • casimodos Avatar
Hallo Montango,

jetzt bin ich aber schon froh, daß es Euch auf Leshiba gefallen hat.
Du hast es wunderschön beschrieben, genauso wie den Rest Eurer interessanten Reise.

Uns selbst ist es (noch) zu abenteuerlich dort, ansonsten wäre es sicher eines unserer nächsten Ziele.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2012 05:46 #241130
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2071
  • Alexa am 28 Jun 2012 05:46
  • Alexas Avatar
Hallo Montango,
lese weiter fleißig mit, ein toller und sehr interessanter Bericht! Vor allem Mapungubwe fand ich für mich sehr interessant, weil wir dort im September sind!
Aber auch alles davor in Zimbabwe fand ich sehr spannend und hat mich auf viele neue Urlaubsideen gebracht :woohoo:
Danke für Deine Mühe und liebe Grüße,
Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2012 07:56 #241143
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 27 Jun 2012 15:58
  • Montangos Avatar
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure lieben Worte.

@Nunanani: ich habe auch schon Afrikaweh und plane schon ganz langsam für 2013 :)

@casimodo: Dein Bericht hat uns ja erst auf Leshiba aufmerksam gemacht. Nochmals Danke dafür.
Zu Zimbabwe:
wenn Du nicht unbedingt die Strecke Binga-Karoi planst, ist Zimbabwe ein sehr einfach und bequem zu bereisendes Land.
Vergiss nicht, dass dort eine sehr gut ausgebaute touristische Struktur vorhanden war und nun langsam wieder aufgefrischt wird. Eine Reise z.B. zu den Lodges im Matobo, weiter in den Hwange und nach VicFalls ist einfacher und bequemer als das meiste in Botswana. Meine Meinung, ntürlich ohne Gewähr ;)

@Alexa: Mapungubwe war eigentlich so eine Art Notlösung für uns, wir wollten nicht mehr den weiten Weg zum Gonarezhou Park fahren und hatten noch zwei Nächte. Dementsprechend waren wir besonders überrascht, wie gut uns dieser Park gefallen hat. Du kannst Dich freuen, es ist eine wahnsinnig schöne Landschaft, es gab mehr Tiere als erwartet und dafür nur wenig andere Fahrzeuge. Das sollte sich im Krüger ändern, aber dazu später mehr...

Viele Grüsse
Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 28 Jun 2012 08:30 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.