THEMA: Zimbabwe-Reise Oktober/November 2010
24 Nov 2009 14:45 #121679
  • fiedi01
  • fiedi01s Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 15
  • fiedi01 am 24 Nov 2009 14:45
  • fiedi01s Avatar
Liebe Forumsteilnehmer,

erstmal vielen Dank für die Unterstützung in diesem Forum bez. meiner diesjährigen Zimbabwe-Reise, die Infos über Matobos bzw. Hwange haben mir sehr weitergeholfen.

Nachdem mir Zimbabwe sehr gut gefallen hat, plane ich schon die nächste Reise:

Von Victoria Falls möchte ich über den Kariba-See bis zu den Mana-Pools, dann weiter über Harare bis zur Grenze nach Mozambik bei Mutare.

War in letzter Zeit schon jemand in diesen Gegenden unterwegs? Wieviel Zeit sollte ich mir für die Reiseziele nehmen? Wie ist der Zustand der Strassen? Gibt es genügend Tankmöglichkeiten (Benzin- bzw. Diesel) auf dieser Strecke? Wo kann man übernachten (ich bin wieder mit dem KEA Trax (Allrad) unterwegs, suche also Camping-Möglichkeiten)?

Ich habe zwar noch einen alten Reiseführer von Hupe, aber die Verhältnisse haben sich ja mittlerweile gravierend verändert.

Schon mal vielen Dank im voraus für die Antworten und viele Grüße

Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2009 10:08 #121736
  • dasu
  • dasu s Avatar
  • Beiträge: 3
  • dasu am 25 Nov 2009 10:08
  • dasu s Avatar
Hallo Rainer

Ich war Ende Oktober in Kariba bei einem vor 30 jahren ausgewanderten Kollegen, und wir wären eigentlich auch gerne zu den Vik.Fällen. Doch uns wurde gesagt die Strassen sind sehr schlecht und der Zeitaufwand riesig. Und die Strassen welche ich zum Teil gesehen habe sind wie Bachbetten. Aber der Lake Kariba ist wunderschön. Und mir hat es in Simbawe sehr gefallen einfach noch Afrika! Es Grüessli Susanne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2009 13:12 #121768
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 25 Nov 2009 13:12
  • Andreas Cierpkas Avatar
Bin noch unterwegs und Bine und ich sind von Kariba in den Mana Pools und dann quer durch nach Beitbridge gefahren.
Nichts ist mehr so wie im Hupe beschrieben!

Komme am 08.Dez. heim und schreibe Tagebuch - musst dich also etwas gedulden.

Sprit gabe es fast ueberall.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2009 13:17 #121769
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 25 Nov 2009 13:17
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Rainer,

eine Frage zur Routenplanung,
wohin willst du von Mutare aus?

Zurück?

nach Mosambik?

Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2009 18:40 #121800
  • fiedi01
  • fiedi01s Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 15
  • fiedi01 am 24 Nov 2009 14:45
  • fiedi01s Avatar
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten!

Beate:
Wir wollen von Mutare aus über die Grenze nach Mozambik und dort an der Küste entlang Richtung Süden bis zum Grenzübergang nach Südafrika (von Mozambik gibt es ja einen aktuellen Reiseführer, deshalb habe ich hierfür noch keine Fragen gestellt, kommt aber bestimmt auch noch).

Andreas:
So eilig habe ich es noch nicht, ich bin schon sehr gespannt auf Deinen Reisebericht

Viele Grüße

Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2009 06:38 #121834
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 25 Nov 2009 13:17
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Rainer,

ja wir waren grad auf der anderen Seite in Moz bis zum Lake Chicamba,
Chimoio und PN Goronngosa, bzw wir kamen von Tansania.

Es gibt eine wunderschöne Strecke vom Lake Chicamba über Espungabera
und den Rio Save nach Massangena, diese steht nicht im Hupe,
bzw. im Hupe steht, dass die Überqueruing des Rio Save nicht möglich ist,
hier unser Bericht :http://meet-the-oceans.de/html/19___20_oktober.html

(lass den PN de Zinave aus, auch der Banhine NP ist keinen Cent wert,
aber für beide NP's wird kräftig Eintritt kassiert ....)

Wenn du mit der Reiseroute soweit bist, melde dich einfach,

Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.