THEMA: Simbabwe VicFalls aktuelle Situation
30 Aug 2009 18:28 #113674
  • Otjikoko
  • Otjikokos Avatar
  • Beiträge: 2349
  • Dank erhalten: 410
  • Otjikoko am 30 Aug 2009 18:28
  • Otjikokos Avatar
Hallo Sven!

Ich war vor 5 Tagen dort.

Visa, Eintrittsgeld, Aktivitäten, Essen, Souvenirs, etc. kannst du alles auch in Euro, Rand, Pula bezahlen. Nur nicht mit Namibia Dollar!

In Euro ist es meist am günstigsten für alles. Oder in Pula. In US$ war bei uns alles am teuersten.

Bsp. Single Visum: 20 Euro, 180 Pula, 30 US$

Eintritt: 15 Euro, 160 Pula, 20 US$

Der Heli-Flug für 120 US$ ist super, dauert aber nur ca. 13min (....) und man sollte unbedingt vorne sitzen! Evtl. hat man hinten keine so gute Sicht (vor allem, wenn man auf der Seite sitzt, die den Fällen abgeneigt ist) und kann keine guten Fotos machen.

Alles muss bar bezahlt werden!

Den Day Trip von Kasane aus bietet fast jede Lodge dort für 400 Pula pro Person an (ohne Visa- und Eintrittskosten). Privat würde ich die Grenze nicht überqueren! Dauert SEHR lange und wird TEUER!!!

Gruß, Otji!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Aug 2009 06:43 #113693
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 31 Aug 2009 06:43
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Seven,
wir überquerten im Mai und im Juni die Grenze,
zuerst über Pandamatenga in den Hwange,
dann bei Kasane nach Vic Falls.

Beides mal war schnell und unkompliziert, trotz TIP fürs Auto.
Auch war es nicht seeerh teuer, lediglich das Visum kostete 50 US$,
das TIP war gratis. Natürlich steht das in keiner Relation zum Tagesvisum,
ber es lohnt sich wirklich.

Ich kann jedem nur raten, wenn man eh in Botswana u Kasane ist,
nach Simbabwe rüberzufahren und in den Hwange zu gehen und
von dort aus nach Vic Falls und wieder zurück nach Botswana.

Im Hwange siehst du mehr Tiere an einem Tag als in Chobe in einer Woche.

In Vic Falls würde ich mir das Geld für den Heliflug sparen
und einen Elefantenritt machen.


Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Aug 2009 10:16 #113711
  • Norbert61
  • Norbert61s Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 72
  • Norbert61 am 31 Aug 2009 10:16
  • Norbert61s Avatar
Hallo Sven,

devil´s pool wie schon gesagt: allenfalls aus Sambia, aber der Wasserstand ist dieses Jahr extrem hoch ( wir waren vor 4 Wochen dort), so dass ich bezweifle ob du wassermäßig schon hingehen kannst.

Der Heliflug war super. Man meint zwar 13 Minuten sind ja so wenig, aber es reicht für eine Schleife links rum über die Fälle und dasselbe rechts rum, so dass auch von beiden Seiten photographiert werden kann (front seat ist natürlich trotzdem am besten, aber nach meinen Erfahrungen bekommst du ihn nirgends garantiert)außerdem noch 5-6 Km den Sambezi aufwärts (wir haben Elefanten und Hippos gesehen) - einmalig schön. Für uns war es außerdem die einzige Möglichkeit die Fälle überhaupt komplett zu sehen, weil wir an den Aussichtspunkten komplett im spray standen (wird zu eurer Zeit aber besser sein).

Grüße

Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Aug 2009 18:40 #113795
  • sylvia235
  • sylvia235s Avatar
  • Beiträge: 216
  • sylvia235 am 31 Aug 2009 18:40
  • sylvia235s Avatar
Hallo Sven,

wir waren Anfang Juli an den Vicfalls und hatten extrem viel Wasser. Wir sind trotz blauem Himmel dort richtig sehr naß geworden.
Haben die Tagestour von Kasane aus gebucht. Die Formalitäten an der Grenze sind schnell erledigt, das Visum sollten wir in Euro bezahlen, was uns sehr entgegen kam.
In Vicfalls sind wir bis auf die Brücke gegangen, das ist kostenlos, Du mußt Dir nur in der Immigration eine Nummer holen.
Den Hubschrauberflug oder ähnliche Aktivitäten würde ich nicht machen, das kostet zu viel Zeit. Wir haben den ganzen Tag für den Park und die Brücke gebraucht. Sehr zu empfehlen ist noch ein kleiner Abstecher zum Horseshoe Viewpoint, den haben wir zufällig auf dem Rückweg zum Abholungs-Treffpunkt entdeckt und haben uns geärgert, daß wir nicht mehr Zeit dafür hatten.
Liebe Grüße,
Sylvia
Fotos Namibia/Botswana 2009
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Nov 2009 10:06 #121521
  • Dunehopper
  • Dunehoppers Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 5
  • Dunehopper am 23 Nov 2009 10:06
  • Dunehoppers Avatar
Auch aus meiner Erfahrung ist das Bezahlen in US$ am teuersten, im Februar war der Rand noch die beste Währung in Simbabwe, v.a. das Visum war in Rand erheblich billiger als in US$.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.