THEMA: mit 50 Cent die Welt verändern....
04 Dez 2009 12:46 #122648
  • muzungu
  • muzungus Avatar
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 265
  • muzungu am 04 Dez 2009 12:46
  • muzungus Avatar
Für alle die noch auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk sind und gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun wollen (wieder nur ein Mikroschritt? ;) ),dem möchte ich folgendes ans Herz legen:

Zum einen ein Buch von Harriet Bruce-Annan der Begründerin des Vereins African Angel.

www.african-angel.de/home.html

Bei African Angel handelt es sich um kleinen Verein, der sich zu Ziel gesetzt hat Kindern in Accra (Ghana) die Chance auf eine Schulbildung zu ermöglichen. Was zunächst als Traum begann ist mittlerweile zu einem richtigen Hilfsprojekt geworden.
Ich hatte die Gelegenheit Frau Bruce Annan im letzten Jahr persönlich kennen zu lernen. Die Frau strotzt nur so vor Elan und Engagement für „ihre“ Kinder und ihr Projekt.

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichte von Harriet Bruce Annan und die Entstehung des Vereins African Angel.



Harriet kommt 1991 mit ihrem Mann, einem Ghanaer mit englischem Pass, nach Deutschland, voller Hoffnung auf ein noch besseres Leben, ein Studium zur Vollendung ihrer IT-Kenntnisse, Wohlstand. Doch schon bald muss sie vor seinen Gewalttätigkeiten flüchten. Allein, ohne Sprachkenntnisse, schlägt sich die Programmiererin im deutschen Behördendschungel durch, sucht Arbeit - und landet als Toilettenfrau bei der Düsseldorfer Messe. Ein Grund aufzugeben? Never ever! Denn Harriet hat einen Traum. Sie will den Kindern in Bukom, den Slums von Akkra, helfen. Und so macht sie eine einfache Rechnung auf: Sie verdient 1000 Euro im Monat, die braucht sie, um zu leben. Ihr Trinkgeld dagegen wird sie von nun an sparen: 50 Cent pro Kunde, jeden Tag, jedes Mal. Das ist der "Überschuss", von dem sie ihren Traum verwirklichen kann.?Am 15. September 2002 gründet Harriet den Verein AFRICAN ANGEL e.V. In ihrem Buch erzählt sie von ihrer Kindheit in Akkra, von ihrem lebenslangen Traum und wie er in Erfüllung ging.

Verlag: Luebbe Verlagsgruppe
ISBN-13: 9783785723845
ISBN-10: 3785723849
Seiten: 240
Gewicht: 417g
Sprache: Deutsch
Ausgabe: 10/2009
Preis 19,99 €


Zum anderen aber auch noch einmal die Foto-CD der Friends of Hwange. Es sind tolle Bilder auf der und man kann damit so richtig schön von seinem nächsten Urlaub träumen….
Mit dem Kauf der CD leistet man einen zudem einen Beitrag zur Erhaltung der Infrastruktur des Hwange Nationalparkes!

Die CD kostet 20 €-inkl. Porto nach Deutschland! Der Versand erfolgt über Lauren Dell aus England innerhalb weniger Tage!

Kontakt über:

Lauren Dell
laurendell(at)hotmail.com
oder
Dave Dell
dave.dell(at)trachans.co.zw


Falls jemand "mehr" tun möchte, so bin ich mir sicher, das man sich auch über die ein oder andere Spende freut!

Danke- Jörg
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren; die zweitbeste Zeit ist: HEUTE
"Afrika hat seine Geheimnisse und selbst ein weisser Mensch wird diese nie verstehen. Er kann sie aber respektieren." Miriam Makeba

One elephant is killed every 15 minutes
www.iworry.org
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2009 15:24 #122664
  • Tomcat
  • Tomcats Avatar
  • Beiträge: 1141
  • Dank erhalten: 498
  • Tomcat am 04 Dez 2009 15:24
  • Tomcats Avatar
Es ist sicher löblich was African Angel macht.

Aber warum bringt es ein Staat wie Ghana nicht fertig Schulen zu bauen . Spitäler, eine Gesundheitsversorgung auf die Beine zu stellen, seinem Volk ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen?

Ghana ist wirtschaftlich bedeutend aufgrund seines Rohstoffreichtums. Die ehemalige Kolonie hatte den Namen Goldküste. Neben Rohstoffen ist eine reiche Flora und Fauna vorhanden. Edelholzexporte sind ebenfalls von großer Bedeutung .

Kann es sein, dass es der Regierung egal ist, wie es um das Volk bestellt ist? Kann es sein, dass Korruption, Misswirtschaft und Raffgier der Eliten die Ursache
aller Probleme ist? Afrika wird armregiert!

Afrika sollte endlich lernen sich selbst zu helfen….
nn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2009 19:19 #122674
  • Bamburi
  • Bamburis Avatar
  • Beiträge: 539
  • Dank erhalten: 1063
  • Bamburi am 04 Dez 2009 19:19
  • Bamburis Avatar
Tomcat schrieb:
Es ist sicher löblich was African Angel macht.

Aber warum bringt es ein Staat wie Ghana nicht fertig Schulen zu bauen . Spitäler, eine Gesundheitsversorgung auf die Beine zu stellen, seinem Volk ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen?

Hallo Tom,

Warum bringt es ein Staat wie Deutschland nicht fertig seine Schulden abzubauen, seine Schulen zu renovieren, sein Gesundheitssystem in den Griff zu bekommen? Warum müssen in einem Land wie Deutschland Kinder verhungern? ... und und und ...

Ich denke mal das ließe sich noch weiter fortführen...

In Afrika sind die Probleme sicher massiver, als bei uns. Dennoch kein Grund permanent Pauschalurteile zu fällen, zu propagieren und Hilfsleistungen in Frage zu stellen.

Auch bei uns finanzieren sich viele notwendige Organisationen und Vereine allein durch Spenden - obwohl wir eine "reiche" Industrie-Nation sind.

Deshalb sind Fehler im System das eine - Unterstützung, die auf menschlicher Empathie beruht, das andere...
Es nutzt niemandem etwas, nur auf Fehler hin zu weisen - es nutzt unendlich viel, wirklich zu helfen!

Danke Jörg, für diesen Beitrag!
Viele Grüße
Anja
Intelligent people discuss ideas. Fools discuss how people should behave. (Paulo Coelho)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2009 19:44 #122675
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 04 Dez 2009 19:44
  • Southerndreamss Avatar
Vilen Dank für den Beitrag, Jörg,

Ich habe selbst die CD von Dave bekommen und bin auch ganz begeistert,
es sind phantastische Bilder.

Es reicht sicherlich noch, sie vor Weihnachten zu bestellen.


Hast du Harriet in Deutschland kennengelernt?
Oder warst du scho einmal in Ghana?


Viele Grüße

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2009 20:52 #122677
  • Tomcat
  • Tomcats Avatar
  • Beiträge: 1141
  • Dank erhalten: 498
  • Tomcat am 04 Dez 2009 15:24
  • Tomcats Avatar
@ Anja

Sorry Dein Beitrag ist etwas sehr naiv. Nach Afrika fliessen seit 50 Jahren Entwicklungsgelder. Ohne sichtbare Erfolge.

Ich bin seit über 20 Jahrn auf dem Kontinent unterwegs, 10 Jahre als Fotojournalist und habe über 5 Jahre dort verbrach. Ich habe meine Illusionen längst verloren.

Vergiss dein Helfersyndrom... Afrika muss und kann sich selber helfen :)
nn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2009 21:02 #122678
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1437
  • Dank erhalten: 1897
  • Lotusblume am 04 Dez 2009 21:02
  • Lotusblumes Avatar
Tomcat
Danke!
Weiter gibt es zu deinem coment nichts zu sagen.
Letzte Änderung: 04 Dez 2009 21:04 von Lotusblume.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.