• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Usbekistan 2022- Erfahrungen/ Tips?
03 Nov 2021 07:45 #629301
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2193
  • Dank erhalten: 1311
  • marimari am 03 Nov 2021 07:45
  • marimaris Avatar
Superfanti schrieb:
@ Marimari: Danke für den Link- da lese ich mich mal ein. Deine Vorbereitungen für die Seidenstraße laufen noch immer, oder?
LG Silke

Hi Silke,
Die Reiseroute ist geplant, das Auto parat. Nun sind wir daran "privat" alles vorzubereiten.
Nächstes Jahr im +/- Spätsommer geht es los - wir fahren mal bis nach Griechenland.
"Richtig los", geht es dann im Mai 2023.
Je nach Datum der Grenzöffnungen verschiebt sich dann die China Durchquerung um ein 1 Jahr.
Wir hoffen, dass ab dem nächsten Jahr entspannteres Reisen auf dem Landweg wieder möglich wird.
Die Grenze zu Kasachstan ist ja noch fix bis Jahresende 2021 zu und der Wakhan Korridor (Tajikistan) scheint mir im Moment auch nicht das gemütlichste Pflaster Erde zu sein.
LG
Mari
Nächste Reiseziele:
ab Ende Juli 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien, Georgien, Aserbeidschan, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgistan, China/Tibet, Laos, Thailand, Kambodscha, Thailand, Malaysia/Singapore, Thailand, Laos/Vietnam, China, Mongolei, Russland...
Letzte Änderung: 04 Nov 2021 07:30 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Nov 2021 11:29 #629314
  • G2
  • G2s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 6
  • G2 am 03 Nov 2021 11:29
  • G2s Avatar
Superfanti schrieb:
Wann hattest Du die Reise gemacht? Wie lange warst Du unterwegs? Warum hast Du mit Bargeld bezahlt- haben die Hotels noch keine Karten angenommen?

April 2019. 1 Woche. Zumindest damals hieß es noch, das Visa/Mastercard kaum irgendwo akzeptiert wird und auch die Geldversorgung per Karte problematisch ist. Geldversorgung war dann unproblematisch. In vielen (kleineren) Hotels war vor 2 Jahren keine Kreditkartenzahlung möglich. Aber Hotels sind dort ja sehr günstig und insofern muss man nicht allzu viel Bares mitnehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Nov 2021 11:59 #629316
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 137
  • Hans-Wolf am 03 Nov 2021 11:59
  • Hans-Wolfs Avatar
Hallo G2

Wo kann man denn in Usbekistan Mietwagen ohne Fahrer buchen? Die gängigen Portale bieten keine an. Und sonst habe ich nur Infos gefunden, dass man ab 2019 gestatten will, Autos ohne Fahrer an Touristen zu vermieten. Aber dann kam Corona und der Informationsfluss versiegte. :dry: :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2021 12:52 #629382
  • G2
  • G2s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 6
  • G2 am 03 Nov 2021 11:29
  • G2s Avatar
Das Sixt-Franchise in Samarkand, bei dem ich 2019 gemietet habe, scheint nach Corona nicht mehr zu existieren, aber über Sixt kann man immer noch in Taschkent anmieten. Typischerweise gibt es bei den kleinen Autos für um die 40 EUR/Tag irgendwas unter der Marke Chevrolet. Das sind teils ältere Daewoo-Modelle etc. die unter Lizenz lokal im usbekischen GM-Werk gebaut werden. Fährt halt.

Ein Auto mit Stahlfelgen ist vorteilhaft. Ggf. Kompressor mitnehmen (hatte ich nicht). Die Straße zwischen Samarkand und Bukhara ist gut. Von Bukhara nach Khiva war es zumindest 2019 auf den ersten rund 90km katastrophal (mehr Loch als Straße) und teils 1A-Autobahn. In den Städten gibt es meist viele Schlaglöcher. Es fehlt auch mal ein Gullideckel auf der Straße. Insgesamt aber alles gut machbar.
Letzte Änderung: 04 Nov 2021 13:00 von G2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2